Gillette Fusion Proglide Styler Test ᐅ Was taugt der 3 in 1 Styler wirklich?

Der Gillette Fusion Proglide Styler im Test

Der Gillette Fusion Proglide ist ein all purpose Gerät, d.h. er ist Nassrasierer, Trockenrasierer und Bartschneider in Einem. Das Modell des US-amerikanischen Traditionsunternehmens kommt mit allerhand Zubehör daher und ist zum günstigen Preis erhältlich.

Aber wie schneidet der Gillette Fusion Proglide Styler in unserem Test und Vergleich ab? Eignet sich das Produkt tatsächlich, um den klassischen Barttrimmer und Elektrorasierer in den Ruhestand zu schicken? Und was hat der Rasierer eigentlich genau zu bieten, außer eine 3-in-1-Funktion? Die Antwort auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in den folgenden Abschnitten!

Gilette Fusion Proglide

Gillette Fusion5 ProGlide Power Rasierklingen, 8 Stück, briefkastenfähige Verpackung


Der Gillette Proglide Styler auf einen Blick

Ehe Sie erfahren, was der Fusion Proglide Styler in der Praxis taugt, verschaffen Sie sich einen Überblick über seine wichtigsten Eigenschaften:

    Der Rasierer kann

  • Nassrasierer, Elektrorasierer und Trimmer in Einem
  • 100 Prozent wasserdicht
  • rasieren mit patentierter Gillette Proglide Power
  • für eine individuelle, hautschonende Rasur
  • inklusive Präzisionsklinge
  • Kammaufsätze für unterschiedliche Haarlängen.

Im Lieferumfang enthalten

  • Gillette Fusion Proglide 3-in-1 Styler
  • Nassrasierer-Aufsatz (Gillette Proglide Power Klinge)
  • Drei Trimmer-Aufsätze (2, 4 und 6 mm)
  • Eine AA-Batterie
  • Eine Probe klares Gillette-Rasiergel
  • Bedienungsanleitung
  • Rasierer-Ständer
  • Organizer zur Aufbewahrung des Zubehörs
  • Hinweis: Sämtliche Ersatzteile sind auch einzeln erhältlich.

Was kann der Gillette 3-in-1 Styler wirklich?

In den folgenden Abschnitten finden Sie unseren umfassenden Gillette Fusion Proglide Styler Test und Vergleich. Um Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung behilflich zu sein, haben wir uns ausführlich mit dem Rasierer und seinen Eigenschaften auseinandergesetzt. Eignet sich das Modell für die tägliche Rasur? Und kann es tatsächlich drei Geräte in einem vereinen? Oder besser gesagt: Wird der Gillette Proglide den Anforderungen an diese unterschiedlichen Techniken gerecht?

Die grundlegenden Eigenschaften

Nehmen Sie den Rasierer aus dem Hause Gillette das erste Mal in die Hand, wird Ihnen die Verarbeitung positiv auffallen: Das Produkt ist hochwertig und kommt in einem modernen, “männlichen“ Design daher. Da nahezu die gesamte Konstruktion gummiert ist, erfreuen Sie sich außerdem an einer guten Griffigkeit. Diese gewährleistet eine hohe Genauigkeit bei der Rasur.

Des Weiteren ist der Gillette Fusion Styler zu 100 Prozent wasserdicht. Das gewährleistet nicht nur, dass Sie ihn ohne Bedenken unter der Dusche verwenden können, sondern erleichtert Ihnen zudem die Reinigung nach der Rasur: Halten Sie das Gerät unter fließendes Wasser und üben Sie leichten Druck auf die Trimmzähne aus – schon werden die Härchen ausgespült.

  • Übrigens: Der Griff der Konstruktion ist so konzipiert, dass Sie sämtliche Klingen des Herstellers verwenden können. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht immer nach speziellen Klingen suchen müssen und dass Sie die Klingen kaufen können, wenn sie im Drogeriemarkt o.Ä. im Angebot sind.

Apropos Klingen: Diese sind überaus scharf und versprechen eine gute Gleitfähigkeit über die Haut. Ebenso wirken die drei Kammaufsätze, die übrigens genauso leicht aufgesteckt werden wie der Nassrasierer-Aufsatz, hochwertig verarbeitet und stabil.

Auf der Rückseite des Gillette Styler ist eine weitere Klinge angeordnet. Diese eignet sich für das Schneiden der Koteletten sowie zum Kontieren von schwierig erreichbaren Stellen (z.B. die Partie unter der Nase).

Darüber hinaus ist anzumerken, dass der Gillette Rasierer per Batterie betrieben wird. Das ist nicht so umweltfreundlich wie eine Akkufunktion, sorgt allerdings dafür, dass Sie maximal flexibel bleiben: Da Sie keinen Stromanschluss benötigen, können Sie sich auch auf Reisen bzw. beim Campen und in anderen Situationen, in denen kein entsprechender Anschluss zur Verfügung steht, rasieren.

Für beste Rasurergebnisse?

So viel zu den grundlegenden Merkmalen des Gillette Rasierers. Doch wie sind die Ergebnisse bei der Rasur zu bewerten? Gleiten die Klingen des Nassrasierers wirklich so gut über die Haut, dass eine schonende Haarentfernung geboten wird? Und lässt sich der Bart mit der Elektro- bzw. Trimmer-Funktion tatsächlich zuverlässig stutzen?

Bei den Klingen für die Nassrasur hat der Hersteller in der Tat ganze Arbeit geleistet! Diese sind nicht nur äußerst scharf, sondern gleiten angenehm über die Haut, um selbst kürzeste Haare zuverlässig zu entfernen. Dabei kommt es zu keinerlei Hautirritationen. Allerdings trägt das spezielle, im Lieferumfang enthaltene Gel nicht gerade seinen Teil dazu bei. Die eigens von Gillette entwickelte Formel ist zwar durchsichtig, sodass Sie die Konturen bei der Rasur besser erkennen, jedoch schäumt das Gel nicht so stark wie alternative Produkte. Die Folge: Die Haare werden weich, wodurch die Rasur allgemein eher erschwert als erleichtert wird.

Genau wie die Nassrasur-Klingen leistet die Präzisionskonturenklinge auf der Rückseite der Konstruktion, was sie soll. Sie eignet sich, um Koteletten und Co. komfortabel in Form zu bringen. Sowohl diese Klinge als auch der Nassrasierer können mit oder ohne Batteriepower verwendet werden. Schalten Sie das Gerät ein, ehe Sie es an den Haaren ansetzen, sendet es kleine Mikroimpulse an die Klingen – der Rasierer beginnt, zu vibrieren. Gründlicher wird die Rasur dadurch allerdings nicht. Und auch die hautschonenden Eigenschaften dieses Merkmals sind fraglich. Somit handelt es sich bei der Entscheidung, ob mit oder ohne Power vor allem um eine Frage Ihrer persönlichen Vorliebe.

Was kann der Gillette Trimmer?

Auch die Trockenrasierer- und Trimmer-Funktion kann im Gillette Fusion Proglide Styler Test und Vergleich überzeugen. Unabhängig davon, ob Sie Ihren Bart ganz abschneiden oder lediglich auf eine gewisse Länge bringen wollen (die Gillette Styler Aufsätze kürzen die Haare auf 2, 4 oder 6 mm), genießen Sie eine präzise, gleichmäßige Rasur. Das Schneideergebnis ist äußerst gut und da die Klingen nicht an den Haaren ziepen oder gar reißen, entstehen keine Hautirritationen. Man muss allerdings sagen, dass Sie beim Bändigen eines richtig vollen Bartes vermutlich Ihre Probleme bekommen werden. Hierfür reicht die Leistung des Fusion Proglide schlichtweg nicht aus.

Darüber hinaus kann man bemängeln, dass Sie nur zwischen drei verschiedenen Schnittlängen wählen können. Während die meisten herkömmlichen Elektrorasierer eine Abstufung in 0,5-mm-Schritten bieten, müssen Sie sich bei der Verwendung des Proglide zwischen einer Bartlänge von 2, 4 oder 6 mm entscheiden. Da das Gerät nicht zum Stylen von Vollbärten gedacht ist, kann man über dieses kleine Manko aber hinwegsehen.

Die Eigenschaften des Gillette Rasierers zusammengefasst

Vorteile

Nachteile

Modernes Design

Rasiergel macht die Haare weich, was die Rasur erschwert

Hochwertige Verarbeitung

Nur drei Schnittlängen (2, 4, 6 mm)

Gute Handhabung (gummierter Griff) und gute Gleitfähigkeit für eine effiziente, hautfreundliche Rasur

Nicht für längere Bärte geeignet

Zu 100 Prozent wasserdicht

Nassrasierer: mit sämtlichen Klingen des Herstellers kompatibel

Inklusive Präzisionsklinge auf der Rückseite

Hohe Flexibilität dank Batteriebetrieb

Je nach Vorliebe: Rasur mit oder ohne Mikroimpulse

Lohnt es sich, den Vorgänger zu kaufen, um Geld zu sparen?

Wir wollen Ihnen einen möglichst umfangreichen Gillette Fusion Proglide Styler Test und Vergleich bieten. Deswegen stellen wir Ihnen in diesem Abschnitt den Vorgänger des Rasierers vor. So können Sie entscheiden, ob Sie das ältere Modell wählen und somit etwas Geld einsparen wollen.

Der direkte Vorgänger des Gillette Styler heißt Gillette Fusion Power. Hierbei handelt es sich um ein hochwertiges Produkt, das sämtlichen Anforderungen an die Nassrasur gerecht wird. Die Betonung liegt hierbei allerdings auf Nassrasur, d.h. die Gillette Fusion Proglide Power Klingen eignen sich nicht für die Trockenrasur bzw. kommt der Fusion Power ohne Trimmer-/Elektrorasierer-Funktion daher.

Der einfache Klingenkopf ist mit fünf Klingen samt, gegenüber den anderen Nassrasierern aus dem Hause, verbessertem Lubastrip ausgestattet. Dieser gibt wasserlösliche Gleitstoffe an die Haut ab, sodass die Klingen ohne Unterbrechung und vollkommen mühelos über die Haut gleiten. Hierzu trägt auch ein weiterer schmaler Streifen vor dem Klingenblock bei. Dieser richtet die Härchen vor dem Hautkontakt mit den Klingen auf, sodass sie besser erfasst und geschnitten werden.

Des Weiteren ist der Gillette Fusion Power, genau wie der Proglide Styler, mit der Mikroimpuls-Technologie sowie mit einem Präzisionstrimmer (auf der Rückseite) ausgestattet. Letzterer erleichtert Ihnen die Rasur von schwerzugänglichen Stellen (z.B. unter der Nase). Die Mikroimpulse (die notwendige Batterie wird im Griff untergebracht) sollen wiederum die Rasur erleichtern und zur Schonung der Haut beitragen. Ob die Technologie diesen Ansprüchen tatsächlich gerecht wird, bleibt allerdings fraglich.

Fazit zum Proglide Power Rasierer

Alles in allem handelt es sich bei dem Vorgänger des Fusion Proglide Styler um einen hochwertigen Nassrasierer, der gute Rasurergebnisse liefert. Die Rasur ist gründlich und hautschonend; gerade bei der Verwendung einer neuen Klinge ist kein Ziepen o.Ä. zu erwarten. Und auch die spezielle Klinge für das Stutzen der Koteletten etc. erweist sich als überaus nützlich.

Wenn Sie sich täglich nass rasieren wollen, ist der Gillette Fusion Power also eine gute Alternative zum Proglide Styler. Wollen Sie sich hingegen auch trocken rasieren bzw. den Bart auf eine bestimmte Länge bringen, sollten Sie zu Letzterem greifen. Dieser bietet Ihnen mehr Funktionen und ist nicht wesentlich teurer als sein Vorgänger.

Sale

Letzte Aktualisierung am 23.03.2019 um 07:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gillette Fusion Proglide Styler Test und Vergleich – die Erkenntnisse zusammengefasst

Der Rasierer des US-amerikanischen Traditionsunternehmens erweist sich in unserem Gillette Fusion Proglide Styler Test und Vergleich als eine gelungene Kombination von Nass- und Elektrorasierer samt Präzisionsklinge. Das Gerät ist deutlich günstiger als ein herkömmlicher Elektrorasierer, wird den Ansprüchen an die Trockenrasur aber dennoch gerecht. Im Vergleich zu den meisten höherpreisigen Modellen weist der Proglide Styler jedoch lediglich drei Längeneinstellungsmöglichkeiten auf und zwar in 2-mm-Schritten. Das könnte dem einen oder anderen nicht genug sein, wenn es um die individuelle Rasur geht. Ansonsten weiß der Rasierer aus dem Hause Gillette aber durch eine gute Handhabung und eine hervorragende Schneidleistung zu überzeugen.

  • Abschließender Tipp: Verwenden Sie für die Nassrasur mit dem Proglide Styler nicht das klare Gillette-Rasiergel. Dieses gewährleistet zwar, dass Sie die Haare bei der Rasur besser sehen, macht sie jedoch weich, was die Rasur eher erschwert als erleichtert.
Rating: 3.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...
Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.