Braun Akku Rasierer Series 5 5050cc Test

Die Firma Braun stellt Rasierapparate für jeden Anwender her. Es gibt Einsteigergeräte für weniger als 50 Euro, doch das Sortiment umfasst auch High-End-Teile für das Zehnfache davon. Ziemlich genau in der Mitte davon liegt die Series 5, aus der wir Ihnen heute den 5050cc vorstellen wollen.

Sale
Der Braun 5050cc im Kurzportrait
1.355 Bewertungen
Der Braun 5050cc im Kurzportrait
Ausgestattet mit drei Scherelementen ist der 5050cc zwar nicht so effizient wie die Series 7, dafür aber auch um einiges günstiger. Eines der wichtigsten Merkmale ist der MicroComb Mitteltrimmer, welcher auch kürzere Haare im gleichen Zug erwischt. Der Akku ist mit 45 Minuten eher Durchschnitt.

Letzte Aktualisierung am 2020-08-05 at 05:35 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Funktionen und Innovationen der Braun Series 5 in der Übersicht 


Der Braun Series 5 5050cc wurde entwickelt, um die Lücke zwischen den Einsteigermodellen der Series 3 und den Mittel-Oberklassemodellen der Series 7 zu schließen. Er besitzt einige Funktionen, die bei den 3ern nicht zu finden sind, doch ist er nicht ganz so reichhaltig ausgestattet wie die Modelle ab Series 7 aufwärts.

Schauen Sie sich die Funktionen am besten selber an:

  • AutoSense Technologie
  • Scherkopf mit 3 flexiblen Rasierelementen
  • Scherkopf lässt sich in 5 Winkeln manuell feststellen (20°, 10°, 0°, -10°, -20°)
  • Integrierter Langhaarschneider
  • UltraActiveLift
  • SensoFoil für sehr hautnahe Rasur
  • Lithium-Ionen-Akku
  • 5 Minuten Schnellladefunktion
  • Wet & Dry
  • Akkuladestand- und Restkapazitätsleuchte

Dies sind keineswegs moderne Buzzwords, die nur viel Eindruck schinden sollen – sondern dahinter stecken sinnvolle Überlegungen und Entwicklungen, die dafür sorgen, dass für Sie die Rasur so angenehm wie möglich wird.

Den Braun Series 5 5050cc kaufen oder nicht kaufen?


Der 5050cc möchte ganz gezielt ein Mittelklasse Allroundgerät sein.

Die Ausstattung kann sich dennoch durchaus sehen lassen, auch wenn deutlich wird, dass gegenüber den Modellen der Series 7 viele Funktionen weggelassen oder einfacher ausgeführt wurden. Dies geschieht aus ganz profaner Preispolitik, denn für die 7er und 9er ruft die Firma Braun recht stattliche Geldbeträge auf – und die wären nicht zu rechtfertigen, wenn der 5er die gleichen Technologien in sich vereinte.

So füllt der 5er seine Nische sehr gut aus. Nicht ganz so günstig wie die Series 3 – denn die wird in China produziert, die 5er dagegen komplett in Deutschland – jedoch reichhaltig ausgestattet, aber nicht ganz so üppig wie die Oberklassenmodelle.

Sale
Der Braun 5050cc im Kurzportrait
1.355 Bewertungen
Der Braun 5050cc im Kurzportrait
Ausgestattet mit drei Scherelementen ist der 5050cc zwar nicht so effizient wie die Series 7, dafür aber auch um einiges günstiger. Eines der wichtigsten Merkmale ist der MicroComb Mitteltrimmer, welcher auch kürzere Haare im gleichen Zug erwischt. Der Akku ist mit 45 Minuten eher Durchschnitt.

Letzte Aktualisierung am 2020-08-05 at 05:35 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die inneren Werte des Braun Series 5 5050cc


Wer sich noch an die alten Braun Micron Plus aus den 80er Jahren erinnert, bei denen die Schermesser durch Magneten in der Frequenz des Netzstroms von 50 Hz bewegt wurden, darf durchaus staunen über die vielen verschiedenen Technologien, die bei der aktuellen 5er Serie verbaut werden – bei einem Gerät, das inflationsbereinigt deutlich günstiger ist, als das damalige Braun-Zugpferd.

AutoSense Technologie

Hätte den Braun-Kunden von damals nur mal jemand erzählt, dass die 2020er Modelle ein Lasersystem eingebaut haben werden, das die Dichte des Bartes misst, um in Abhängigkeit davon die Geschwindigkeit des Motors zu steuern - oder dass dieser Motor mit 30.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten kann – das ist das Zehnfache dessen, was der Braun-Veteran aus den 80er Jahren zu bieten hatte…

3-fach Scherkopf

Der Scherkopf des Braun Series 5 5050cc ist ein durchdachter Kompromiss aus einfachem Aufbau und guter Funktion. Der mittlere Trimmer – im Jargon der 5er Serie ‚UltraActiveLift‘ genannt – ist ein gelungener Versuch, die HyperLift Technologie mit dem Direct & Cut Trimmer aus der 9er Serie zu kombinieren. Damit werden flach liegende Haare aufgerichtet und Barthaare mit unterschiedlicher Wuchsrichtung in die richtige Orientierung gebracht und gestutzt, sodass die Scherfolie die Stoppeln vollends mitnehmen kann.

Die Scherfolie selbst ist besonders fein ausgelegt, damit die Schermesser möglichst dicht an die Haut gelangen. Sie passen sich – so ist das üblich bei der Braun SensoFoil – den Konturen der Gesichtshaut bestens an.

Der Scherkopf lässt sich um 40° neigen, um eine bequeme Rasur an jeder Gesichtspartie zu ermöglichen. An fünf Positionen lässt sich der Kopf zudem arretieren, um schwierige Stellen gezielt zu bearbeiten.

Langhaarschneider

Das konnte auch der Braun Micron Plus vor 40 Jahren schon: einen Langhaarschneider bei Bedarf ausfahren, mit dem der Schnauzer zurechtgestutzt und die Koteletten in Reih und Glied gebracht werden können. Genau das macht der integrierte Langhaarschneider des Braun Series 5 5050cc – nur besser.

Elektronische Einheit

Der Braun Series 5 5050cc wird von einem Lithium-Ionen-Akku angetrieben, der laut Herstellerangaben für 40 Minuten Verwendung ausreicht. Die LED-Anzeige informiert ständig über den Ladezustand und signalisiert, wenn der Apparat an die Ladestation möchte. Der Akku versetzt – durch einen Mikrochip gesteuert und an die Bartsituation angepasst - den Scherkopf in bis zu 30.000 Schwingungen pro Minute.

Der Akku benötigt eine Stunde, um voll aufgeladen zu werden.

Wet & Dry

Der Apparat ist absolut wasserdicht. Sie dürfen ihn also nicht nur jederzeit mit in die Dusche nehmen, sondern zwei weitere Vorteile sind noch zu nennen: Sie können ihn unter fließendem Wasser reinigen – und zum Rasieren dürfen sie – wenn Sie dies einer Trockenrasur vorziehen - Rasiercreme oder -schaum verwenden.

Clean & Charge

Die kombinierte Lade- und Reinigungs-Station lädt den Akku auf - den Scherkopf reinigen, spülen, trocknen und desinfizieren, das macht sie so nebenher. Dafür werden spezielle Reinigungskartuschen benötigt, die um 4 Euro pro Stück kosten, und laut Hersteller 1-2 Monate halten. Die Kartuschen passen auf alle Reinigungsstationen des Braun-Sortiments.

Alternative zum Braun Series 5 5050cc


In der Klasse, in der sich der 5050cc tummelt, gibt es reichlich Konkurrenz am Markt. Wir empfehlen den Remington F7800, der sehr ähnliche Features aufweist, wie unser Testobjekt, und auch in einer vergleichbaren Preisklasse liegt. Immerhin hat die Firma Remington schon Folienrasierer produziert, bevor sich Braun im Jahr 1949 dieses Verfahren patentieren ließ.

Remington F7800 Herrenrasierer Titanium-X Dual Foil
3 Bewertungen
Remington F7800 Herrenrasierer Titanium-X Dual Foil
  • Remington F7800 Herrenrasierer Titanium-X Dual Foil (mit Triple Shave Technologie)
  • Remington SPF-300 Scherköpfe Kombi Pack (für F5800 und F7800)

Letzte Aktualisierung am 2020-08-05 at 02:25 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit


Die Series 5 soll einen Mittelweg zwischen den Luxus- und den Einsteigermodellen darstellen – sozusagen den Golf unter den Rasierern. Leider ist daraus eher ein Kadett geworden, denn die Verarbeitung ist zwar solide und das Gehäuse liegt gut in der Hand, doch hinterlässt es insgesamt einen billigen Eindruck.

Das Gehäuse ist aus stabilem Kunststoff mit Weichgummi-Applikationen gefertigt. Dennoch mutet der Gesamteindruck eher minderwertig an. Daran ändern auch die Braun Series 5 5050cc Limited Edition nichts, die es immer mal wieder zu kaufen gibt, und bei der das Gummi in bunten Farben – zuletzt in Marsrot – eingefärbt sind.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Click Here to Leave a Comment Below