Panasonic ER-1611
Haarschneidemaschine - was taugt das Profi Gerät? 

Hat die Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneidemaschine das Zeug dazu, einen anspruchsvollen Barträger zufrieden zu stellen? Diese Frage beantworten wir hier, indem wir alle Informationen die man online zu dem Produkt finden können zusammentragen.

Vorab können wir Ihnen schon sagen: der Panasonic ER 1611 erhält von uns eine klare Kaufempfehlung.

Eine Top - Kombination aus Rasierer und Profi-Haarschneidemaschine!

Kein Wunder, dass man das Gerät häufig bei Friseuren im Einsatz findet.

Lieferumfang und Funktionen

Im Lieferumfang befinden sich, neben der Haarschneidemaschine, eine Ladestation, in der praktischerweise alle Aufsätze eingesetzt werden können, ein Ladekabel, welches sowohl an der Ladestation, als auch direkt am 3 Tage Bart Rasierer angeschlossen werden kann und 3 Kammaufsätze. Des Weiteren wird noch ein Pinsel für die Reinigung und ein Fläschchen Öl für die Bartpflege mitgeliefert.

Jeder Kammaufsatz ist für zwei Schnittlängen vorgesehen (1. Kammaufsatz 3 und 4mm;
2. Kammaufsatz 6 und 9mm; 3. Kammaufsatz 12 und 15 mm).

Um die Schnittlänge zwischen den festgelegten Kammaufsatz zu erreichen, ist die Bedienung des Drehreglers zur Schnittlängeneinstellung notwendig – Man ist nicht darauf angewiesen, seinen Bart in den vorgegeben Schnittlängen des Kammaufsatzes zu rasieren.

Durch die Kombination aus Drehregler sind 35 verschiedene Schnittlängen in einer Spanne von 0,8-17,0 mm möglich.

Für eine exakte und schnelle Rasur sorgt ein Linearmotor mit 10.000 Schwingungen/Minute.
Zudem sorgt das bis dato einzigartige x-taper Blade System (x-förmiges Schermesser mit Karbon-/Titanbeschichtung) dafür, dass die Barthaare direkt erfasst und 100%ig gleichmäßig rasiert werden. Das soll zum einen die Haut schonen und zum anderen für ein noch gepflegteres Ergebnis sorgen.

Die Handlichkeit wird unterstützt durch einen ergonomischen „soft-touch grip“, wodurch der Rasierer sehr gut in der Hand liegt und die Gefahr abzurutschen massiv reduziert werden soll.
Eine LED-Anzeige für die Akkuleistung ist praktisch und recht hübsch.

Für die Leistung verspricht ein Nickel-Metallhydrid Akku eine 50 minütige kabellose Betriebszeit bei nur einer Stunde Ladezeit. Ein zusätzlicher Vorteil, den der Akku verspricht: Kein lästiger Memory Effekt.

Den eigenen Bart-Style noch nicht gefunden? Hier attraktive und angesagte Bartformen im Überblick!

Design

Durch die Farbkombination aus Schwarz und Silber verkörpert der 3 Tage Rasierer einen ziemlich klassischen Look ohne viel Schnick-Schnack. Die LED-Lampen in Verbindung mit dem mattschwarzen „soft-touch grip“ versprühen passend zum x-taper Blade System einen Hauch von Innovation.

Sobald man das Gerät in der Hand hält, spürt man die hochwertige Qualität, welche durch feinverarbeitetem Material hervorsticht. Man merkt sofort, dass es sich nicht um einen billigen Rasierapparat handelt, was für viele Bartträger sehr wichtig ist.

Für den eigenen Bart soll schließlich nur das Beste, aber ja nicht zu viel des Guten zählen. Das Design sollte vermutlich jeden Bartträger überzeugen, da es schnörkellos und elegant zu gleich ist – eben klassisch.

Panasonic ER 1611 als Rasierer

An Besonderheiten liefert die Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneidemaschine gleich mehrere.
Eine davon ist die überaus flexible Schnittlängeneinstellung. Durch die Kammaufsätze werden drei Schnittlängenbereiche abgetrennt, welche zusammen mit dem innovativen Drehradregler ein „haargenaues“ Rasurerlebnis gewährleistet. Wie schon erwähnt, ist es möglich 35 verschiedene Schnittlängen bei einer Spanne von 0,8-17mm einzustellen. Das begünstigt, dass man seinen Bart zu 100% die perfekte Länge verpassen kann, ohne unglücklicherweise zu viel wegzurasieren.

Eine weitere Besonderheit ist die Art der Klinge, mit der die Barthaare geradezu perfektionistisch geschnitten werden können ohne eine Reizung an der Haut zu verursachen und ein ungerades Ergebnis zu verursachen. Die Klingen schneiden dank des x-taper Blade System in einem 45° Winkel und bewirken dadurch, dass das Haar leichter erfasst und geschnitten wird als bei anderen Rasierern. Auf diese Weise ist es nicht mehr nötig, mehrere Male über eine Stelle zu fahren, um jedes Barthaart gründlich getrimmt zu haben.

Panasonic ER 1611 - der Haarschneideprofi

Die letzte und dritte Besonderheit ist, dass – und das wurde in dem Artikel bisher vertuscht – es sich eigentlich um eine Haarscheidemaschine handelt. Für Bartträger, die auf dem Kopf umso weniger behaart sein wollen/müssen, ist das Modell von Panasonic ebenfalls geeignet. Bei einer gleichmäßigen Kurzhaarfrisur ist es enorm wichtig, regelmäßig (mindestens 2-mal in der Woche) die Frisur nachzuschneiden, da es andernfalls dazu neigt, ungepflegt zu erscheinen. Jede Woche 2-mal zum Friseur, um sich die Haare gleichmäßig schneiden zu lassen, kann mithilfe des Bartschneiders vermieden werden. Jegliche Vorteile beim Bartschneiden gelten auch für das Haareschneiden.

Panasonic ER 16 11 Kunde
Zu einem eindrucksvollen Bart gehört natürlich auch
eine ausgiebige Pflege. Doch muss eine ausgiebige Pflege immer viel Zeit und Nerven in Anspruch nehmen?
Unsere Antwort: nicht mit dem richtigen Rasierer! 

Praxis

Die erste Auffälligkeit hat nicht direkt etwas mit der Benutzung zu tun, sondern mit der Lieferung. Die Bedienungsanleitung wird nur in Englisch mitgeliefert, was allerdings kein besonderes Problem darstellen sollte, da sich das Gerät sehr gut von alleine erklären lässt.

Wenn es dann an die Benutzung geht, lässt sich innerhalb von Sekundenschnelle eines spüren:

Die Qualität kann man nicht nur am Design sehen, sondern auch beim Rasieren spüren.

Das Gerät liegt trotz eines stattlichen Gewichts von knapp 900 Gramm, wie vom Hersteller versprochen, ausgesprochen gut in der Hand, während die Einstellungen bezüglich der Schnittlänge einfach und schnell vorzunehmen sind. Auch die Kammaufsätze sind kinderleicht auf- und abzumontieren. Das x-taper Blade System hält das, was es verspricht, da man ohne große Mühe und Schwierigkeiten einen gleichmäßigen und blitzsauberen Schnitt erreicht. Auffällig ist auch, dass der Rasierer ausgesprochen leise und angenehm bei der Benutzung ist.

Unheimlich viele Kunden sind begeistert von der Einfachheit der Rasur. „Wie von selbst“ schneide sich das Haar. Das gilt sowohl für das Haar im Gesicht, als auch für das Haar auf dem Kopf.

Für einen Bartschneider ist natürlich typisch, dass keine Glattrasur vorgenommen werden kann. Die Mindest-Schnittlänge beträgt 0,8 mm. Für Männer, die nur gelegentlich einen Bart tragen und gerne auch mal komplett glatt rasieren, ist dieses Gerät nicht die richtige Wahl, es sei denn man rasiert sich mit einem Glatt- oder Nassrasierer, bei einem Glattrasur-Wunsch.

Die Akkuleistung kann sich ebenso sehen lassen. Dank des Nickel-Metallhydrid-Akkus ist die Maschine bis zu 50 Minuten in Betrieb.

Hervorzuheben ist an dieser Stelle ganz klar die Linearmotor-Technologie, welche Panasonic sogar hat patentieren lassen. Damit sind sie der einzige Anbieter weltweit.

  • Doch was bringt das in Bezug auf den Akku?

Ohne Reibung erfolgt die Kraftübertragung vom Motor zum Schermesser, indem das Prinzip der Magnetschwebebahn angewendet wird. Dadurch wird dem Schermesser ermöglicht, gänzlich unabhängig vom Ladezustand des Akkus seinen Dienst zu erweisen. 50 Minuten trimmt die Maschine auf voller Leistung und stoppt erst dann, wenn der Akku komplett leer ist. Auch dies ließ sich während der Rasur spüren – Die Akkuleistung viel nicht ab.

Sollte mal vergessen werden, den Bartschneider auf die Ladestation zu stellen, muss man nicht mit einem halbrasierten Gesicht das Haus verlassen, sondern kann mit dem angeschlossenen Ladekabel die Rasur fortfahren. Das Kabel ist allerdings ziemlich lang und starr, weswegen eine Rasur mit dem Kabel ein wenig an Komfort verliert. Auch der Ladeplatz ist dadurch recht eingeschränkt. Gerade in kleineren Badezimmern ist es müheselig, das Kabel so unterzubringen, dass es nicht stört und keine anderen Geräte oder Badutensilien blockiert oder gar von der Ablage wirft.

Trotzdem ist die Rasur mit dem Modell von Panasonic kaum mit einem anderen Rasierer zu vergleichen. Die Klinge, der Akku und die Handhabung sind hochqualitativ und lassen einem Bartträger das Herz höher springen. Neben dem leicht störenden Kabel, gibt es bei der Benutzung keine weiteren Kritikpunkte.

Die Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneidemaschine hält in jedem Falle das, was sie verspricht – vielleicht sogar ein bisschen mehr als das.

Panasonic ER 1611

Sowohl wir, als auch über 1500 Amazon Kunden sind von dem Bartschneider von Panasonic überzeugt. Er glänzt durch die einfache Handhabung und der äußerst angenehmen und genauen Rasur.

Reinigung

Wer lange etwas von seinem 3 Tage Bart Rasierer haben möchte, sollte nicht davon absehen, regelmäßig eine gründliche Reinigung vorzunehmen. Bei vielen Bartschneidern kann die Reinigung immer wieder ein Ärgernis sein, weswegen diese auch oft vernachlässigt wird. Bei vielen Kunden hält der Bartschneider von Panasonic schon mehrere Jahre und leistet seither sehr gute Arbeit – eine Reinigung ist daher also unabdinglich.

Das Modell darf unter keinen Umständen in Kontakt mit Wasser kommen (Spritzer sind okay). Für die Reinigung reicht es vollkommen aus, ein feuchtes Tuch für das Gehäuse und die dafür vorgesehene Bürste für die Klingen zu verwenden. Durch den praktischen Reinigungshebel an den Klingen kann auch das letzte Haar auf einfache Weise entfernt werden.

Akku

Gelegentlich wurde der Akku schon erwähnt. Trotzdem kommen hier noch einmal alle technischen Daten und Tipps für den Leistungslieferanten:

  • Es handelt sich um einen Nickel-Metallhybridmotor der eine lange Lebensdauer und
      Betriebszeit von 50 Minuten ohne Ladekabel gewährleistet.
  • Die Akkus können ausgetauscht werden
  • Der Bartschneider verfügt über eine Anzeige des Akkuzustandes, wodurch das plötzliche
      Ausgehen vermieden werden kann.
  • Das Gerät läuft auch, wenn der Akku am Ladegerät angeschlossen ist
  • Vor dem ersten Einsatz sollte man den Akku für 8 Stunden laden, um die maximale
      Lebensdauer erreichen zu können. Danach reicht eine Stunde Ladezeit vollkommen aus

Bevor wir zu unserem Fazit kommen, können wir Ihnen noch dieses (recht lange) Video ans Herz legen. Hier erfahren Sie noch mal ausführlich, was das Gerät auszeichnet.

Fazit

Die Produktbeschreibung lässt es vermutlich schon erahnen.

Dieses Gerät erhält eine eindeutige Kaufempfehlung. Sowohl wir, als auch über 1500 Amazon Kunden (hier muss man echt mal die Anzahl der sehr guten Bewertungen auf Amazon herausheben)  sind von dem Bartschneider von Panasonic überzeugt. Er glänzt durch die einfache Handhabung und der äußerst angenehmen und genauen Rasur.

Durch Innovation und präzisen Klingen, war das Trimmen scheinbar niemals so einfach und auch die Akkuleistung spricht eindeutig für sich. Mit diesem Produkt begeht kein Bartträger oder Mann mit Kurzhaarschnitt einen Fehler. Einziger Kritikpunkt ist das Kabel, welches ein wenig sperrig ist.

Natürlich hebt sich neben der Qualität auch der Preis von dem Durchschnitt ab. Doch aufgrund der überaus positiven Testergebnisse online ist der Preis jedoch absolut gerechtfertigt und sollte mehr als eine langfristige Investition und weniger als ein Kostenpunkt betrachtet werden.

Alternativ lohnt sich auch ein Blick auf das Nachfolgermodell, den Philips ER-GP80. Natürlich haben wir uns auch dieses Gerät ausführlich angeschaut und können schon jetzt sagen, dass es sich um einen würdigen Nachfolger handelt.

Natürlich haben wir nicht nur dieses Gerät genauer angeschaut! Für Sie haben wir weitere Geräte genauer unter die Lupe genommen:

    Mit der Welt teilen