Philips S9031/12 Test

Der Philips S9031/12 ist in vielerlei Hinsicht ein Kundenliebling. Ein akzeptabler Preis mit einem überschaubaren, aber dennoch ausgereiften Funktionsspektrum machen ihn so interessant.

Wir haben das Modell aus der höchsten Philips Rasierer Serie genauer betrachtet. Hier finden Sie unsere Einschätzung.  

Der Philips S9031/12 – kurz und knackig vorgestellt
209 Bewertungen
Der Philips S9031/12 – kurz und knackig vorgestellt
Der Philips S9031/12 gehört sozusagen der höchsten Spielklasse der Philips Rasierer an – der Series 9000. Im Vergleich zu anderen 9000er Series Modellen ist der Preis jedoch am günstigsten. Somit kann der Philips s9031/12 als Art Einsteigermodell der Champions League betrachtet werden.

Er liefert auf der einen Seite eine unfassbare Qualität und eine überaus präzise Rasierleistung, auf der anderen Seite fällt das Zusatzequipment und der Funktionsumfang recht spartanisch aus…

… was jedoch nicht heißt, dass gar keine spannenden Features integriert sind. Lesen Sie mehr in unserem Detailbericht.

Letzte Aktualisierung am 2019-11-15 at 03:37 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Philips Rasierer und ihr Grundgerüst


Philips Rasierer gehören neben den Modellen von Braun zu den beliebtesten auf dem Markt. Sie bestechen durch eine enorme Qualität in der Spitze und eine hohe Kundenzufriedenheit.

Aufgeteilt sind die Philips Rasierer in 4 Serien: 3000, 5000, 7000 und 9000. Jene Rasierer der Series 9000 liefern das größte Spektrum an Funktionen und Innovationen, kosten aber auch gleichzeitig das Meiste. Die „unteren“ Serien sind nicht schlechter, sie liefern im Rahmen ihres günstigeren Preises lediglich weniger Schnickschnack und arbeiten nicht ganz so effizient.

Wichtig zu wissen ist, dass alle Philips Rasierer sogenannte Rotationsrasierer sind. Diese arbeiten mit drei runden Scherelementen, die kreisförmig ineinandergreifen und das Barthaar auf diese Weise erfassen. Je nach Modell variiert die Konturenanpassung und die Klingenqualität.

Der Philips S9031/12 in der Detailansicht mit Kundenerfahrungen


In diesem Abschnitt zerlegen wir den Philips Rasierer S9031/12 sprichwörtlich. Wir haben uns auf die Kundenrezensionen und das technische Portfolio des Modells gestürzt und die wichtigsten Informationen zusammengetragen. Aufgeteilt in den wichtigsten Kriterien…

  • Standardleistungen
  • Ergonomie
  • Design
  • Innovationen
  • Akku
  • Zubehör
  • Kundenrezensionen

… haben wir das Gerät unter die Lupe genommen und zum Schluss unser Fazit gezogen. Wir hoffen, dass die folgende Übersicht Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen kann.

Das Standardrepertoire

Die Klingen – das müssen wir zugeben – arbeiten sehr effizient und erfassen das Barthaar nahezu problemlos. Dafür ist das System der V-Track Präzisionsklingen verantwortlich, welche das Haar in eine spezielle Position bringt, in welcher die Klinge es spielerisch durchtrennen kann. Auch flache oder besonders lange Haare können gut erfasst werden. Das Super Lift & Cut System hebt dafür das Barthaar leicht an, wodurch möglichst nah an der Haut rasiert werden kann, um ein glattes Ergebnis zu gewährleisten.

Des Weiteren soll dieses System 30% weniger Züge über eine Stelle ermöglichen. Dies spart viel Zeit und verhindert etwaige Hautreizungen.

Praktisch ist natürlich auch, dass der Rasierer sowohl nass, als auch trocken verwendbar ist. Egal ob unter der Dusche, ob mit oder ohne Schaum oder vollständig trocken – Sie können die beste Variante für sich erproben. Ein Präzisionstrimmer hilft Ihnen bei der Feinjustierung der Koteletten oder Ihres Bartes.

Ergonomie und Design

Vom Stil her dürfen Sie mit einem schlichten und dennoch sehr markanten schwarzen Gehäuse rechnen. Der Griff ist ausreichend lang und bietet mit dem oberen Endstück ausreichend Griffsicherheit und das Gewicht ist mit 540 Gramm recht schwer. Dadurch liegt es zwar gut in der Hand, manch ein Kunde empfindet es jedoch als etwas zu schwer. Erfahrungsgemäß befindet sich der Ein- und Ausschaltknopf an einer sehr komfortablen Stelle.

Dank drei LED-Leuchten können Sie den Akkustand einsehen, wenn auch nicht sehr genau.

Die Innovationen

Was den Philips S9031/12 in gewisser Hinsicht besonders macht, ist die spezielle Klingentechnologie (V-Track und Lift & Cut). Hier befindet sich sozusagen das Herzstück der Effizienz, welches ein stets zufriedenstellendes Ergebnis gewährleistet.

Weiterhin stellt der 8-Direction DynamicFlexHead eine Besonderheit dar. Der Scherkopf ist auf diese Weise vollflexibel und kann sich in 8 Richtungen bewegen. Somit ist der Rasierer mit jeder Gesichtskontur kompatibel und liefert ein angenehmes Rasiererlebnis ohne Drücken oder unnötiges Kratzen.  

Für mehr Sauberkeit im Badezimmer sorgt schlussendlich die Bartfangkammer.

Der Akku 

Der Akku ist in jedem Falle für Komfort ausgelegt. Mit einer Laufzeit von 50 Minuten und einer Ladezeit von 60 Minuten kann er sich durchaus sehen lassen. Besonders praktisch ist die 3-Minute-Schnellaufladung. Damit gehen Sie sicher, dass Sie der Rasierer niemals im Regen stehen lässt, auch wenn es mal stressig wird. Zudem handelt es sich um einen Lithium-Ionen Akku, der sowohl mit Kabel, als auch nur mit dem Akku betrieben werden kann.

Zubehör

Das Zubehör wird aus unserer Sicht nicht ganz dem hohen Preis gerecht. Das Reiseetui ist aus schwarzem Kunststoff und relativ nichtssagend, auch wenn es für Reisen natürlich praktisch ist. Während bei den anderen Modellen der Series 9000 noch eine Reinigungsstation enthalten ist, ist diese bei diesem Modell nicht dabei.

Kundenerfahrungen

Aus Kundensicht schafft es der Philips S9031/12 stets zu überzeugen. Die überaus effiziente, saubere und schmerzfreie Rasur machen den Rasierer zu einer lohnenden Investition. Auch versprechen die Stabilität und die Akkuleistung eine lange Lebenszeit. Leider schafft es aber der Präzisionstrimmer – wie auch bei vielen anderen Rasierern – nicht, sauber zu arbeiten. Stattdessen ist er sehr grob und schwerfällig zu verwenden.

Dass die Reinigung unter fließendem Wasser funktioniert, ist wiederum ein Pluspunkt. Ansonsten funktioniert der Akku ohne Probleme und gibt dem Nutzer das Gefühl, viel Power bereitzustellen.

Preis-Leistungsverhältnis

Insgesamt muss man den Philips S9031/12 als Investition in Qualität sehen. Sie werden nicht mit Innovationen und Features überschüttet, dennoch wurde viel Aufwand und Mühe in die Basics gesteckt. Die Klingen arbeiten enorm gut und der Scherkopf ist „eine Waffe“.

Wenn Sie sich zu 100% sicher sind, dass Sie auf lange Zeit mit einem Rotationsrasierer arbeiten wollen und keine besonderen Zusätze brauchen, ist der Philips Rasierer S9031/12 durchaus eine der besten Wahlen auf dem derzeitigen Markt. Sie müssen zwar einen verhältnismäßig hohen Preis bezahlen, dafür zehren Sie über Jahre von der Qualität.

Philips Series 9000 – Vergleich zu anderen Modellen aus der höchsten Philips Klasse
715 Bewertungen
Philips Series 9000 – Vergleich zu anderen Modellen aus der höchsten Philips Klasse
Der Philips S9031/12 steht im engen Verhältnis zum Philips Rasierer S9711/31, weswegen ein genauer Vergleich für viele Interessenten spannend ist.

Im Prinzip ist der S9711/31 mit dem gleichen Grundgerüst ausgestattet, liefert aber etwas mehr Spielereien. So sind auch hier die Klingen mit einem V-Track und einem Lift & Cut System ausgestattet, während der Scherkopf 8-dimensional ist.

Letzte Aktualisierung am 2019-11-15 at 03:37 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unterschiede sind hingegen:

  • Ein Display zeigt den Akkustand in genauen Prozentpunkten an
  • Sie haben drei Intensitätsstufen (Low, Medium, High)
  • Statt einem Präzisionstrimmer bekommen Sie einen Bartstyler. Der Unterschied ist, dass der Bartstyler schmaler ist und präziser arbeiten kann
  • Es gibt eine Reinigungsstation dazu
  • Ein Bartdichtesensor ist integriert und steuert die Intensitätsstufe
  • Der Akku läuft statt 50 Minuten 60 Minuten

All diese Vorteile bringen auch einen höheren Preis mit sich, der ungefähr das Doppelte beträgt. Hier geht es zum großen Bruder, dem Philips S9711/31:

Letzte Aktualisierung am 2019-11-15 at 03:37 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Philips s9031/12 Test: Fazit 


Insgesamt weiß der Philips Rasierer S9031/12 durchaus zu überzeugen. Der Preis ist zwar hoch, aber nicht so hoch, dass ein Kauf kategorisch ausgeschlossen werden muss. Insbesondere weil die Lebenszeit, die Rasierleistung und das Endergebnis hervorragend sind, sind viele Männer bereit, den Preis zu bezahlen.

Wünschen Sie sich ein Stück weit mehr Technik, kann der „große Bruder“ die Alternative darstellen. Allerdings kostet der s9711/31 fast das Doppelte.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...
Mit der Welt teilen
Matthias

2014 habe ich dieses Portal gestartet um Ihnen dabei zu helfen, das für Sie passendste Produkt zu finden. Seitdem konnten wir auf unseren Portalen und unserem Youtube Channel schon über 2,5 Millionen Menschen dabei helfen den Überblick im Gerätedschungel zu behalten und die wirklich empfehlenswerten Produkte zu finden.

Click Here to Leave a Comment Below