Rasierer Test: Die besten Elektrorasierer für die beste Rasur in 2019

Die Technologie hat sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und es nimmt keinen Halt. Besonders auf dem Markt der Rasierer finden wir immer wieder neue Rasierapparate, sodass es unmöglich ist den Überblick zu behalten.

Welche Geräte sich wirklich lohnen? Die Antwort finden Sie hier!

Keine Lust auf viele Worte? Hier sind unsere Empfehlungen, die wir Ihnen nach unserem Elektrorasierer Test ans Herz legen können.

Kaufempfehlung

Sale
Braun Series 3 3090cc
1.868 Bewertungen
Braun Series 3 3090cc
Ähnlich wie der Series 9 von Braun haben wir es mit einem Folienrasierer zu tun, der durch 3 Klingen betrieben wird. Dadurch verliert er etwas an Komfort, wodurch aber das Rasierergebnis nicht gemildert wird.

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Qualitätssieger

Sale
Braun Series 9 9297cc
1.102 Bewertungen
Braun Series 9 9297cc
Ein Premium Rasierer aus der Series 9, der sich auf das effiziente Rasieren spezialisiert. Dank des Folien-Rasieraufsatzes lässt er sich sowohl für Glattrasur, als auch für die 3-Tage-Bart Rasur verwenden.

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Preissieger

Sale
Remington F7800
1.192 Bewertungen
Remington F7800
Preis-Leistung steht beim Remington F7800 im Vordergrund. Kein unnötiges Schnick Schnack. Ein einfacher Rasierer der ein präzises und hautschonenedes Rasieren ermöglicht.

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie soll Mann bei der großen Auswahl noch den Überblick behalten?

Viele von uns sehen vor lauter Bäumen kaum noch den Wald. Das führt häufig dazu, dass wir uns für ein beliebiges Gerät entscheiden, was zu fatalen Folgen führen kann. Liefert das gekaufte Modell nicht die gewünschte Leistung, wird es schnell zur Seite gelegt und dabei sollte ein Rasierer vor allem eins sein: ein treuer Begleiter!

Wie begeben uns in unserem Test durch den Dschungel der elektrischen Rasierer von Braun, Philips und anderen um ihnen eine gründliche Rasur zu gewährleisten.

Wir gehen nicht nur darauf ein was bei einem Rasierapparat Kauf beachtet werden sollte, wir geben auch nützliche Tipps und Tricks für die perfekte Rasur!

Grundlegendes: Trocken oder Nass?

Immer wieder stellt uns das Leben auf die Probe. Wir müssen uns für das eine oder das andere entscheiden. So auch bei der Bartrasur. Wir fragen uns: Trockenrasur oder Nassrasur? Wir finden auf der Suche nach einer geeigneten Antwort sowohl Vorteile als auch Nachteile beider Rasuren.

Dabei spielt die Technik bei vielen Männern eine große Rolle. Sie greifen also zum Trockenrasierer, der durch die modernste Technologie schnell und komfortabel die Barthaare schneidet. Zudem gibt es Trockenrasierer, die auch für die Nassrasur geeignet sind. Auf der anderen Seite werden die Haare mit dem Trockenrasierer nur oberflächig abgehobelt.

Mit der Nassrasur hingegen sehen sich viele Männer auf der sicheren Seite. Denn er arbeitet gründlich und die Konturen lassen sich präzise schneiden. Dafür kann Mann sich mit dem Nassrasierer schneller verletzen und die Rasierklingen sind bei der regelmäßigen Neuanschaffung nicht besonders günstig. Alles in allem Punkte, die Mann für sich selbst gegeneinander abwägen muss.

Elektrischer Rasierer werden in diesem Video von der Stiftung Warentest getestet:

Erklärt: Die Elektrorasierer-Typen

Wir starten unseren Elektrorasierer Test mit den zwei Typen, in die sich Modeller elektrischer Rasierer unterteilen lassen. Wir sprechen von Rotationsrasierern und Folienrasierern. Dabei macht es einen großen Unterschied bei der Rasur, ob Sie sich die Barthaare mit einem Rotationsmesser oder einfachen Folienklingen rasieren. Wir wollen Ihnen die Vorteile und Eigenschaften der beiden Rasierer vorstellen.

Rotationsrasierer

Die Rotationsrasierer, meist von Philips eingesetzt, kommen mit drei rotierenden Klingen daher. Die Klingen sind sehr flexibel bieten eine große Angriffsfläche. Zudem beweisen sie eine gute Standfestigkeit.

Durch die kreisenden Bewegungen werden die Barthaare von allen Seiten gefasst und im Handumdrehen gekürzt. Auch wenn man meinen mag, dass dies sehr einfach, brauchen Sie am Anfang etwas Übung mit dem Rasierer.

Im Hinblick auf den Hauttypen müssen Sie anfangs etwas leiden, wenn Sie eine empfindliche Haut haben. Doch hat sich Ihre Haut erst mal an den rotierenden Rasierer gewöhnt, werden Sie die Rasur Ihrer Barthaare schnell in den Griff bekommen. Besonders für lange Barthaare lassen sich Rotationsrasierer dafür gut einsetzen.

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folienrasierer

Mit den Folienrasierern lassen sich Barthaare nicht nur komplett rasieren, sondern auch trimmen. Sie sind mit bis zu fünf Klingen ausgestattet. Zudem sind die Klingen für die Haut verträglicher, da sie sanfter rasieren. Anfängern wird daher der Folienrasierer empfohlen.

Die Folienrasierer besitzen eine Scherfolie, unter der der Klingenbock liegt. Die Folie hebt die Barthaare an, die durch die Folienlöcher hindurchgleiten und von den Klingen abgeschnitten werden. Zudem sorgt die Folie gleichzeitig dafür, dass die Haut geschützt wird und beugt somit Verletzungen vor. Braun nutzt die Technologie bei den Rasierern aller Serien und weiß damit zu überzeugen. Wir empfehlen wie oben erwähnt vor allem die Rasierer der Braun Series 3 und der Braun Series 7, die mit der Schneideleistung der Series 9 mithalten kann.

Da die Rasierflächen beim Folienrasierer gerade sind, sind sie besonders für den Einsatz bei präzisen Rasuren und Konturen geeignet.

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rasierer Test Checkliste: Darauf solltest du achten!

Elektrorasierer

Da es viele Elektrorasierer Hersteller gibt, die immer mehr Modelle auf den Markt bringen, können wir beim Rasierer kaufen schnell den Überblick verlieren. Auch die Stiftung Warentest hilft nicht immer weiter. Dennoch will man immer das beste Rasur Ergebnis!

Die Produkte unterscheiden sich zwar oft nur in Ausstattung, Preis und Funktionen. Doch die Unterschiede können dabei riesig sein. So finden wir elektrische Rasierer, die eine hohe Qualität und einen hohen Preis mit sich bringen.

Doch genauso gut finden wir in unserem Rasierer Test Modelle, die günstig in der Anschaffung sind und jahrelang halten, was sie versprechen.

Worauf es beim Rasierer Kauf ankommt und wie Sie das richtige Gerät für Ihre Rasur finden, möchten wir Ihnen in unserer Elektrorasierer Übersicht verraten. Dafür haben wir uns einmal die verschiedenen Aspekte angeschaut, auf die wir beim Elektrorasierer Kaufen achten sollten.

Dabei sind wir insbesondere auf die Verarbeitung und Ausstattung eingegangen und haben uns auch das Preis-Leistungs-Verhältnis einmal näher angeschaut. Doch auch die Handlichkeit und Reinigungsmöglichkeiten spielen in unserem Elektrorasierer Vergleich eine große Rolle.

1. die Klinge

Die modernen Elektrorasierer sind mit bis zu fünf Klingen ausgestattet. Sie sorgen dafür, dass die Barthaare nacheinander und nicht in einem Zuge von der Haut getrennt werden. Das schont die Haut und beugt Hautirritationen vor. Oftmals verfügen Einwegrasierer nur über eine oder zwei Klingen. Dabei kann es schnell zu Verletzungen kommen.

Oftmals ist der Klingenblock mit einer Scherfolie ausgestattet. Diese sorgt dafür, dass die Haut keine Reizungen erleidet. Die Klingen können jederzeit mit einem Pinsel gut gereinigt werden. Natürlich gilt hier: Je weniger Klingen, desto weniger Arbeit. Wer es ganz bequem haben möchte, kann sich für ein Modell mit Reinigungsstation entscheiden.

2. der Scherkopf

Bleiben wir beim oberen Teil des Rasierers. Anstatt eines Klingenblocks kann der Rasierer Scherköpfe enthalten. Wir konnten Geräte finden, die einen breiten Scherkopf besitzen. Zudem konnten wir Produkte entdecken, die drei kleine Scherköpfe enthalten. Doch welcher von beiden ist nun der bessere?

Lassen Sie uns ehrlich sein. Wir finden, dass es auch hier wieder auf Sie und Ihre Bedürfnisse ankommt. Einige Nutzer finden die Rasierer mit einem Scherkopf (meist Braun Geräte von z.B. Series 3) praktischer, während andere auf die Rasierer mit drei Scherköpfen (meist Philips) schwören. Am Ende kommt es auf die Scherfolie an, die auf den Klingen aufliegt. Denn sie sorgt dafür, wie gut das Schnittergebnis letztendlich ist.

3. die Handlichkeit

Im Hinblick auf die Handlichkeit haben wir geschaut, inwieweit der Komfort reicht. Es ist dabei natürlich wichtig, dass das Gerät bequem in der Hand liegt. Heutzutage besitzen viele Rasierer eine ergonomische Form und sind zudem klein gehalten.

Sie liegen somit gut in der Hand und wiegen auch nur wenig. Das erleichtert uns das Rasieren um einiges und es geht schneller vonstatten. Hast du diese Punkte geprüft, solltest du dir auch anschauen, wie leicht das Gerät wieder aufzuladen und zu reinigen ist und wie lange es hierzu braucht.

4. die Verarbeitung

In unserem Test haben wir uns intensiv mit der Verarbeitung der elektrischen Rasierer beschäftigt. Ist das Produkt nicht gut verarbeitet und weist es Mängel auf, kann der Rasierer schnell nicht mehr die Leistung bringen, die wir von ihm erhoffen.

Zudem kann es bei nicht gut verarbeiteten Geräten vorkommen, dass sie bei einem Sturz schnell brechen. Geräte, die eine gute Verarbeitung aufweisen und oftmals teurer daherkommen, sind stabiler und brechen nicht so schnell.

Dabei kommt es jedoch nicht nur auf die Verarbeitung des Gehäuses an. Auch die Beschaffenheit der Scherköpfe, des Griffs und das Anzeigedisplay ist durchaus wichtig. Nach dem Elektrorasierer Kauf solltest du dir daher unbedingt zu allererst die Verarbeitung und Beschaffenheit des Rasierers anschauen und überprüfen.

5. Akku oder Kabel?

Es ist nicht einfach, sich für den richtigen Rasierer zu entscheiden. Wenn dann auch noch die Frage nach der Inbetriebnahme aufkommt, mögen einige von uns komplett verzweifeln. Das muss nicht sein. Denn ob Sie sich für einen Rasierer mit Akku oder Kabel entscheiden, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Dabei konnten wir feststellen, dass der Akkubetrieb handlicher ist und eine größere Flexibilität bietet. Der Rasierer lässt sich somit in den Koffer packen und auch von unterwegs verwenden, ohne dass die Ladestation mitgenommen werden muss.

So können Sie sich auch an Flughäfen oder vor Meetings im Hotel schnell die Barthaare trimmen. Natürlich sollte für längere Reisen immer auch das Stromkabel zum Aufladen des Akkus eingesteckt werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich auch nach einem Akkurasierer umschauen, der einen zweiten Akku im Lieferumfang enthält.

Wenn Sie sich für einen Rasierer mit Kabelbetrieb entscheiden, werden Sie hingegen in der Handhabung eingeschränkt. Zudem muss unterwegs immer gesichert sein, dass sich am Waschbecken in Hotel oder an Flughäfen eine Steckdose befindet. Das muss nicht immer der Fall sein. Zudem sind die Geräte in der Regel nicht wasserfest. Dem gegenüber steht die hohe Leistung, die wir in unserem Elektrorasierer Vergleich bei den Rasierern mit Kabel vorfinden konnten. Die Rasierer leisten durchweg ein gutes Schneideergebnis.

Wir halten fest: Wenn Sie einen Elektrorasierer finden, der wasserfest ist, wird er keinen Netzbetrieb beinhalten. Wenn Sie jedoch ein Modell vor sich haben, das einen Netzbetrieb verspricht, können Sie davon ausgehen, dass das Gerät nicht wasserfest ist.

6. die Reinigung

Ob Sie zur Reinigung des Elektrorasierers eine Reinigungsstation benötigen oder nicht, bleibt ganz Ihnen überlassen. Sicherlich lassen sich die Klingen stets auch per Pinsel pflegen. Hierbei kommt es also wieder auf Ihren persönlichen Bedarf an.

Die meisten Geräte verfügen jedoch über eine Reinigungsstation. Die Handgeräte lassen sich nach dem Rasieren einfach in die Station stellen und der Rasierer wird bis zur nächsten Verwendung gereinigt.

Sollten Sie sich das Geld für die Anschaffung eines Geräts mit Reinigungsstation sparen wollen, ist ein Elektrorasierer mit Ersatzscherkopf sicherlich die günstigere Variante. Unser Elektrorasierer Vergleich hat jedoch bewiesen, dass sich auf Dauer ein Gerät mit Reinigungsstation lohnt. Die Anschaffungskosten mögen zwar etwas höher sein, doch dafür wird das Handgerät täglich gepflegt. Sie ersparen sich dadurch viel Zeit und auf lange Sicht gesehen auch einen weiteren Kauf.

7. das Preis-Leistungs-Verhältnis

Je größer die Auswahl an den Geräten, desto größer ist auch der Preisunterschied, den wir wahrnehmen können. Je ausgefallener die Technologie und das Design, desto höher liegt der Preis. Solche Rasierer, wie z.B. Braun Series 9 oder Philips Series 9000 können bis zu 300 Euro kosten.

Dafür gibt es aber auch günstige Geräte von Markenherstellern wie Braun oder Philips. Sollten Sie auf die Marke keinen Wert legen, finden sich No Name Produkte für einen deutlich geringeren Kaufpreis. In der Regel kosten gute Rasierapparate jedoch zwischen 50 bis 300 Euro.

Warum Rasierapparate online kaufen?

Wenn wir uns das Angebot an Rasierern im Internet z.B. bei Otto anschauen, verlieren wir schnell den Überblick. Die Hersteller von Elektroartikeln produzieren immer mehr Produkte für die Rasur des Mannes. Die Stiftung Warentest kommt nicht hinterher.

Schauen wir jedoch in die Regale von Einzelhändlern, ist die Auswahl oft mau. Zudem können wir uns im Internet noch vor dem Kauf des entsprechenden Gerätes über die Qualität anhand von Kundenbewertungen informieren.

Hinzu kommt, dass wir online auch viele Angebote finden konnten, die wir im Einzelhandel nicht immer vorfinden. Wir sparen uns jedoch nicht nur beim Kaufpreis einige Groschen, sondern auch im Hinblick auf die Lieferung, die oftmals inklusive ist.

Die Qual der Wahl: Philips oder Braun?

Es gibt keine allgemeine Antwort auf diese Frage. Denn sowohl Philips als auch Braun Rasierer bringen ihre Vorteile mit sich. So setzt Braun bei seinen Rasiergeräten beispielsweise auf Klingen mit Scherfolien, während Philips mit dem Rotationssystem arbeitet.

Preislich gesehen unterscheiden sich die Modelle nicht all zu stark und wir finden sowohl bei Braun als auch bei Philips Modelle, die im niedrigen Preissegment angesiedelt sind.

Teuer kann es dahingegen werden, wenn wir uns neue Ersatzteile zulegen müssen. Besonders im Hinblick auf die Ersatzklingen können wir einiges mehr ausgeben als wir anfangs dachten. Doch auch die Reinigungsflüssigkeit sollte regelmäßig verwendet werden und muss daher entsprechend nachgekauft werden. Unser Test hat gezeigt, dass Braun hier meist günstigere Ersatzteile anbietet.

Schauen wir uns den Kaufpreis der Elektrorasierer an, liegt aber Philips mit einem besonderen Rasierer definitiv vorne. Es handelt sich hierbei um den Philips PT 860/16 Rotationsrasierer. Dieser gilt aufgrund seines günstigen Preises als ein reiner Verkaufsschlager.

Firmenkunde: die verschiedenen Hersteller

Da wir bei den unzähligen Elektrorasierer Herstellern schnell den Überblick verlieren, möchten wir Ihnen die stärksten Marken vorstellen. Alle drei Hersteller produzieren bereits seit vielen Jahren hochwertige Rasierer und entwickeln diese immer weiter.

Philips

Das Unternehmen Philips (oder auch: Koninklijke Philips N.V.) hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und beschäftigt weltweit über 110.000 Mitarbeiter. Der Erfolg des Unternehmens macht sich nicht nur an den hohen Umsatzzahlen bemerkbar, sondern ist auch in den Bädern vieler Männer sichtbar. Seit Jahren verlassen sich viele Männer auf die Rasiergeräte von Philips. Denn die modernen Folien- und Rotationsrasierer halten, was sie versprechen und sorgen für eine präzise und komfortable Rasur.

Die Philips Elektrorasierer können dabei sowohl zur Trocken- als auch zur Nassrasur eingesetzt werden. Mit einem gesonderten Blick auf die Geräte fällt auf, dass das niederländische Unternehmen seine Elektrorasierer mit modernster Technik und einer einfachen Handhabung herstellt.

Braun

Mit seinem Sitz in Kronberg am Taunus ist Braun einer der bekanntesten Hersteller von elektrischen Geräten. Das deutsche Unternehmen wurde bereits in den 1960er Jahren an The Gillette Company verkauft. Gillette wiederum wurde im Jahr 2005 von Procter & Gamble übernommen. Seit dieser Akquisition gehört die Braun GmbH zu P&C.

Mit den Jahren hat Braun seinen Fokus verstärkt auf die Körperpflegeprodukte gelegt. Dazu gehören auch die Elektrorasierer für den Mann. Die Trockenrasierer der verschiedenen Braun Series werden alle mit einem Akku betrieben und sind mit einer Ladestation ausgestattet. Dabei überzeugt das Unternehmen wie auch bei allen anderen Produkten durch seine hochwertige Verarbeitung und Qualität.

Informativ: die verschiedenen Rasierertypen

Elektrorasierer Test

Es gibt verschiedene Elektrorasierer Modelle. So finden wir Geräte, die nur für die trockene Rasur verwendet werden können und Geräte, die auch unter der Dusche die Barthaare trimmen.

Doch es gibt mittlerweile auch Modelle, die diese Eigenschaften in einem Gerät miteinander verknüpfen. Worauf es beim Rasierer kaufen ankommt und was die Modelle voneinander unterscheidet, verraten wir Ihnen hier. Für die meisten Rasierer Modelle gibt es auf unserem Portal sogar einen eigenen Test.

Nassrasierer

Neben dem typischen Trockenrasierer gibt es auch den Nassrasierer. Obwohl die elektrischen Trockenrasierer an immer mehr Beliebtheit gewinnen, werden viele von uns am Ende auf den Nassrasierer nicht verzichten können. Unter den Nassrasierern finden wir Einwegrasierer, Rasurhobel und Systemrasierer. Letztere sind im Gegensatz zu den anderen zwei Modellen zwar teurer, doch deutlich verlässlicher in der Handhabung.

Wenn bei den Rasurhobeln nur zwei Rasierblätter gewechselt werden müssen, sind die Einwegrasierer dafür bekannt, dass sie komplett entsorgt werden können. Dafür liefern beide Modelle weniger gute Qualität und können mit dem Rasierergebnis eines Systemrasierers kaum verglichen werden. Zudem sorgen sie schneller für Hautirritationen. Für den gelegentlichen Gebrauch können sie jedoch sicher gut genutzt werden.

Sale
Nobelisk Premium Rasierhobel mit 5 Rasier-Klingen | Scharfer Nass-Rasierer mit 2-seitigem Klingenkopf für Mann und Frau | Bart-Hobel für einen schnellen Klingenwechsel (Silber)
373 Bewertungen
Nobelisk Premium Rasierhobel mit 5 Rasier-Klingen | Scharfer Nass-Rasierer mit 2-seitigem Klingenkopf für Mann und Frau | Bart-Hobel für einen schnellen Klingenwechsel (Silber)
  • 100% GELD-ZURÜCK-GARANTIE: Überzeugen Sie sich in Ruhe von der Qualität unseres Rasierers. Einfach 30 Tage testen und bei Nichtgefallen kommentarlos zurückschicken.
  • TOP-QUALITÄT: Der Nobelisk Nassrasierer verbindet Tradition und Effizienz. Er ist aus hochwertigen Metallen gefertigt. Die Hobel durchlaufen strengste Kontrollen und erfüllen höchste Qualitätsstandards.
  • EINZIGARTIGES DESIGN: Das Design des Rasierers vereinigt Präzision, Passform und Ergonomie, wodurch eine gründliche Rasur garantiert ist. Die Butterfly-Öffnung ermöglicht ein Wechseln der Rasierklinge innerhalb von Sekunden. Die Texturen des Rasiergriffs garantieren eine optimale Handhabung. Der Rasierhobel hat ein angemessenes Gewicht und liegt angenehm in der Hand.
  • HALTBAR UND GÜNSTIG: Ein Rasierhobel ist nicht nur eine pure und männliche Form der Nassrasur, sondern zudem auch eine sehr günstige. Der Rasierhobel rostet nicht und ist ein Begleiter fürs gesamte Leben. Insbesondere sind die Klingen sehr günstig. Eine handelsübliche Rasierklinge kostet 5-10 Cent. Während eine Klinge von einem Markenrasierern bis zu 4 Euro kosten.
  • TOLLES RASIER-SET: Der Preis umfasst den Rasierhobel, 5 Rasierklingen und ein Reise-Etui. Im Reise-Etui ist ein Spiegel eingearbeitet, somit ist das Set der ideale Reisebegleiter und perfekt als Geschenk für den Liebsten geeignet. Insbesondere für Anfänger ist der Rasierhobel eine gute Alternative zum Rasiermesser.

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Barttrimmer

Mit einem Barttrimmer lassen sich Barthaare präzise schneiden. Dabei können wir in Ruhe auf Schere und Kamm verzichten. Denn der Barttrimmer von heute ist auf präzises Arbeiten ausgelegt. Die Barthaare werden ohne großen Zeitverlust schnell und zuverlässig getrimmt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich bei Ihrem Bart um einen Vollbart oder 3 Tage Bart handelt.

Der Barttrimmer ist in unterschiedlicher Ausführung im Online Handel zu finden. So vielfältig die Ausstattung, um so größer ist die Auswahl an Modellen. Denn immer mehr Hersteller (Braun etc.) spezialisieren sich auf die Barttrimmer, mit denen sich oft auch andere Körperbehaarungen im Zaum halten lassen.

Braun Barttrimmer/Bartschneider BT3022, mit 20 Längeneinstellungen, schwarz
352 Bewertungen
Braun Barttrimmer/Bartschneider BT3022, mit 20 Längeneinstellungen, schwarz
  • Lebenslang scharfe Klingen für gleichmäßiges Trimmen von Bart und Haaren
  • Präzisionsrad mit 20 Längeneinstellungen für präzises Trimmen
  • 1-10 mm Kammaufsatz für kurze bis mittellange Bärte
  • 40 Minuten leistungsstarkes kabelloses Trimmen
  • Vollständig abwaschbarer Barttrimer Kopf und Kammaufsatz

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3 Tage Bart Rasierer

Unter den Elektrorasierer Typen finden wir den 3 Tage Bart Rasierer. Wie der Name bereits verrät, ist das Gerät besonders dafür ausgelegt, 3 Tage Bärte zu trimmen. Dabei kann es jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedliche Funktionen und Equipment geben. Wichtig ist es, beim Elektrorasierer Kauf darauf zu achten, dass das Gerät die gewünschte Minimalschnittlänge mit sich bringt. Zudem findest du auch günstige Geräte, die von einer guten Qualität überzeugen.

Philips BT5200 Beardtrimmer, schwarz
1.222 Bewertungen
Philips BT5200 Beardtrimmer, schwarz
  • Dynamisches Schersystem für Bart
  • 17 einstellbare Längen
  • Betrieb mit oder ohne Kabel
  • 100% wasserdicht

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hybrid Rasierer

Der Hybrid Rasierer lässt sich für das Trimmen, Rasieren und Stylen verwenden. Die Schermesser sind oft so ausgelegt, dass sie schnell und scharf schneiden und die Rasur im Handumdrehen erledigt haben. Die Technologie, die hinter dem Hybrid Rasierer steckt, ist für mehrere Bartstile ausgelegt. Auch lange Barthaare können so mit dem Hybrid Rasierer gestutzt werden. Dabei sorgen die Klingen bei diesem Gerät dafür, dass sie nicht direkt an der Haut anliegen. Der Philips OneBlade wäre zum Beispiel ein bekanntes Beispiel für einen Hybridrasierer und wir können den Philips OneBlade tatsächlich auch empfehlen. Gutes Rasur Ergebnis!

Sale
Philips OneBlade Pro Face QP6520/30, mit 1 Präzisionstrimmer, 14 Längeneinstellungen
854 Bewertungen
Philips OneBlade Pro Face QP6520/30, mit 1 Präzisionstrimmer, 14 Längeneinstellungen
  • Der einzigartige OneBlade kann jede Barthaarlänge trimmen, stylen und rasieren.
  • Der leistungsstarke und wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku hält 90 Minuten
  • Trocken oder nass mit Schaum verwendbar, sogar unter der Dusche
  • Lieferumfang: OneBlade Pro Handstück mit digitalem Display (%), Präzisionskamm mit 14 Längeneinstellungen, Ladestation, Reiseetui
  • Produkt wird in frustfreier Verpackung geliefert

Letzte Aktualisierung am 2019-12-08 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

More...

Rating: 4.4/5. From 18 votes.
Please wait...

Click Here to Leave a Comment Below