Braun Rasierer BT5090 im Test

Ein schöner und vor allem auch gepflegter Bart kann das weibliche Geschlecht in den Bann ziehen.

Doch wie pflegt man den Bart? Am besten noch möglichst effektiv und einfach?

Die Antwort sind hier Barttrimmer wie z.B. der Braun BT5090 Bartschneider.

Der Braun BT 5090 verspricht hier einiges - und hält die meisten Versprechen auch ein! Was der Braun wirklich leistet, erfahren Sie hier in unserem Test.

Um es schon mal vorweg zu nehmen:
Der Braun Rasierer ist sehr gut und eine klare Empfehlung!

PS: Wir haben den Rasierer (sowie weitere Rasierer) wirklich selbst getestet!

Der Braun BT5090 hat einen fairen Preis und schlägt sich im Alltag sehr gut. Daher ist er unsere Kaufempfehlung im Bereich Barttrimmer / Bartschneider. 

Lieferumfang und Funktionen

Der Braun 3 Tage Bart Rasierer / Barttrimmer BT5090 kommt natürlich nicht allein zu Ihnen nach Hause. Im Lieferumfang ist der Bartschneider enthalten, wie auch Kammaufsatz zum Trimmen der Barthaare, der Haarschneideaufsatz, die Ladestation, ein Reise-Etui, eine Reinigungsbürste, Pflegeöl und ein Smart Plug. Alles in allem ein nettes Paket, mit dem Mann eine Menge anstellen kann. Und was genau, wollen wir jetzt klären.

Braun BT5090 - Lieferumfang

Das präzise Rasieren und Stylen wird mit diesem Barttrimmer einfach gemacht.

Dafür sorgen die zwei Trimmaufsätze, die mit einer Click&Lock-Funktion versehen sind. Durch diese Funktion wird auch das Justieren viel einfacher. Kein langes Hantieren mehr. Darüber hinaus kann sich die Männerwelt über gleichmäßige, exakte und zuverlässige Ergebnisse freuen, die jederzeit wiederholt werden können.

Der Kammaufsatz zum Trimmen der Barthaare verfügt über 1 - 10 mm mit 0,5mm Stufen.

Der Kammaufsatz zum Trimmen der Kopfhaare verfügt über 10 - 20 mm mit 2mm Stufen.

Selbst das Stylen mit aufgesetztem Kamm wird nun zu einem Kinderspiel. Denn der 3 Tage Bart Rasierer Braun BT5090 verfügt über das Slide&Style System. Der eigene Bart kann auf diese Weise mit einer Fingerbewegung gestylt werden. Selbst wenn der Kamm aufgesetzt wurde.

Damit der BT5090 auch immer ausreichend Leistung hat, wurde dieser mit einem dualen Akkusystem versehen. So kann der Rasierer mit oder ohne Kabel verwendet werden. Eine individuelle Verwendung ist also möglich. Die Ergebnisse sind immer gleichbleibend und werden auch den letzten Skeptiker überzeugen. Die vollständige Aufladung des Rasierers ist innerhalb einer Stunde realisierbar. Die kabellose Nutzung ist dann für 40 Minuten möglich. Und weil es manchmal auch schnell gehen muss, verfügt der Braun BT5090 über die Schnellladung-Option. Eine Minute aufladen ist in der Regel ausreichend für 1x trimmen.

Doch der beste Rasierer muss auch mal gereinigt werden. Wie gut, dass dies bei dem 3 Tage Bart Rasierer Braun BT5090 ganz leicht im Wasser geht. Denn der Bartschneider ist vollkommen abwaschbar und lässt sich am einfachsten unter fließendem Wasser reinigen.

Das Design

Das Auge rasiert natürlich auch mit.

Aus diesem Grund lenken wir jetzt einmal den Fokus auf das Design vom 3 Tage Bart Rasierer Braun BT5090. Die Farben Schwarz und Silber dominieren und bestimmen das Design des Rasierers. Aber genau diese Kombination wird bei den meisten Männern punkten.

Formschön und vor allem gut in der Hand liegend, kann der Bartschneider eben auch durch seine Funktionalität überzeugen.

Die Trimmaufsätze sind in Schwarz gehalten und passen sich entsprechend an das bestehende Design an. Das Gerät muss sich aber nicht hinter seinem Aussehen verstecken, sondern kann auch durch Leistung überzeugen.

Braun BT5090 Front

Besonderheiten

Wer einen Bart hat, der weiß, dass es eben auch auf die Länge ankommt. Und genau hier schneidet der Braun BT5090 immer die richtigen Maße und sorgt für die präzisen Konturen.

Dabei kommen Liebhaber vom Dreitagebart ebenso auf die Kosten, wie die Träger eines Vollbartes. Durch den abnehmbaren Bartkamm können die Längen in 0,5-mm-Schritten eingestellt werden.

Der Präzisionskammaufsatz bietet die perfekte Präzision für Bartlängen von 1 mm bis 10 m.

BraunBT5090- Präzisionstrimmer

Trimmer + Präzisionstrimmer

Und selbst mit langen Bärten kann der Braun BT5090 es aufnehmen. Einstellmöglichkeiten von 10 mm bis 20 mm bieten zahlreiche Optionen. Männer dürfen also gerne mal wieder den Bart etwas länger tragen. Denn der passende Helfer, um diesen auch in Form zu bringen, ist ja nun gefunden.

Der Bartschneider in Aktion

Einmal den Braun BT5090 getestet und schon möchte Mann diesen Rasierer nie wieder aus der Hand legen. Das kann man wohl getrost so sagen.

Denn mit diesem kleinen Helfer macht das Rasieren einfach nur noch Spaß. Der Grund dafür sind die Klingen. Diese sind nicht nur lebenslang haltbar, sondern verfügen auch über eine einzigartige Schnittpräzision. Und genau diese Präzision möchten Sie nie wieder missen. Denn so geht das Styling noch viel einfacher.

Die scharfen Klingen sind aus rostfreiem Stahl gefertigt und schneiden sowohl lange, wie auch etwas dickere Haare. Der Vorteil bei diesen Klingen liegt aber in der leichten und angenehmen Verwendung. Ein Ziepen oder Zerren wird man hier vergeblich suchen.

Der Trimmer liegt sehr gut in der Hand und ist keineswegs zu schwer. Der Ein-/Ausschalter befindet sich mittig auf der Geräterückseite.

Die Aufsätze werden über eine Führung über den Trimmer gezogen und rasten so automatisch ein. Das Lösen ist problemlos durch betätigen eines Knopfes möglich.

Die erste Rasur:

Von lang nach kurz vortasten!

Die gewünschte Bartlänge lässt sich bequem per Schieberegler (Aufsatz 2) bzw. Präzisionsrad (Aufsatz 1) einstellen.

Durch die integrierte fixierung muss keine Angst bestehen dass der Aufsatz eine Stufe tiefer rutscht und plötzlich den Bart ruiniert.

Nachdem nun die richtige Länge ausgewählt war und diese gesichert wurde, gingen wir – wie im Handbuch beschrieben – entgegen der Wuchsrichtung vor. Dies hat den Vorteil dass die Haare sozusagen nach vorne gebürstet und so auch schnell und ohne Schmerz gekappt werden.

Der Aufsatz gleitet durch den Bat und sorgt dafür dass die Haare ins Becken prasseln.

Wichtig: Genug Druck auf den Trimmer ausüben! Die Rasur ist so in wenigen Minuten erledigt.

Die Reinigung des Rasierers und der Aufsätze war ebenfalls innerhalb kürzester Zeit erledigt, da alle Bauteile wasserdicht (NICHT IM NETZBETRIEB) sind und unter Wasser gereinigt werden können.

Tipp: Wenn man das Waschbecken mit einem Handtuch oder Küchenrolle auslegst, vereinfachst du dir die Reinigung enorm. Die Frau des Hauses wird es dir danken!

Das einzig was uns im Test negativ aufgefallen ist, neben der Netztasche des Reiseetuis, die Lautstärke des Trimmers.

Der Braun BT5090 weiß also wirklich zu überzeugen und ist ein tolles Gerät!​

Hier ein kurzes Video, welches zum selben Fazit kommt:

Der Braun BT5090 taugt also wirklich was! Gute Rasurleistung mit einem fairen Preis. Nun aber weiter im Programm.

Die Reinigung

Die im Lieferumfang enthaltene Reinigungsbürste eignet sich hervorragend, um auch die kleinsten Haare aus dem Rasierer wieder zu bekommen.

Das dazugehörige Pflegeöl sollte in regelmäßigen Abständen genutzt werden, damit die Klingen des Rasierers auch schön geschmeidig bleiben und gleichbleibenden Ergebnisse erzielen können. Aber natürlich hat Mann nicht immer Lust die kleine Reinigungsbürste zu verwenden.

Aus diesem Grund wurde der Braun BT5090 auch so konzipiert und designt, dass kein Wasser in das Gerät eindringen kann. Auf diese Weise kann der Rasierer auch mal unter fließendem Wasser gereinigt werden. Denn auch bei Männern muss es manchmal schnell gehen.

Geringfügige Schwächen

Es gibt natürlich auch immer eine Kehrseite der Medaille.

So auch beim Braun BT5090.

Auch wenn der Bart Rasierer mit sehr vielen Bärten und Haartypen klarkommt, so tut er sich bei dicken und dichten Haar doch sehr schwer. Bei Barthaaren, die sehr dicht und dick sind, wird Mann wohl ein wenig länger brauchen, als bei anderen Haartypen. Natürlich kann auch in diesen Fällen ein gutes Ergebnis erzielt werden, aber der Braun BT 5090 braucht in diesem Fall einfach ein wenig mehr Zeit.

Wenn Mann also nun über sehr festes Barthaar verfügt, sollte man bei der Verwendung vom Braun BT5090 ein wenig mehr Zeit einplanen.

Wie oben schon erwähnt, muss man hier die Lautstärke auch nennen. Diese ist nicht super störend, aber eben doch laut.

Aber dieses kleine Manko sollte kein Grund sein, auf dieses Multitalent gänzlich zu verzichten. Dafür kann der Braun BT5090 einfach mit zu vielen Vorteilen punkten.

Der Vergleich zum Philips BT5200/16

Optisch unterscheiden sich der Braun BT5090 und der Philips BT5200/16 nur minimal.

Während bei dem einen die Farbkombination Schwarz und Silber dominieren, sind es bei dem Anderen rote Akzente, die ein wenig mehr Farbe in die Rasur bringen.

Die Verwendung ist jedoch gleich.

Der Philips hat 17 Einstellungen, die genutzt werden können, um die optimale Länge zu erzielen. Bei beiden Modellen ist ein gleichmäßiges Trimmen möglich und auch der Betrieb mit und ohne Kabel ist möglich. Der Lieferumfang ist bei dem Philips BT5200/16 nicht so umfangreich, wie bei seinem Gegenspieler. Dafür können beide Modelle mit scharfen Klingen glänzen.

Beide erfüllen die Grundaufgabe, das Trimmen des Bartes wirklich gut. Der Braun bringt etwas mehr Extras - wie ein Reiseetui, mehr Schnittstufen oder ein Präzisionstrimmer - mit, während der Philips sich nur auf das wesentliche konzentriert und im Preis überzeugt.

Wir sehen den Philips vor allem beim 3-Tage-Bart auf Grund des Preises minimal vorne, weshalb dieser unsere Kaufempfehlung geworden ist. Allerdings ist der Braun wirklich sehr nah dran. Wir wissen, dass es Leute gibt die nur auf Braun schwören und manche schwören auf Philips - letztendlich können Sie mit beiden Geräten nichts falsch machen.​

Mehr Informationen und weitere Vergleichstests finden Sie für 3 Tage Bart Rasierer hier und für Bart Trimmer hier.

Fazit zum 3 Tage Bart Rasierer Braun BT5090

Damit ein männlicher Bart auch schön gepflegt aussieht, muss natürlich auch das richtige Equipment her.

Und dies findet die Männerwelt auf jeden Fall im Braun BT5090.

Die Verarbeitung, Ausstattung und auch die einfache Reinigung sind Pluspunkte für den 3 Tage Bart Rasierer / Barttrimmer. Der praktische Helfer kann für die unterschiedlichsten Haartypen und Bärte genutzt werden. Nur bei sehr festem Barthaar kommt der Rasierer an seine Grenzen und braucht ein wenig länger, als sonst, um das gewünschte Ergebnis erzielen zu können.

Männer, die also schon lange auf der Suche nach einem Bartschneider sind, der nicht nur optisch einiges hermacht, sondern eben auch noch funktionell sich nicht aus dem Konzept bringen lässt, sind mit dem Braun BT5090 sehr gut beraten.

Weiter Modelle, die wir hier noch erwähnen möchten:

Philips OneBlade:

In unserem Test, zeigte sich dass der OneBlade seine stärken vor allem als Kombigerät ausspielt. Will man seinen Bart nicht nur trimmen, sondern auch hin und wieder mal glatt rasieren, so ist der Philips OneBlade eine gute Alternative.​

Panasonics' Profi Modelle:

Panasonic bietet mit dem Panasonic ER 1611 und Panasonic ER-GP80 zwei hochwertige "Profi"-Geräte an. Diese eignen sich nicht nur für den Bart, sondern auch für die Kopfrasur. Etwas hochpreisiger, aber wirklich beste Qualität.

Remington MB320C - unser Preissieger

Möchte man nicht zu tief in die Tasche greifen, ist auch der Remington MB320C eine Option. Allerdings lohnt es sich unserer Meinung nach die paar Euros mehr in den Braun BT5090 oder den Philips BT5200/16 zu investieren.​

Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.