Wanderschuhe Test

Qualitätssieger
  • Für Herren
  • Für Damen

Wie ein Fels auf jedem Untergrund

Im Bergschuhe Test hat sich dieses Modell von Lowa mit großem Abstand hervorgetan. Ein hoher Schaft, extreme Stabilität und eine individuelle Passform mit äußerst sicherem Grip hält für Sie ein Rundum-sorglos-Paket bereit, dass Sie bei Wind und Wetter sicher durch die wildesten Wanderpfade bringt.

Kaufempfehlung
  • Für Herren
  • Für Damen

Ideal für Wanderwege und mäßiger Belastung

Eine wasserdichte Innenfläche, eine flexible und stabile Sohle und ein super leichtes Tragegefühl werden umhüllt von echtem Leder und Dropstop-Textil. Als leichter Wanderschuh zum fairen Preis eignet er sich ideal für jeden Boden – außer für extreme Berglandschaften.

Preissieger
  • Für Herren
  • Für Damen

Preisgünstiger Alleskönner

In der Kategorie „Trekkingschuhe günstig“ müssen Sie nicht auf No Name-Produkte zurückgreifen. Dieses Modell von The North Face sieht erstens stylisch aus und kann zweitens mit einer enorme Stabilität und einem super sanften Tragekomfort punkten. Für extreme Wanderwege ist es jedoch nicht geeignet.

Das Abenteuer wartet, die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Alles, was noch fehlt, sind robuste und bequeme Wanderschuhe, die speziell für Ihren Wanderweg die besten Voraussetzungen erfüllen…

Wir haben die besten Wanderschuhe für Frauen und Männer herausgesucht.

Wanderschuhe Herren Test: Unsere TOP 3 in der Kurzansicht


Sie sind als Mann auf der Suche nach Wanderschuhe und wollen sich nicht lange aufhalten? Egal ob Premiumprodukte oder günstige Wanderschuhe – in unserer TOP 3 können Sie sich jenes Modell auswählen, das zu Ihrem Budget passt. Weiter unten finden Sie zudem detaillierte Berichte, die Ihnen die Suche erleichtern sollen. Um die Suche für Frauen ebenfalls abzukürzen, leiten wir Sie gleich zum perfekten Damen-Gegenstück in der gleichen Preiskategorie weiter…

Verschiedene Wanderschuhe für verschiedene Zwecke


Wanderschuhe gibt es in vielen verschiedenen Arten. Bevor Sie sich für ein Modell ohne viel Vorwissen entscheiden, sollten Sie zumindest wissen, welcher Typ für Ihre Anforderungen ideal ist. Vorwegnehmen können wir, dass ein "klassischer Trekkingstiefel (Kategorie B)" in gewisser Weise das flexibelste Wanderschuh-Modell darstellt, da er sehr robust ist und trotzdem auch auf leichteren Wegen kein Hindernis darstellt. Die folgende Übersicht gibt Ihnen eine grobe Orientierung:

Kategorie A: Der leichte Wanderschuh ist halbhoch und für einfache Wald- und Wiesenwege ausgestattet. Die Dämpfung ist sehr gering und ausreichend für wenig Gepäck.

Kategorie A/B: Der hohe Wanderschuh ist bereits höher und bietet dadurch mehr Stabilität. Perfekt für lange Tagestouren oder bei mittelschwerem Gepäck. Die Wege sollten jedoch nicht allzu steinig sein.

Kategorie B: Der klassische Trekkingschuh mit einer dicken Sohle, einer Zwischensohle und einer starken Dämpfung. Für mehrtägige Touren bei schwerem Gepäck. Bestehend aus Leder und einer wasserdichten Innenfütterung.

Kategorie B/C: Der schwere Trekkingstiefel eignet sich für Wanderpfade mit teils schweren und steinigen Untergründen und mit viel Steigung und Senkung. Insofern ist er mit einem stärkeren Schaft, mehr Spielraum bei den Schnüren und einer guten Fütterung ausgestattet. Noch nicht geeignet ist er für lange Bergtouren.

Kategorie C: Der Bergstiefel ist mit einer hohen Ferse und einer besonders traktionsfeste Sohle für Steine, Eis und steilem Untergrund ausgestattet. Auch für mehrtägige Bergtouren mit viel Gewicht und im Winter geeignet.

Kategorie D: Der Expeditionsstiefel ist ein kleines Technikwunder. Ein Innenschuh ist herausnehmbar, während der Außenschuh überaus robust ist. Dieser Schuh eignet sich für extreme Höhen und Bergtouren mit teils sehr harten Steigungen und Senkungen.

In unsere Trekkingschuh Test haben wir uns gleich auf verschiedene Arten gestürzt, wobei wir den Expeditionsstiefel und den schweren Trekkingstiefel außen vor elassen haben. Für normale Wanderungen (auch in Berglandschaften) reichen die Stiefel der Kategorie A, A/B, B und C vollkommen aus.

Alternative 1: Handwag Alaska GTX - locker, leicht und trotzdem für Extremwanderungen
215 Bewertungen
Alternative 1: Handwag Alaska GTX - locker, leicht und trotzdem für Extremwanderungen
Mit wenig Nähten versehen liefert dieser Wanderschuh kaum Fläche für Druckstellen und potenzielle Abnutzungen. Bei der Verarbeitung wurde auf ein leichtes Material aus Nubuk Leder und einer dichten Gore-Tex Membran geachtet, die sich sehr angenehm anfühlt und trotzdem robust genug für Bergwanderungen ist. Das frische Klima rund um den Fuß wird durch ein intelligentes Air-Pulse-System gewährleistet. Dank der überaus stabilen Konstitution und dem niedrigen Verschleißpotenzial kann man die „Handwag Alaska“ als beste Wanderschuhe für Extremwanderungen bezeichnen (zusammen mit unserem Qualitätssieger).

Letzte Aktualisierung am 2020-07-01 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alternative 2: KEEN Damen Galleo – das Wanderstatement für Frauen
8 Bewertungen
Alternative 2: KEEN Damen Galleo – das Wanderstatement für Frauen
Ein sehr markantes und dennoch feminines Design wird komplettiert durch robustes Nubuk-Leder und einem starken synthetischen KEEN Innenfutter. Auf diese Weise bleiben Ihre Füße immer vor Wasser geschützt und das Außenmaterial ist in schnell wieder getrocknet. Metallösen sorgen für ein abnutzungsfreies Schnürsystem, während der Schaft durch Stabilität und hohem Komfort besticht. Erfahrene Wanderinnen sind insbesondere von der Dämpfung angetan und berichten, dass er sich stets wundervoll anfühlt. Der Schuh sieht lediglich etwas klobig aus und fällt bei zierlichen Frauen schnell ins Auge.

Letzte Aktualisierung am 2020-07-01 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sale
Alternative 3: Jack Wolfskin Vojo Hike 2 – Sommer Wanderschuhe in starker Qualität
962 Bewertungen
Alternative 3: Jack Wolfskin Vojo Hike 2 – Sommer Wanderschuhe in starker Qualität
Aufgrund der recht tiefen Ferse eignet sich der Vojo von Jack Wolfskin als idealer Trekkingschuh an warmen Tagen, ohne dass dabei die Stabilität leiden muss. Die Sohle ist nämlich satte 3 cm dick und das Gehäuse bestehend aus Leder und Texapore und lässt kein Wasser hindurch. Zudem ist der Schuh atmungsaktiv und mit einem Zehenschutz versehen.

Zwar ist der Schuh sehr robust, trotzdem sollten Sie davon absehen, extrem schwere Pfade zu begehen. Wir finden, dass es ein perfekter Zusatz-Wanderschuh neben den robusten Trekkingstiefeln darstellt und dann zum Einsatz kommen sollte, wenn die Strecke eher leicht wird.

Letzte Aktualisierung am 2020-07-01 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alternative 4: The North Face Damen Back-to-Berkely – die Stilikone auf unebenen Pfaden
35 Bewertungen
Alternative 4: The North Face Damen Back-to-Berkely – die Stilikone auf unebenen Pfaden
Mit einem hübschen Design im zeitlosen Blau und einer hellen Sohle machen Sie beim Wandern stets eine gute Figur. Doch auch der Komfort und die Stabilität werden bei diesem Modell nicht vernachlässigt. Die Oberfläche ist aus Leder und Polyester gefertigt, während die HydroSeal Membran die Füße selbst bei Schnee stets warm und trocken hält. Als praktisches Extra sorgt ein Fersenclip für mehr Halt, falls nötig.

Letzte Aktualisierung am 2020-07-01 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alternative 5: Jack Wolfskin All Terrain 8 – Bergwanderschuhe für Damen
33 Bewertungen
Alternative 5: Jack Wolfskin All Terrain 8 – Bergwanderschuhe für Damen
Ohne zu stark ins Geld zu gehen, liefern die Bergwanderschuhe von Jack Wolfskin ein rundum hochwertiges Schuhwerk aus einem stabilen Schaft, einem überaus starken Schnürsystem und einem praktischen Zehenschutz. Das Polyesterfutter ist atmungsaktiv und wasserabweisend. Die Dämpfung gewährleistet auch auf langen Routen viel Komfort, während der Grip Sie auf jeden erdenklichen Untergrund im sicheren Stand hält. In den Augen der meisten Kunden ist dieses Modell jeden Cent wert…

Letzte Aktualisierung am 2020-07-01 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sale
Alternative 6: Lico Milan Herren Trekking Schuhe – super preiswert für Anfänger
754 Bewertungen
Alternative 6: Lico Milan Herren Trekking Schuhe – super preiswert für Anfänger
Der Schuh besteht rundum aus synthetischem Leder und kann dadurch eine schnelle Trocknung gewährleisten, ist dabei jedoch etwas anfälliger für Verschleiß. Die Absatzhöhe beträgt 2 cm und natürlich sind die Outdoorschuhe Herren auch wasserdicht.

Bei diesem Modell ist vor allem der Preis das Hauptkaufargument. Weil auch die Sohle super robust ist und über den Schaft zusammen mit dem Schnürsystem eine angenehme Stabilität geboten wird, werden Sie mit diesem Modell keineswegs eine Fehlinvestition tätigen. Unterm Strich ist es der ideale Schuh für Anfänger und Gelegenheitswanderer!

Letzte Aktualisierung am 2020-07-01 at 17:54 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere TOP 3 in der Detailansicht


Bei einem Wanderschuh stellt sich zunächst einmal die Frage nach dem richtigen Material. Sie können nämlich zum einen auf echtes Leder zurückgreifen, welches sehr robust, langlebig und obendrein wasserabweisend ist oder aber Sie entscheiden sich für ein künstliches Material, wie zum Beispiel Gore-Tex oder Sympatex. Während dem Leder etwas die Atmungsaktivität abhanden kommt, ist diese bei verschiedenen Synthetikmembranen etwas stärker vorhanden. Oftmals kommt es jedoch zu einer Kombination, bei welcher die äußere Oberfläche aus Leder besteht und der Innenbereich mit Mesh, Gore-Tex oder ähnlichem verarbeitet wird. Das hat den Vorteil, dass der äußere Verschleiß enorm minimiert wird, während durch synthetisches Material sichergestellt wird, dass Sie trockene und gut klimatisierte Füße behalten.

Etwas störend an einer Oberfläche aus Leder ist, dass diese länger zum Trocknen braucht, wodurch der Schuh beim Wandern schwerer wird. Ein Wanderschuh aus komplett synthetischem Material ist im Gegensatz dazu im Handumdrehen trocken.

Neben dem Material spielen aber auch ganz andere Kriterien bei einem Wanderstiefel Test eine Rolle. So müssen Sie ganz besonders auf Folgendes achten:

  • Stabiles Schnürsystem
  • Sohle (Dicke, Material, Traktionsfähigkeit)
  • Gute und nach Möglichkeit anpassbare Passform
  • Stabilität im Schaft

Wir haben unter einer ganzen Reihe von starken Produkten eine TOP 3 herausgesucht und dabei verschiedene Produkteigenschaften und Kundenrezensionen miteinander verglichen. Die renommierten Marken Lowa, Mammut und The North Face haben es dabei in unsere engste Auswahl geschafft. Die TOP 3 für Frauen finden Sie weiter unten.

Kaufempfehlung

Ideal für Wanderwege und mäßiger Belastung

Unsere Kaufempfehlung ist ein sehr schlichter Leder-Wanderschuh mit Textilanteil im Innenbereich. Die Absatzhöhe beträgt 2 cm, womit Sie einen komfortablen Auftritt genießen und trotzdem ausreichend viel Kontrolle über die Bodenhaftung behalten.

Das Obermaterial besteht indes aus Nubuk-Leder, während sogenanntes Dropstop-Textil dafür sorgt, dass keine Flüssigkeit zu Ihren Füßen gelangt.

Für den perfekten Grip auf jedem Untergrund sorgen gleich drei Sohlen-Technologien: Der 3D-Memo-Foam (spürbare Anpassung an Ihrem Fuß), die Vibram Frog Technology mit sogenannten Hexagon-Stollen und verschiedene Gummi-Zonen. Die Schnürsenkel sind währenddessen aus extrem kräftigen Polyamid gefertigt.

Kunden lieben an diesem Modell das sanfte Laufgefühl und beschreiben das Paar als eher leichte Wanderschuhe. Auch kann das Material jedem Wetter und so gut wie jeder Temperatur trotzen. Je nach individueller Fußform kann es sein, dass die Ferse etwas locker sitzt.

Vorteile
  • sehr guter Grip
  • saftes Tragegefühl
  • Temperaturbeständig und wasserdicht
  • echtes Leder
  • 2 cm dicke Sohle
Nachteile
  • Ferse könnte locker sitzen (evtl. mit dickeren Socken ausgleichen)

Qualitätssieger

Wie ein Fels auf jedem Untergrund

Ein Modell, das Sie bis in die extremsten Wanderpfade begleitet. Selbst im Bergstiefel Test konnte es dank seiner robusten Verarbeitung und dem überaus flexiblen Bewegungsspielraum rund um die Verse vollends überzeugen. In 9 erhältlichen Farben finden Sie zudem das Modell, das am besten zu Ihrer Gesamtausstattung passt.

Insgesamt ist der Lowa Ticam II die All-in-One-Lösung für jene Wanderer, die es vor allem auf anspruchsvollere Pfade zieht. Das Hauptaugenmerk liegt indes auf dem sehr stabilen und dennoch beweglichen Schaft, welcher aus Veloursleder gefertigt ist und mit zusätzlichen Schnürteilen und Tiefzughaken versehen ist. Auf diese Weise können Sie den Schuh ganz nach Bedarf „strammer ziehen“.

Der Innenbereich der Bergewanderschuhe ist mit einem Gore-Tex Futter versehen, wodurch Ihre Füße stets trocken und in einem angenehmen Klima verweilen. In Sachen Grip und Traktion sorgt die Vibram Apptrail Laufsohle für größten Halt und vollsten Komfort beim Bergabgehen auf jedem erdenklichen Untergrund. All das bringt jedoch ein recht hohes Gewicht mit, so dass das Paar insgesamt 1640 g auf die Waage bringt.

Für Kunden gibt es nahezu keine Negativpunkte. Die Qualität ist herausragend und das Schnürsystem bietet den optimalen Freiraum, um immer die richtige Spannung zu gewährleisten. Das Innenfutter und die anpassbare Sohle sorgen dabei für ausreichend Komfort. Lediglich der Preis ist alles andere als günstig, weswegen diese Herren Trekkingschuhe eher etwas für Profis sind. 

Vorteile
  • gute Passform
  • stabiler Schaft
  • sinnvolles Schürsystem
  • wasserdicht und atmungsaktiv
  • starke Sohle
  • für jeden Untergrund, auch für Bergwanderungen
  • In 9 Farben erhältlich
Nachteile
  • recht hohes Gewicht
  • sehr teuer

Preissieger

Preisgünstiger Alleskönner

The North Face ist eine der Marken, die es verstehen, zum bezahlbaren Preis eine hervorragende Qualität zu liefern. Der halbhohe Wanderschuh besticht durch eine äußerst stabile Ferse, dank eines durchgehenden TPU Schafts. Zudem handelt es sich um wasserdichte Wanderschuhe, welche mit einer Gore-Tex Membran versehen sind.

Optisch sind die Leichtwanderschuhe in einem hübschen und dennoch dezenten Stil gehalten und können dank der zusätzlichen Schnürringe stets enger angelegt werden. Die Sohle ist flach und gewährleistet, dank der Vibram-Technologie, eine sichere Traktion auf jedem Untergrund.

Für Kunden handelt es sich um schlichtweg gute Wanderschuhe zum bezahlbaren Preis. Insbesondere Nicht-Profis, die nicht auf Bergen oder ausschließlich auf den anspruchsvollsten Untergründen unterwegs sind, werden viel Freude hiermit haben. Der Hedgehod Wanderschuh es schafft, alle Basics zu 100% abzudecken.

Vorteile
  • sehr preiswert
  • warme Füße
  • wasserabweisend
  • traktionskräftige Sohle
  • dezentes, aber schönes Design
Nachteile
  • Nicht für die anspruchsvollsten Untergründe geeignet

Wanderschuhe Damen Test: Die besten 3 Modelle für Frauen 


Um unseren Trekkingschuhe Test zu komplettieren, müssen wir Ihnen natürlich auch entsprechend hochwertige und gute Wanderschuhe für Damen vorstellen. Für die folgenden TOP 3 der Damen Wanderschuhe haben wir selbstverständlich die gleichen Kriterien wie auch schon beim Herren Wanderschuh Test herangenommen – nämlich Produkteigenschaften und Kundenbewertungen.

Kaufempfehlung für Damen

Stilvoll mit Tragekomfort

Preislich im Mittelfeld angesiedelt und ausgestattet mit einer dezent femininen Oberfläche fiel dieses Modell in unser Blickfeld. Später haben der stabile Schaft (übrigens mit 50% recycelter Anteil) und das umweltbewusste und überaus robuste und bequeme Terracare Leder dafür gesorgt, dass wir den Vaude TRK Skarvan in unsere Top 3 für Frauen aufnehmen. Indes sorgt eine Sympatex-Membran dafür, dass kein Wasser durchdringen kann.

Als Wanderhalbschuh ist dieses Modell nicht unbedingt für extreme Wanderrouten ausgelegt, trotzdem aber soll Sie das nicht vor steinigem und rutschigem Gelände abhalten. Kunden berichten nämlich, dass die dämpfende EVA Mittelsohle stets für ausreichenden Halt sorgt und die speziellen biomechanischen Flexkerben tatsächlich ein schonendes Abrollverhalten bieten. Das Schnürsystem bietet obendrein eine sehr hohe Flexibilität und eine angenehme Druckverteilung passend für Ihren Fuß.

Abgesehen davon, dass der Schuh sehr schnell „dreckig aussieht“, hat er wirklich alle Kunden überzeugt. Man sollte das Modell außerdem eine halbe Nummer größer kaufen, weil viele Kunden berichten, dass der Schuh recht klein ausfällt. 

Vorteile
  • optisch sehr schön
  • sehr umweltfreundliches Material
  • wasserdicht und atmungsaktiv
  • sehr gutes Abrollverhalten
  • sehr guter Grip
  • intelligentes Schnürsystem
Nachteile
  • Sieht schnell dreckig aus

Qualitätssieger für Damen

Das Stabilitätswunder

Unser Qualitätssieger für Damen schmückt sich mit einer sehr dicken Absatzhöhe (3 cm), wodurch absoluter Komfort selbst auf den steinigsten Wegen geboten wird. Die Blockabsatz-Sohle erhöht dabei etwas den Grip und die Traktionsfähigkeit.

Das Außenmaterial enthält echtes Leder, wodurch Sie von einer langen Lebenszeit profitieren, allerdings auch etwas mehr Zeit zum Trocknen einplanen müssen. Vor nassen Füßen müssen Sie sich jedoch nicht fürchten, da die Gore-Tex Membran die Trekkingschuhe wasserdicht macht. Ein spezielles Air Revolution System, gepaart mit der Velour- und Meshoberfläche, gewährleisten ein angenehmes Klima.

Kunden berichten, dass dem Schuh nichts anhaben kann, außer dann, wenn Sie über lange Zeit durch enorm steinige Berglandschaften wandern. In diesem Falle hat sich bei einem Kunden die Fersensohle etwas abgerieben. Beim Laufen selbst erleben Sie jedoch ein hinreißendes Komfortgefühl. Man vergisst mit der Zeit, dass man einen festen Wanderschuh an den Füßen trägt.

Vorteile
  • sehr komfortabel
  • sehr dicke Sohle
  • angenehmes Klima
  • wasserdicht
Nachteile
  • sehr teuer
  • Ferse nutzt sich ab bei extremen Bodenbedingungen

Preissieger für Damen

Ideal für den unregelmäßigen Gebrauch

Der günstige Preis bei einer so starken Kundenbewertung lässt uns keine Wahl: Der CMP Rigel ist unser Preissieger für Frauen. 22 Farbkombinationen lassen zudem keine Probleme bei der Stilfindung offen.

Zum technischen Profil: Die Absatzhöhe beträgt 2 cm, womit Sie auf so gut wie jedem Boden sicheren Halt und ausreichend Schutz haben. Der Schaft ist enorm robust und findet mit einem kräftigen Schnürsystem ausreichend Spielraum, um dem eigenen Fuß genügend Platz zu geben. Selbstverständlich sind die Schuhe wasserdicht.

Für Kunden kann sich insbesondere die Sohle sehen lassen, welche in Sachen Dämpfung und Profil mit Hochkaräter-Marken wie Lowa oder Meindl mithalten kann. Als leichte Trekkingschuhe scheinen diese Schuhe sowohl für alltägliche Spazierwege, als auch für Wanderurlaube nahezu perfekt zu sein. Weil die Trekkingschuhe günstig sind, leidet jedoch unglücklicherweise etwas die Langlebigkeit. 

Vorteile
  • preiswert
  • in 22 Farben erhältlich
  • für Wanderungen und Alltagswege
  • sehr leicht
  • gute Stabilität
  • wasserdicht
Nachteile
  • nicht sehr langlebig
  • nicht für extreme Wanderwege

Wanderschuhe Test: Fazit


In diesem umfassenden Test haben Sie nun 12 Wanderschuhe aus verschiedenen Kategorien (6 für Frauen und 6 für Männer) vorgestellt bekommen. Bevor Sie ein Modell kaufen, gleichen Sie stets die Wanderschuh-Kategorie mit Ihren Anforderungen ab. In unserem Trekkingschuhe Test konnten wir natürlich nicht alle Modelle mit einer starken Kundenbewertung hervorheben. Dennoch werden Sie mit keinem Modell aus unserer Auflistung einen Fehler machen, sofern dieser in Ihr Anforderungsprofil passt.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...
Mit der Welt teilen
Matthias

2014 habe ich dieses Portal gestartet um Ihnen dabei zu helfen, das für Sie passendste Produkt zu finden. Seitdem konnten wir auf unseren Portalen und unserem Youtube Channel schon über 2,5 Millionen Menschen dabei helfen den Überblick im Gerätedschungel zu behalten und die wirklich empfehlenswerten Produkte zu finden.

Click Here to Leave a Comment Below