Einwegrasierer Test

Qualitätssieger

Jeder kennt Gillette. Die Klingen sind überaus scharf und mit einem wasseraktivierenden Gelstreifen versehen. Ein Lamellenschutz sorgt für die höchste Sicherheit. Kunden berichten sogar, dass diese Klingen perfekt für dichte Bärte sind, jedoch schnell abnutzen, wenn man mit ihnen seine Glatze rasieren möchte.

Kaufempfehlung

Wilkinson ist eine renommierte Rasierer Marke. Daher machen Sie prinzipiell nichts falsch. Die Klingen sind scharf, der Klingenkopf ist beweglich und ein Gelstreifen sorgt für ein problemloses Gleiten. Dennoch stoßen die Klingen bei dichten Bärten an ihre Grenzen.

Preissieger

Der ideale Einwegrasierer für Neulinge. Die Klingen sind nicht extrem scharf und können daher nicht wirklich bei dichten Bärten eingesetzt werden. Für den ersten Flaum eignen sie sich jedoch alle Male.

Einwegrasierer sind trotz der Vielzahl an starken Elektrorasierern immer noch ein adäquates Mittel, um seinen Bart zu rasieren. Sie sind günstig, einfach in der Verwendung und dabei sogar sehr gründlich.

Auf der Suche nach dem besten Einwegrasierer? Wir zeigen Ihnen die besten drei!

Die besten Einwegrasierer – die Kurzübersicht

Die üblichen Verdächtigen. Gillette und Wilkinson schmücken unser Treppchen, weil sie das beste Preis-Leistungsverhältnis haben. Machen Sie Ihre Suche kurz und suchen Sie sich gleich eine der drei Kaufempfehlungen aus.

Einwegrasierer: Die Schnelllösung für die Haarentfernung 

Einwegrasierer sind trotz der aufstrebenden Macht der Elektrorasierer noch immer sehr beliebt. Und das hat seine Gründe. Zum einen sind Einwegrasierer simpel in der Anwendung und zum anderen, als Nassrasierer, sehr gründlich.

Ganz besonders auf Reisen erweisen sie sich als äußerst praktisch, weil sie günstig, klein und handlich sind. Auf der anderen Seite entstehen beim Dauereinsatz natürlich auch Dauerkosten. Die laufende Neuanschaffung für Rasierklingen ist für viele Männer ein Grund für den Wechsel zur Elektrovariante. Insgesamt stellen Einwegrasierer die optimale Möglichkeit für Rasierneulinge und für besondere Situationen dar (Reisen, Rasierer kaputt usw.).

Sofern Sie sich einen Einwegrasierer zulegen wollen, achten Sie stets darauf, dass die Klingen hochwertig sind. In der Regel lassen sich nur noch Modelle mit der Dreiklingentechnologie und mit Gelstreifen für eine angenehmere Rasur finden.

Es folgen nun mehrere Einwegrasierer, die allesamt mit Qualität zu überzeugen wissen. Sie unterscheiden sich lediglich in Nuancen wie etwa in der Klingenschärfe oder im Design. Für viele ist die Frage „Wilkinson oder Gillette“ auch eine Überzeugungsfrage. Weiter unten finden Sie zudem die Detailansicht unserer TOP3.

Kaufempfehlung: Wilkinson Sword Xtreme 3 (6er Pack) – gewohnte Wilkinson Qualität   

Simpel, hochwertig und zur vollsten Kundenzufriedenheit. Wilkinson liefert seit jeher starke Nassrasur-Produkte – so auch der Xtreme 3 Einwegrasierer. Die Klingen sind dreiteilig und mit einem Gelstreifen ausgestattet, während der Klingenkopf beweglich ist. Laut Kundenberichten eignen sich die Klingen für bis zu 10 Anwendungen. Bei dichten Bärten empfehlen wir aber eher unseren Qualitätssieger von Gillette. 

Alternative: Teqler Einmalrasierer – für alle, die das „einweg“ wörtlich nehmen

Suchen Sie einen Rasierer, den Sie auspacken, einmal benutzen und dann wieder wegschmeißen können? In diesem Falle ist der 100er Pack von Teqler genau das Richtige. In der Regel geben sich Männer für ihren Bart allein damit nicht zufrieden, für einfache Anwendungen am Körper (Haarentfernung vor Operationen, Tattoos usw.) oder für die übergangsweise Anwendung am Bart reichen die Einmalrasierer jedoch aus.

Sie möchten nur das Beste ?

Entdecken sie unsere Kaufempfehlung

Qualitätssieger: Gillette Sensor3 Einwegrasierer (4+2 Pack) – gewohnte Gillette Qualität  

Der Klassiker für alle Fans der Einweg-Nassrasur. Mit dem Einweg-Set von Gillette machen Sie nichts verkehrt. Die dreiteilige Klinge ist stabil, effizient und dank des Aloe-Vera Streifens sehr angenehm. Auch dichte Bärte profitieren von der Gillette Klinge. Bei der Rasur von Glatzen hat sich jedoch herausgestellt, dass die Schärfe schnell verloren geht. Ansonsten eignen sich die Klingen für ca. 10 Einsätze.

Alternative 2: BIC Action Nassrasierer – die Spezialvariante mit Stil und Qualität

Die kostspielige Variante mit Stilfaktor. BIC, der Feuerzeughersteller, hat eine Einwegrasiererlinie auf den Markt gebracht, die in erster Linie über das Design punktet. Ansonsten können sich die Klingen von Qualität und Stabilität nicht freisprechen. Die Dreiklingentechnologie mit Chrom- und Polymerversiegelung erhöht die Sicherheit und die Gleitfähigkeit. Zudem sind die einzelnen Klingen beweglich und passen sich an die Hautoberfläche an. Ein Aloe-Vera-Streifen sorgt wie beim Wilkinson- und Gillettemodell für ein angenehm sanftes Hautgefühl.

Preissieger: PEARL Herren Einwegrasierer (12er Pack) – für den weniger starken Bart 

Einsteiger werden mit den Einwegrasierer von PEARL vollkommen zufrieden sein. Die Klingen sind sanft und eignen sich ideal „für den ersten Flaum“ oder allgemein für den leichten Bartwuchs. Auch als Lösung für den Intim- oder Achselbereich reicht das Set ebenfalls vollkommen aus.

Einwegrasierer Test: Unsere TOP 3 im Detail 

Es gibt nicht viele Einwegrasierer von renommierten Marken. Der Grund dafür ist, dass es keine komplexen Features einzubauen gibt, wie etwa bei Elektrorasierern. In unserer TOP 3 befinden sich daher die üblichen Verdächtigen: Gillette, Wilkinson, aber auch PEARL.

Der Qualitätssieger im Überblick

Beschreibung

Gillette gilt als Branchenprimus in Sachen Nass- und Einwegrasierern. Dieser Einwegrasierer wurde bereits in mehreren Tests zum Testsieger gekürt und besticht durch schonende Klingen. Diese bestehen aus drei Klingenelementen und einem Gelkissen aus Aloe-Vera, Pflegeölen und Vitamin E. Das Gelkissen gewährleistet eine bessere Gleitfähigkeit und kühlt die Haut direkt nach der Klingenarbeit ab.


Indes ist der Klingenkopf vom Gillette Sensor Rasierer beweglich, wodurch auch eckige Gesichtskonturen leicht zu rasieren sind. Der gummierte Griff sorgt zeitgleich für einen sicheren Halt. Ein Lamellenschutz gewährleistet mehr Sicherheit.


Der Gillette Einwegrasierer kann ohne Weiteres auch mehrmals benutzt werden, weil die Klingen sehr stabil sind. Länger als 3-4 Wochen sollten sie jedoch nicht im Einsatz sein. Selbiges berichten auch Kunden. Die Klingen sind so scharf, dass sie lange eingesetzt werden können und auch für dichte Bärte herhalten.


Für die Kopfhaut sollte man sich dennoch, laut Kundenaussagen, ein besseres Modell zulegen. Hier stumpfen die Klingen schnell ab, was zu Irritationen auf der Glatze führen kann.

Vorteile
  • Klingen können häufiger eingesetzt werden
  • Gummierter Griff
  • Beweglicher Klingenkopf
  • Mit Gelstreifen
  • Auch für dichte Bärte
Nachteile
  • Nicht besonders gut für die Kopfhaut

Die Kaufempfehlung im Überblick

Beschreibung

Ein durch und durch solider Wilkinson Einwegrasierer, dessen Klingen sie ruhig öfter benutzen können. Kunden berichten, dass eine 8-10malige Verwendung absolut möglich ist.


Dank des beweglichen Klingenkopfes können auch Konturen ideal rasiert werden. Ein Aloe-Vera Gleitstreifen ist enthalten, um die Haut zu schonen. Außerdem lässt sich die Klinge schnell und gründlich durchspülen, womit ein Verstopfen vermieden wird. Der Klingenkopf besteht aus drei Klingen.


Wilkinson ist der ärgste Konkurrent von Gillette und weist stets eine gute Qualität auf. Allerdings eignet sich die Klinge nicht besonders für dichte Bärte. Männer mit dünnem oder mittlerem Bartwuchs werden aber voll auf ihre Kosten kommen. Außerdem eignet sich die Klinge sehr gut für das Glatzenrasieren.

Vorteile
  • Aloe-Vera Streifen für hautschonende Rasur
  • 3 Klingen
  • Beweglicher Scherkopf
  • Eine Klinge 8-10 mal verwendbar
  • Für Glatze geeignet
Nachteile
  • Nicht für dichte Bärte geeignet

Der Preissieger im Überblick

Beschreibung

Der Kaufpreis dieses Einwegrasierer Sets ist etwas höher als bei unserer Kaufempfehlung und unserem Qualitätssieger, allerdings befinden sich auch doppelt so viele Rasierklingen im Set. Aus diesem Grunde hat es einen geringeren Gesamtpreis.


Im Vergleich von vergleich.org kam dieser Einwegrasierer sogar zur Note 1,6. Das liegt vor allem daran, dass die Klingen sauber arbeiten. Ebenso wie bei den Modellen von Wilkinson und Gillette sind die Klingen dreiteilig und mit einem Gelstreifen versehen. Der Griff des Rasierers ist gummiert und liegt damit gut in der Hand. Auch der Rasierkopf ist beweglich und damit schonend bei Konturen.


Die Klingen sind jedoch nichts für den langen Gebrauch. So bestätigen Kunden, dass sich der Gebrauch auf 3-4 mal beschränken sollte. Auch dichte Bärte werden die PEARL Klinge vor einige Problemen stellen.


Insgesamt berichten Kunden sogar, dass es eher ein Modell für Achseln oder für den Intimbereich ist. Natürlich ist es auch für das Gesicht benutzbar, allerdings nicht so schonend und sauber wie bei Gillette oder Wilkinson.

Vorteile
  • Günstig
  • Beweglicher Klingenkopf
  • Gelstreifen
  • Gummierter Griff
  • Ideal für Intim- und Achselbereich
Nachteile
  • Klingen nicht extrem scharf
  • Nicht für dichte Bärte geeignet

FAQ

Zum Schluss des Einwegrasierer Tests haben wir noch ein paar häufig gestellte Fragen zusammengetragen. Eventuell ist auch Ihre dabei!

Wir gut ist der Isana Rasierer?

Im Test haben wir von einem Isana Rasierer Vergleich abgesehen, weil wir keine Kundenmeinungen dazu finden konnten. Auffällig ist jedoch, dass der Preis weitaus höher ist. Das liegt daran, dass die Klingen vierteilig sind und der Scherkopf federt. Sie bekommen also einen etwas umfangreicheren Rasierer.

Isana Einwegrasierer 4 Klingen Schwingkopf

Ist der Einwegrasierer im Handgepäck erlaubt? 

Die Sache ist etwas verzwickt. Nicht alle Fluggesellschaften akzeptieren einen Einwegrasierer, weil es sich um einen potenziell gefährlichen Gegenstand handelt. Auf jeden Fall darf ein Nassrasierer ohne Klinge ins Handgepäck. Bei den Klingen steht es hingegen oftmals im Ermessen des Kontrolleurs. Dennoch gibt es einige Fluglinien, die mit der Mitführung der Klingen im Handgepäck absolut kein Problem haben. Dazu zählen:

  • Eurowings
  • Condor
  • Germanwings
  • Lufthansa
  • Easyjet
  • Ryanair

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir Ihnen bei den übrigen Airlines, die Klingen zuhause zu lassen, oder im Aufgabegepäck mitzunehmen.

Einwegrasierer

Einwegrasierer Test: Fazit 

Ob Wilkinson, Gillette oder PEARL – es kommt ganz darauf an, welche Klingenschärfe Sie brauchen. Gillette ist besser für dichte Bärte, Wilkinson eignet sich dabei eher für mittleren Bartwuchs. PEARL stellt aufgrund der deutlich schwächeren Klingenleistung einen guten Einwegrasierer für Bartneulinge dar.

Wie Rasierklingen hergestellt werden erfährst du hier.

No votes yet.
Please wait...
Mit der Welt teilen
Matthias

2014 habe ich dieses Portal gestartet um Ihnen dabei zu helfen, das für Sie passendste Produkt zu finden. Seitdem konnten wir auf unseren Portalen und unserem Youtube Channel schon über 2,5 Millionen Menschen dabei helfen den Überblick im Gerätedschungel zu behalten und die wirklich empfehlenswerten Produkte zu finden.

Click Here to Leave a Comment Below