Golddachs - Firmenportrait

So einige Marken für die Rasierkultur erfreuen sich großer Beliebtheit. Darunter sind namhafte englische Firmen mit über hundertjähriger Tradition wie auch junge Start-ups.

Heute stellen wir die deutsche Marke Golddachs vor. Darüber hinaus vergleichen wir ausgewählte Produkte mit denen der Konkurrenz.

Golddachs Produkte

Die deutsche Traditionsmarke Golddachs bietet ein hochwertiges Vollsortiment für die Nassrasur und die Bartpflege. Sie ist vor allem durch ihre Rasiermesser, Rasierpinsel und Rasierseifen bekannt. Besonders gefragt sind die Golddachs Spezial Rasierseife sowie die Ungarische Bartwichse, welche beide nach alten Originalrezepten hergestellt werden. Als Marke, die sich der Tradition verschrieben hat, behält Golddachs auch das Design seiner Rasiermesser und Rasierpinsel seit Jahren unverändert bei.

Natürlich bietet die Marke Golddachs weit mehr als geschichtsträchtige Seife. Das Sortiment kann mit Recht als umfangreich bezeichnet werden und deckt die komplette Bandbreite an Tools und Pflegeprodukten für Preshave bis Aftershave ab. Hierzu gehören auch Mugs, Pinsel, Rasierhobel oder Rasierpinselhalter.

Auch Bartträger finden bei Golddachs ein Rundum-Angebot an Tools und Pflegeprodukten - angefangen von Bartscheren über Bartbürsten und Bartkämmen bis hin zu formender Bartwichse oder pflegendem Bartöl.

Golddachs Rasiermesser

Das Klapprasiermesser wurde im 17. Jahrhundert in England erfunden. Traditionell gingen die Männer zum Barbier und ließen sich von ihm rasieren. Erst nachdem im Jahr 1901 der Rasierhobel mit doppelter Sicherheitsrasierklinge entwickelt wurde, setzte sich die Rasur zu Hause durch.

Die Marke Golddachs führt sowohl die klassischen aufklappbaren Rasiermessern als auch Einzelrasierer für die handelsüblichen Rasiersysteme im Sortiment. Letztere passen zum Mach3- oder zum Fusion-System.

Die klassischen Rasiermesser sind mit verschiedenen Griffmaterialien erhältlich. Darunter finden sich luxuriöse Schalen aus Olivenholz oder Schlangenholz aber auch preisgünstigere Modelle mit Kunststoffschalen. Alle Rasiermesser zeichnen sich durch ihre feine Klinge aus, die in Solingen handgeschliffen werden.

Der Rasierhobel mit Butterfly-System ist eine gelungene Symbiose aus Tradition und Moderne, denn neben dem beliebten nostalgischen Design bietet er vor allem Sicherheit und Komfort. Wer es prunkvoll mag, legt sich das Hochglanz-Modell aus vergoldetem Messing zu.

Die Konkurrenz bei den Rasiermessern ist natürlich groß und der Kunde stellt sich zu Recht die Frage, ob diese Qualität nicht auch preiswerter zu haben ist. Groß im Rennen stehen auf Amazon zur Zeit das Messer von Bluebeards Revenge, welches für ein Bruchteil des Preises von Golddachs zu haben ist, sowie die Klinge von Donovan mit Kunststoffgriff.

Nun, das Modell von Bluebeards kann sich keinesfalls mit Golddachs messen. Es hat schon einen Grund, warum die Klinge so preiswert angeboten wird. Beim „Blaubart“ handelt es sich um ein Messer für Neugierige: Man probiert aus, ob diese Art Nassrasur etwas für einen ist - und wenn nicht, hat man auch keine nennenswerte Summe in den Sand gesetzt.

Das Rasiermesser von Donovan hingegen gehört zu den ernst zu nehmenden Konkurrenten. Wenn man den Berg vollmundiger Werbeversprechen abträgt, kommt darunter tatsächlich ein solides Produkt zu einem fairen Preis zum Vorschein. Besonders attraktiv ist, dass hier japanischer Stahl verarbeitet wurde. Dem kann das Golddachs-Messer nur entgegensetzen, dass es sich mit dem Markennamen „Solingen“ schmücken darf - und damit garantiert, dass es den strengen Qualitätsansprüchen der Marke gerecht wird. Doch die Kunst der Herstellung von Schneidwaren ist auch über die Grenzen von Solingen hinaus bekannt. Zum Beispiel in Japan ...

Golddachs Rasierpinsel

Gegen die weltälteste Rasierpinselmanufaktur, den im Jahr 1777 gegründeten königlichen Hoflieferanten KENT, wirkt die Marke Golddachs natürlich sehr jung. Nichtsdestotrotz behauptet sie mit ihren hochwertigen Rasierpinseln aus Dachshaar ihren Platz am Markt. Die Pinsel gibt es in den drei verschiedenen Güteklassen - Stockhaar, Zupfhaar und Silberzupf. Jedes Haar garantiert eine angenehme und gute Rasur.

Ein Pinsel aus Dachshaar der unteren Preisklasse. Er verfügt über einen Kunststoffgriff in Schildpattoptik. Das Stockhaar ist nicht so flauschig wie Pinsel aus Silberzupf.

Ein Silberzupf-Pinsel spielt natürlich in einer anderen Preisklasse. Doch muss man dazu sagen, dass die Golddachs Rasierpinsel noch zu den erschwinglichen Vertretern ihrer Art gehören. Dieses flaumige Modell ist mit einem robusten Griff aus Plexiglas ausgestattet, dem man in puncto Zerbrechlichkeit so schnell nichts anhaben kann.

Auch bei den Rasierpinseln schläft die Konkurrenz nicht, vor allem nicht die erzgebirgische Pinselmanufaktur Mühle. Und bei Mühle gibt es einfach viel mehr Auswahl. Mehr Auswahl an Stilen, Materialien, Formen und Farben. Wer sich also schwer entscheiden kann, sollte einen Golddachs-Pinsel wählen. Die Auswahl ist überschaubar. Hier als Beispiel einer der direkten Konkurrenten zum Golddachs Silberspitz.

Golddachs Rasierseife

Die „Spezial” Rasierseife begleitet die Marke seit ihrer Gründung im Jahr 1971. Sie wurde ursprünglich von Herrn Rainer Dittmar in Alpenrod im Westerwald entwickelt und wird seitdem unverändert nach ihrem Originalrezept vertrieben.

Golddachs Spezial Rasierseife hat einen stolzen Preis. Dafür entwickelt sie aber mit warmem Wasser und Pinsel einen besonders dichten Schaum, der das Barthaar sehr gut einweicht und auf die Rasur vorbereitet. Für die Seife gibt es einen Aluminiumbehälter mit einem schönen hohen Rand, sodass der Schaum nicht gleich überläuft. Damit eignet sich die Dose gut als Rasiertiegel-Ersatz auf Reisen. Der Hersteller empfiehlt, nach der Rasur das Golddachs-Pflegetonikum aufzutragen.

Die Seife verdankt ihre besonderen Rasureigenschaften einer betont alkalischen Zusammensetzung. Dadurch erreicht sie es, dass Barthaare in kurzer Zeit aufquellen, dadurch beachtlich weich und optimal auf die Rasur vorbereitet werden.

Doch an eben dieser Rezeptur scheiden sich auch die Geister: nicht jeder Hauttyp verträgt sie.

In dieser Zusammensetzung hat die Seife einen Konkurrenten: die einstigen Firmengründer, die im Jahr 2010 ihren Markennamen Golddachs an die Pfeilring-Gruppe verkauft hatten. Unter dem Namen Dr. Dittmar legten diese nämlich das alte Familienrezept neu auf. Der Unterschied zwischen den beiden Produkten ist, dass die Seife von Dr. Dittmar kein Coumarin und kein Geraniol mehr enthält. Weil diese Stoffe bei einigen Anwendern zu Hautreizungen führen können, erzielt die Seife von Dr. Dittmar durch den Verzicht auf diese Inhaltsstoffe einen Vorteil.

Inhaltsstoffe der (neu aufgelegten) Seife von Dr. Dittmar

Potassium Palmate, Sodium Palmate, Potassium Stearate, Potassium Palm Kernelate, Sodium Stearate, Sodium Palm Kernelate, Aqua, Glycerin, Palm Kernel Acid, Pentasodium Pentate, Tetrasodium Etidronate, Linalool, Parfum, Sesamum Indicum Oil, Sodium Chloride

Inhaltsstoffe der Seife von Golddachs

Potassium Palmate, Sodium Palmate, Potassium Stearate, Potassium Palm Kernelate, Sodium Stearate, Sodium Palm Kernelate, Aqua, Glycerin, Palm Kernel Acid, Pentasodium Pentetate, Tetrasodium Etidronate, Linalool, Parfum, Coumarin, Geraniol, Limonene, Citronellol

Rasieröl

Wer bereits vor der Rasur das richtige Pflegemittel einsetzt, macht sich das Ritual noch angenehmer. Mit ein bis zwei Tropfen Rasieröl auf der Haut gleiten die Klingen einfach besser. Es ist auch eine tolle Alternative zum Rasierschaum. Ersetzen Sie doch mal den Rasierschaum komplett durch das Öl. Einer seiner Vorzüge ist die reichhaltige Wirkung: Rasieröl gilt als beste Wahl bei empfindlicher Haut und erspart weitere Pflegeprodukte.

Doch ein bitterer Wermutstropfen zerstört das schöne Bild vom perfekten Öl. Es ist eine sehr tiefe Tasche, in die man greifen muss um das Produkt zu bezahlen. Zu diesem Preis liefert die Konkurrenz ein Mehrfaches an Inhalt. Sei es Importware aus Kanada, sei es ein zertifiziertes Bioprodukt. Schade, lieber Golddachs!

Pflegetonikum

Nach der Rasur empfiehlt sich das Golddachs Pflege-Tonic. Es zieht die Poren zusammen und wirkt somit entzündungshemmend. Dieses Tonikum ist ein Klassiker unter den Golddachs-Produkten.

Golddachs Firmenportrait

Rasiersets

Wer noch auf der Suche nach einem schönen Männergeschenk ist, sollte mal einen Blick auf die Rasiersets von Golddachs werfen. Dieses Set besteht aus einer Seifenschale, einem Rasierer sowie einem Dachshaarpinsel. Durch den Pinsel der einfachen Güteklasse hält sich der Preis des Sets in Grenzen. Auf den Rasierer passen Mach3 Rasierklingen von Gillette.

Dieses silberglänzende Set zeichnet sich durch einen hochwertigen Dachshaarpinsel der Qualitätsstufe Silberzupf aus. Es beinhaltet weiterhin einen schönen massiven Aufsteller inklusive Seifenschale und einen Rasierer, welcher mit Gillette Mach3 Klingen kompatibel ist.

Nun entspricht es nicht der Philosophie unserer Webseite, Produkte unkritisch zu betrachten. Also haben wir auch bei den schönen Rasiersets von Golddachs etwas zu bemängeln. Unser Kritikpunkt ist im Grunde genommen der, den wir schon zu den Rasierpinseln angemerkt hatten: die zu kleine Auswahl. Während der Marktführer Mühle in der Vielfalt geradezu schwelgt - zeitlos oder traditionell? elegant oder puristisch? geradlinig? bauchig? oder doch lieber konisch? - liest sich das Rasierset-Sortiment von Golddachs minimalistisch: Creme. Schwarz. Verchromt.

Fazit

Obwohl die Marke Golddachs neben zweihundert Jahre alten Herstellern von Rasurprodukten vergleichsweise jung erscheint, hat sie sich einen Platz zwischen den traditionellen Marken erobert. Das liegt nicht nur an den qualitativ guten Artikeln und bewährten Rezepturen, sondern auch an der breiten Angebotspalette. Obwohl wir hier festgestellt haben, dass es zwar viele unterschiedliche Kategorien, aber innerhalb der einzelnen Kategorien nur wenige Alternativen gibt.

Dennoch deckt das Sortiment sämtliche Aspekte der Nassrasur und der Bartpflege ab. Schnäppchenjäger werden hier allerdings nicht fündig, denn der Spezialist für Nassrasur hat zum Teil happige Preise.

Firmengeschichte Golddachs

Golddachs blickt seit seiner Firmengründung im Jahr 1971 auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Am Anfang steht die Golddachs Rasierseife, mit der Rainer Dittmar sein Unternehmen startet. Doch nach dreißig Jahren, in denen sich der Familienbetrieb als Spezialist für die Nassrasur einen Namen gemacht hat, geht das Werk in Konkurs. Zunächst wird es vom Sohn Alexander Dittmar weitergeführt. Dann steigt die Pfeilring-Gruppe im Jahr 2007 ein. Drei Jahre später übernimmt sie die GOLDDACHSWERK Dittmar GmbH komplett - und damit auch den Markennamen Golddachs.

Als Pfeilring den Firmensitz nach Neustadt/Wied verlegt, steigen die einstigen Firmengründer aus. Sie bleiben dem alten Standort im Westerwald treu und gründen dort ihrerseits eine Dr. Dittmar & Schmidt GbR.

Die ursprüngliche Dittmar GmbH - und damit der Markenname Golddachs - gehören seit dem Jahr 2010 der Pfeilring Gruppe, doch die bewährte Rezeptur der Golddachs Rasierseife hat sich bis heute nicht verändert.

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...
Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.