​Wandersocken Test

Qualitätssieger

​Mit besonders dickem Polster

Die Trekkingsocken Falke TK1 sind anatomisch geformt und besitzen ein Fußbett. Sie regulieren perfekt die Feuchtigkeit und den Wärmehaushalt. Hierbei handelt es sich um atmungsaktive Socken aus einem Materialmix.

Kaufempfehlung

​Mit einzigartigem Design

Liebhaber von natürlichen Materialien bevorzugen Wandersocken aus Merino. Die Danish Endurance Socken leiten den Schweiß nach außen, sodass die Füße immer trocken sind. Die Socken sind von den Zehen bis zur Ferse gepolstert und absorbieren so Stöße.

Preissieger

​Mit hohem Tragekomfort

Einen besonders hohen Tragekomfort versprechen die gipfelsport Wandersocken. Zwar handelt es sich nicht um Socken ohne Naht, dafür aber um Strümpfe mit flachen Nähten. Außerdem sind sie besonders preiswert.

Gute Wandersocken für Damen bzw. Wandersocken für Herren zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit den Wanderschuhen eine Einheit bilden. Mit Polsterung am Ballen, der Ferse, dem Knöchel und dem Rist wird effektiv Blasen vorgebeugt und die Füße ermüden nicht vorzeitig. Erforderlich sind allerdings Wandersocken mit guter Passform. Welche Wandersocken sich für welche Jahreszeit eignen und aus welchem Material sie am besten sind, stellen wir im nachfolgenden Wandersocken Test näher vor.

Überblick: Unsere Treckingsocken Test Kaufempfehlung


Drei Socken haben sich im Test besonders positiv präsentiert. Sie zeichnen sich durch hervorragende Trageeigenschaften aus.

Wandersocken Test: Welches Material eignet sich?


Wandersocken bestehen fast immer aus einem Mix unterschiedlicher Materialien, wobei ein Material in der Regel einen besonders hohen Anteil besitzt.

  • Schurwolle: In Wandersocken aus Schurwolle wird der Schweiß sehr gut aufgenommen und nach außen abgeleitet. Hierfür sind allerdings spezielle Trekkingschuhe erforderlich. Merinowolle Socken gehören übrigens auch dazu. Dabei handelt es sich auch um extrem warme Socken.
  • Synthetik: Wandersocken aus Synthetik bestehen in der Regel aus Elasthan, Polyamid und Coolmax. Sie leiten die Feuchtigkeit noch besser als bei Naturfasersocken ab. Bei Coolmax handelt es sich um eine Hightech Faser, die antibakteriell wirkt, geruchshemmend und klimatisierend ist. Allerdings wärmen synthetische Socken nicht so gut.
  • Baumwolle: Cotton nimmt besonders schnell Feuchtigkeit auf, allerdings wird die Feuchtigkeit nicht wieder abgeleitet, sodass sich Baumwolle Socken nur für kurze Strecken eignen. Ansonsten sind Blasen vorprogrammiert.

Sie möchten nur das Beste ?

Entdecken sie unsere Kaufempfehlung

​Wandersocken: Beste Trekkingsocken im Vergleich


Gute Outdoor Socken zeichnen sich durch verschiedene Eigenschaften aus. Gut wärmende Socken müssen nicht unbedingt dicke Socken sein, sondern sie bestehen ganz einfach aus einem Material, das besonders gute Wärmeeigenschaften besitzt. Wandersocken im Sommer hingegen müssen nicht unbedingt dünn sein, damit sie den Schweiß ableiten. Stattdessen kommt es immer auf das Material an. Die folgenden drei Socken haben sich als besonders empfehlenswert herausgestellt.​

​Vergleichssieger

Bei diesem Modell von dem renommierten Hersteller Falke handelt es sich um Socken, die speziell für die männlichen Wanderer konzipiert wurden. Diese Socken sind mehrlagig und zeichnen sich durch ihren besonders hohen Merino Anteil aus.

Dadurch ist eine hervorragende Wärmeisolation und ein schneller Abtransport der Feuchtigkeit gegeben. Die Zehenbox ist patentiert und schützt vor Blasen. Die Falke Merinowolle Socken wurden extra für knöchelhohe Wanderschuhe konzipiert.

Vorteile
  • ​Besonders gut gepolstert
  • ​Hoher Anteil Merinowolle in den Socken
  • ​Zehenbox vermeidet Blasen
Nachteile
  • ​Nur für Männer

​Kaufempfehlung

Die Danish Endurance Merinowolle Wandersocken besitzen ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis. Den ganzen Tag lang halten sie auf der Tour trocken und warm. Dank einer speziellen Technik liegt die Naht im Zehenbereich besonders flach am Fuß an.

Ein Herunterrutschen der Socken wird durch den anatomischen gerippten Stützbund vermieden. Die in den Socken verwendete Merinowolle stammt ausschließlich von Schafen, die artgerecht gehalten und tierfreundlich behandelt wurden. Kunden kritisieren die schlechte Qualität des Materials.

Vorteile
  • ​Hoher Anteil Merinowolle
  • ​Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • ​Flache Nähte
  • ​Mittelstarke Polsterung gegen Blasen
  • ​Tier- und umweltfreundlich
Nachteile
  • ​Laut einiger Kunden schlechte Verarbeitung und Material

​Preissieger

Der Preissieger von gipfelsport bietet einen besonders hohen Tragekomfort. Flache Nähte und weiche Merinowolle sorgen für einen maximalen Tragekomfort. Durch den hohen Anteil an Schafwolle und einem Mix aus Polyester gibt es bei langer Haltbarkeit eine gute Wärmeisolation.

Merinowolle nimmt den Schweiß auf und gibt diesen langsam wieder ab. Dadurch wird die Feuchtigkeit reguliert und die Füße bleiben warm dabei. Durch den langlebigen Materialmix sind die Socken auch für längere Touren geeignet. Außerdem können die Socken auch für andere Sportarten als Allrounder verwendet werden.

Vorteile
  • ​Besonders preiswert
  • ​Hoher Tragekomfort
  • ​Gute Haltbarkeit
  • ​Hervorragende Wärmeisolation
Nachteile
  • ​Waschen nur bei 30° möglich

​Wandersocken Kaufkriterien: Auf diese Kriterien kommt es an!


Wandersocken besitzen verschiedene Eigenschaften, so sorgen sie zum Beispiel dafür, dass Füße warm bleiben, die Feuchtigkeit nach außen transportiert wird und dass keine Blasen durch Reibung entstehen. Die folgenden Kriterien sind neben der Materialwahl wichtig für den Kauf:

Passform

Wandersocken müssen glatt und eng sitzen, um Druckstellen zu vermeiden. Denn Falten reiben und dadurch kommt es zu schmerzhaften Blasen, Druckstellen und Abschürfungen.

Atmungsaktiv

Eine der wichtigsten Funktionen von Wandersocken ist der Abtransport von Feuchtigkeit. Denn an feuchten Füßen bilden sich schnell Blasen. Daher müssen die Socken die Feuchtigkeit ungehindert abtransportieren.

Polsterung

Welche Polsterung erforderlich ist, ist auch von den Wanderschuhen abhängig. Knöchelhohe Wanderschuhe benötigen Socken mit guten dämpfenden Eigenschaften, während hohe Wanderstiefel meistens selber genügend gepolstert sind. Mit gut gedämpften Socken laufen Sie über asphaltierte und steinige Wege angenehmer.

Sockendicke

Dünne Wandersocken reichen bei einer Temperatur ab 20° aus, während dicke und verstärkte Trekking Socken in der Übergangszeit sowie im Winter wärmen.

Diese Wander Socken könnten ebenfalls interessant für Sie sein


Neben den drei von uns vorgestellten Testsiegern gibt es natürlich eine viel größere Auswahl an Trekkingsocken, die durchaus auch empfehlenswert sind.

Sale
YUEDGE 3 Paar Wandersocken: Atmungsaktive Hochleistungssocken
  • KOMFORTABEL - Superb Ferse Design mit Y-Typ, angenehm zu tragen.
  • ATMUNGSAKTIV - Der Teil des Fußes hat atmungsaktives Gewebe. Die Feuchtigkeit, die durch die Körperhitze produziert wird, kann freigegeben werden und hält Ihre Füße kühl und trocken.
  • ANTI-BLASE - Die angemessene fußdicke bietet volle Dämpfung und Unterstützung, um sicherzustellen, dass es keine blase.
  • HOHE LEISTUNG - Feuchtigkeitsaufnahme, atmungsaktiv, antibakteriell, desodorierend.
  • MULTI-FUNKTIONEN - Ideal für Wanderungen, Camping, Mountainbike, Rucksackreisen, Reisen, Trekking und andere Outdoor-Sportaktivitäten und für eine Vielzahl von sportarten.

Letzte Aktualisierung am 2019-10-14 at 19:34 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Sale
FALKE TK2 Herren Trekkingsocken: Wanda Socken mit mittlerer Polsterung
Mit dem anatomischen Fußbett und dem gestrickten Zehenverlauf sind die Falke Socken besonders bequem. Sie regulieren den Wärmehaushalt und transportieren die Feuchtigkeit perfekt nach außen.

Letzte Aktualisierung am 2019-10-14 at 19:34 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Piarini 2 Paar Coolmax Wandersocken: Socken mit Rechts- und Linksfunktionen
Die Wandersocken von Piarini bestehen aus dem Hightech Material Coolmax. Dadurch sind die Socken besonders atmungsaktiv. Durch die Rechts/Links-Funktion ist zudem eine gute Passform gegeben.

Letzte Aktualisierung am 2019-10-14 at 19:34 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


​Alternative Produkte zu Wandersocken


Wer nur kurze Strecken unterwegs ist, kann alternativ zu Trekking Socken auch Tennissocken nutzen. Dabei ist allerdings Vorsicht angebracht, denn in diesem Fall müssen die Wanderschuhe perfekt sitzen, ansonsten sind Blasen vorprogrammiert.

Besser geeignet sind gestrickte Wollsocken, die auch gerne selbst gestrickt sein können. Abhängig vom Material, regulieren sie ebenfalls perfekt den Feuchtigkeitshaushalt und beugen so Blasen und Abschürfungen vor.

Tipps: Blasen beim Wandern vermeiden


Um Blasen beim Wandern zu vermeiden, muss zunächst einmal passendes Schuhwerk her. Neue Wanderschuhe müssen unbedingt mehrere Tage eingelaufen werden, bevor mit ihnen gewandert wird. Socken müssen in den Schuhen faltenfrei sitzen und haben im Idealfall keine oder nur eine flache Naht. Baumwolle ist übrigens nicht zu empfehlen.

Nachdem Sie eine halbe Stunde gewandert sind, sind die Schuhe etwas geweitet. Daher sollten Sie unbedingt noch einmal nachschnüren, denn auch wenn beim Start die Schuhe gut verschnürt waren, wird dies nun nicht mehr der Fall sein. Haben sich trotz der Tipps leichte Scheuerstellen gebildet, hilft ein Pflaster. Wenn Sie wissen, dass Sie an bestimmten Stellen besonders empfindlich sind, können Sie vorsorglich ein Blasenpflaster anwenden.

Fazit Wandersocken Test: Material und Sitz sind wichtig!


Bei Wandersocken ist das Material dafür verantwortlich, ob Feuchtigkeit gut aufgesaugt wird. Denn Blasen bilden sich besonders dann schnell, wenn die Socken feucht sind. Außerdem dürfen natürlich keine Falten vorhanden sein, auch Nähte stören, weshalb nahtfreie Socken oder Socken mit flachen Nähten zu bevorzugen sind.

Es muss nicht immer ein hochpreisiges Modell sein, auch Socken in der mittleren Preiskategorie können durchaus empfehlenswert sein. Unbedingt verzichtet werden sollte auf Baumwolle, denn dieses Material leitet die Feuchtigkeit so gut wie nicht ab und daher sind Blasen vorprogrammiert.

No votes yet.
Please wait...
Mit der Welt teilen

Click Here to Leave a Comment Below