Sketchnotes lernen

Der Trend Sketchnoting wird in Deutschland immer beliebter und stammt ursprünglich aus Amerika. Sketchnotes sind virtuelle Notizen, bei denen Wörter mit Bildern kombiniert werden. Dadurch ist es dem Betrachter leichter, Zusammenhänge zu erkennen. Der Begriff setzt sich aus den beiden englischen Wörtern „Sketch“ (Skizze) und „Notes“ (Notizen) zusammen.

Sketchnoting hat sich zu einem beliebten Hobby entwickelt, genauso wird es aber auch beruflich genutzt, zum Beispiel um einen Flipchart zu virtualisieren. Wir erklären, welche Lernmethoden es gibt und ob sich dafür das eigenständige Lernen, ein online Sketch Notes Kurs oder besser ein Workshop eignet.

Was sind Sketchnotes eigentlich?

Wie bereits erläutert, handelt es sich bei Sketchnotes um Notizen, die nicht nur aus Text bestehen, sondern auch aus Mustern, Zeichnungen und Bildern. Eigentlich handelt es sich hierbei gar nicht um eine neue Idee, denn das Prinzip ist steinalt: bereits Höhlenmalereien wurden ähnlich gefertigt.

Sketchnotes sind eine visuelle Merkhilfe für Zusammenhänge und Aussagen, die auf Papier notiert werden. Hierfür wird Text mit Zeichnungen kombiniert und somit besser verinnerlicht. Diese Art Landkarten finden Verwendung bei Schulungen, bei Unterrichtsaufzeichnungen, aber auch im Internet, wie zum Beispiel auf Webseiten für Erläuterungen. Viele Menschen nutzen Sketchnoting aber auch, um ihre eigenen Notizen besser zu verinnerlichen. Dabei handelt sich um eine effektive Technik, um Ideen schnell aufzuzeichnen.

Für die Umsetzung sind die folgenden Elemente erforderlich:

1

Text: Die Schrift wird wie ein Bildelement genutzt.

2

Bilder: Bilder werden einfach erkannt und verstanden.

3

Struktur: Die Informationen werden durch die Struktur sortiert und organisiert.

Welche Vorteile bringen Sketchnotes ?

Sketchnotes lernen hilft Ihnen dabei, Gedanken, Gespräche, Meetings, Schulungen und Präsentationen besser zu verarbeiten, da sie virtualisiert werden. Einfache Muster zeichnen macht ganz einfach Spaß. Genau genommen handelt es sich beim Sketchnoting um eine effektive Methode, neu gelernte Inhalte schnell zu visualisieren. Gewählt werden einfache Muster zum Zeichnen, was Ihnen dabei hilft, die eigene Kreativität zu fördern und dabei gleichzeitig die Inhalte besser zu verstehen.

Schließlich ist es wissenschaftlich erwiesen, dass das menschliche Gehirn in Bildern denkt. Dadurch werden Dinge, die das Gehirn visuell aufnehmen kann, viel leichter und besser behalten, als reine Schrift. Die Vorteile von Sketchnotes lernen in der Zusammenfassung:

  • Inhalte werden schneller verstanden
  • Wertet visuell Flipcharts auf
  • Emotionen sind schneller erfassbar
  • Sketchnoting fördert Kreativität
  • Macht Spaß
  • Sieht toll aus

Wie und wo Sketchnotes lernen?

Sketchnoting ist einfach erlernbar. Wer mit Sketchnotes Inhalte schneller begreifen möchte oder die Methode nutzen möchte, um eine Präsentation zu gestalten, zum Beispiel um einen Flipchart zu visualisieren, kann sich die Technik entweder selber beibringen, sie in Seminaren und Workshops erlernen oder in Onlinekursen.

Sketchnotes

1. Selbst beibringen mit YouTube Videos

Am preiswertesten ist es natürlich, sich Sketchnotes selber beizubringen, zum Beispiel mit YouTube Videos. Allerdings macht dies auch nicht so viel Spaß, wie zum Beispiel in einem Seminar. Wer Sketchnotes lernen möchte, weil er es beruflich benötigt, wie zum Beispiel für eine Flipchartgestaltung, bekommt den Kurs meistens vom Arbeitgeber bezahlt und sollte daher besser ein online oder offline Seminar wählen.

2. In Seminaren und Workshops

Seminare und Workshops machen viel Spaß, da zum Beispiel Flipchart visualisieren in der Gemeinschaft gelernt wird. Allerdings sind Sie dann auch an feste Zeiten gebunden. Hinzu kommt, dass Sie den Seminarort aufsuchen müssen und darauf angewiesen sind, dass er möglichst nah an ihrer Wohnung liegt.

3. In online Kursen

Unserer Meinung nach ist die beste Möglichkeit des Erlernens ein Onlinekurs. Mittlerweile gibt es einige hochwertige Anbieter. Die Vorteile liegen auf der Hand: Onlinekurse sind besonders kostengünstig, Sie sind nicht an einen festen Ort gebunden und können zudem flexibel immer dann lernen, wenn Sie gerade Zeit haben.

Sketchnotes Onlinekurs

Welche Vorteile hat ein Sketchnotes online Kurs?

Das Sketchnotes lernen in einem Onlinekurs hat diverse Vorteile. Zunächst einmal sparen Sie Zeit, da keine Anreise erforderlich ist. Auch die Kosten für diese Anreise fallen weg, wie zum Beispiel Spritkosten oder Tickets für Bus und Bahn.

Stattdessen wird der Kurs vom Experten gehalten und Sie können individuelle Fragen stellen und erhalten ein entsprechendes Feedback. Da auch ein Onlinekurs nicht kostenlos ist, werden Sie vermutlich den Kurs auch durchziehen und regelmäßig nutzen. Die Vorteile im Überblick:

Flexibel in der Zeiteinteilung

Jeder Mensch ist anders, manche lernen am besten morgens, andere hingegen abends. Bei einem online Kurs können Sie frei wählen. Sie bestimmen selber, an welchem Wochentag und um welche Uhrzeit Sie das Angebot nutzen.

Bequem von zu Hause aus

Ein weiterer Vorteil ist es natürlich auch, dass Sie für online Sketchnotes lernen nicht Ihre eigenen vier Wände verlassen müssen. Im Gegenteil, Sie müssen noch nicht einmal eine Kleiderordnung einhalten, sondern können ganz bequem im Jogginganzug vom Sofa aus den Kurs nutzen.

Preiswert

Ein Argument, das für den Onlinekurs spricht, ist, dass dieser im Vergleich zu einem Workshop deutlich günstiger ist. Mit einem Onlinekurs sparen Sie jede Menge Geld. Das liegt daran, dass zum Beispiel keinerlei Bücher angeschafft werden müssen. Außerdem sind weniger Lehrkräfte erforderlich und diese Ersparnis wird an den Kunden weitergegeben. Denn schließlich fallen auch keine Kosten an, zum Beispiel für Einrichtungen der Schulung oder für Unterrichtsräume.

Lerntempo flexibel

Das Lerntempo können Sie ebenfalls Ihren eigenen Bedürfnissen anpassen. Denn jeder Mensch lernt unterschiedlich und manche sind schneller und andere hingegen langsamer. Wer möchte, kann den Kurs langsam absolvieren, andere können schneller und intensiver lernen. Ein Onlinekurs lässt sich perfekt auf die Bedürfnisse des Lernenden anpassen.

Erfahrungsberichte: Teilnehmer von solch einem Onlinekurs berichten, dass sie sich zunächst schwergetan haben, doch im Anschluss wurde es immer besser. Wenn das System einmal verstanden ist, dann bringen Sketchnotes nicht nur jede Menge Spaß, sondern sie helfen sogar dabei sich zu entspannen.

Welche Materialien benötigen Sie?

Viel Material ist für Sketchnotes nicht erforderlich. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um Sketchnotes anzufertigen. Die klassische Art und Weise ist das Zeichnen auf Papier. Hierfür benötigen Sie lediglich ein Notizbuch, das Sie von der Größe her im Idealfall überallhin mitnehmen können und Stifte.

Bei den Stiften können Sie verschiedene Stifte nutzen, welche es sind, kommt auf Ihre eigenen Vorlieben an:

  • Bleistifte
  • Kugelschreiber
  • Fineliner
  • Textmarker
  • Kohlestifte
  • Buntstifte

Alternativ können Sie Sketchnotes auch digital anfertigen, zum Beispiel mit einem Tablett mit Zeichenprogramm. In diesem Fall können Sie wahlweise mit Ihren Fingern oder dem Stift zeichnen.

Hierfür gibt es Software, mit denen Sie auch verschiedene Schriftarten oder Stifte wählen können. Solch eine App hat unterschiedliche Funktionen, wodurch es möglich ist, Screenshots für den Flipchart zu erstellen oder auch die fertige Notiz als E-Mail zu versenden.

Ideen für den Einstieg

Haben wir Sie für Sketchnotes begeistert? Dann sollten Sie einfach einmal einen Block zur Hand nehmen und es versuchen. Damit Sie ein ganzes Seminar mit dieser Methode aufzeichnen können, braucht es natürlich entsprechend Übung. Aber am Anfang reicht es, wenn Sie nur Teile so dokumentieren.

Erweitern Sie einfach Ihre Aufzeichnungen nach und nach mit visuellen Elementen. Passt gerade ein Bild, zeichnen Sie es einfach. So bildet sich eine persönliche Handschrift und die Mitschriften werden persönlich. Die Webseite sketchnoting.net bietet auch einige weiterführende Informationen zum Thema.

Je häufiger Sie Sketchnotes verwenden, desto unkomplizierter wird die Mitschrift mit Bildern und Pfeilen – sie geht nach und nach in Fleisch und Blut als Gestaltungselement über. Wenn Sie Sketchnotes dann ernsthaft erlernen möchten, eignet sich am besten ein Onlinekurs.

Sketchnotes lernen FAQ

Ist es erforderlich, dass ich gut zeichnen kann?

Nein, bei Sketchnotes handelt es sich um einfache Zeichnungen, die jeder anfertigen kann.

Wie lange dauert es eine Sketchnotes zu erstellen?

Sketchnotes lassen sich recht schnell erstellen. Mit dem online Kurs lernen Sie das Prinzip, sodass Sie nicht viel länger benötigen als für eine normale Notiz.

Warum sollte ich Sketchnotes erlernen?

Sketchnotes helfen Ihnen etwas frisch Gelerntes besser zu verinnerlichen. Aber auch Personen, die beruflich Seminare abhalten, profitieren von Sketchnotes.

Was ist der Unterschied zu einem Zentangle Muster?

Bei Zentangle Mustern handelt es sich um geometrische Figuren, die aus Kreisen, Strichen, Halbkreisen und Punkten bestehen, die klein begonnen und von innen nach außen immer größer gemalt werden. Im Unterschied zu Sketchnote sind Zentangle Muster viel aufwendiger gezeichnet.

Rating: 4.7/5. From 3 votes.
Please wait...
Mit der Welt teilen
Matthias

2014 habe ich dieses Portal gestartet um Ihnen dabei zu helfen, das für Sie passendste Produkt zu finden. Seitdem konnten wir auf unseren Portalen und unserem Youtube Channel schon über 2,5 Millionen Menschen dabei helfen den Überblick im Gerätedschungel zu behalten und die wirklich empfehlenswerten Produkte zu finden.

Click Here to Leave a Comment Below