Braun Series 7 7880cc Test

Wenn man die Braun Series 7 in einem Attribut zusammenfassen möchte, gibt es kaum eine zweite Meinung. Ganz eindeutig ist es das Preis-Leistungsverhältnis, das diese Rasiererfamilie so beliebt macht.

Klar, auch ein Series 7 Rasierer kostet Geld – und zwar nicht wenig. Doch auf der anderen Seite stehen eine hervorragende Rasierleistung, sowie die ein oder andere technische Besonderheit.

Problematisch ist eigentlich nur eines: Unser eigentliches Testmodell – der 7880cc – ist ein Auslaufmodell und kaum mehr neu erhältlich. Daher werden wir in diesem Text ebenfalls  genauer mit dem aktuelleren Modell 7899cc beschäftigen.

Sale
Der Braun Series 7 7880cc / 7899cc im Kurzportrait
Gemäß der Series 7 von Braun arbeitet sowohl der 7880cc Modell, als auch der 7899cc mit vier Scherelementen und 5 manuell einstellbaren Rasiermodi. Als technologisches Leckerbissen tun sich insbesondere die Sonic-Technologie (Vibration für bessere Hautgleitfähigkeit) und die AutoSense Funktion hervor.

Echte Unterschiede zwischen diesen beiden Modellen gibt es nicht, denn außer das Design ist alles genau gleich. Doch während der 7899cc ohne weiteres erhältlich ist, gestaltet sich die Suche nach einem neuen 7880 als äußerst schwierig.

Letzte Aktualisierung am 2020-11-20 at 08:08 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was die Series 7 der Series 9 voraus hat


Braun bietet insgesamt vier Hauptserien (3, 5, 7 und 9), welche am meisten beworben werden. Zwar gibt es auch eine Series 6 und 8, allerdings stellen diese nur eine Art Zwischenmodelle dar und spielen in der Vertriebspolitik von Braun eine eher untergeordnete Rolle (obwohl es keine schlechten Serien sind).

Obwohl die Series 9 als die „Flaggschiff Serie“ vom Braun gilt, ist die Series 7 eindeutig am beliebtesten. Warum? Weil hier ein fairer Preis auf eine nahezu lupenreine Leistung trifft.

Zwar wartet die Series 9 mit einem monströsen 5-teiligen Scherkopf, sowie mit einer enormen Motorleistung (bis zu 40.000 Scherbewegungen pro Minute), allerdings sind die tatsächlichen Unterschiede für das Endresultat nur sehr marginal.

Da die meisten Männer mit dem enormen Preis der Series 9 nicht einverstanden sind, greifen sie zur Series 7…

… und sind vollends zufrieden. Denn:

  • Die 4 Scherelemente reichen vollkommen für eine effiziente Rasur aus
  • Auch bei der Series 7 ist die Sonic Technologie integriert
  • Der Akku ist absolut ausreichend
  • Für Technik-Fans gibt es einen Bartdichtesensor
  • Die 5 manuellen Rasiermodi (nur bei der Series 7 erhältlich) bieten ein Stück mehr Kontrolle
  • Der Preis ist weitaus günstiger als bei der Series 9

Allein dass die Modelle 7880cc und 7899cc zur Series 7 gehören, ist ein gutes Vorzeichen. Im folgenden Abschnitt schauen wir und die Funktionen und modellspezifischen Eigenschafen genauer an.

Der Braun Series 7 7880cc / 7899cc im Detail


Sale
Der Braun Series 7 7880cc / 7899cc im Kurzportrait
Gemäß der Series 7 von Braun arbeitet sowohl der 7880cc Modell, als auch der 7899cc mit vier Scherelementen und 5 manuell einstellbaren Rasiermodi. Als technologisches Leckerbissen tun sich insbesondere die Sonic-Technologie (Vibration für bessere Hautgleitfähigkeit) und die AutoSense Funktion hervor.

Echte Unterschiede zwischen diesen beiden Modellen gibt es nicht, denn außer das Design ist alles genau gleich. Doch während der 7899cc ohne weiteres erhältlich ist, gestaltet sich die Suche nach einem neuen 7880 als äußerst schwierig.

Letzte Aktualisierung am 2020-11-20 at 08:08 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wir haben und zum Zwecke dieser Produktevaluation durch jede Menge Kundenrezensionen gearbeitet und uns einen Überblick über die technischen Details gemacht.

An dieser Stelle möchten wir noch anmerken, dass sich die beiden Modelle leistungstechnisch nicht unterscheiden. Alle Funktionen, Features und technischen Leistungen sind vollkommen gleich. Unterschiede gibt es lediglich im Design.

Vorweg können wir nehmen, dass es sich selbstverständlich um wasserdichte Wet&Dry Rasierer handelt.

Der Scherkopf 

Der Scherkopf von beiden Modellen ist mit insgesamt 4 Scherelementen ausgestattet. Ein mittig angeordneter Trimmer ist extra für flach anliegende Stoppeln konzipiert, indem er diese kurz aufrichtet und nah an der Haut abtrennt. Daher leitet sich auch der Name „ActiveLiftTrimmer“ ab. Weiterhin wurden zwei Scherelemente mit sogenannten Optifoil Scherfolien überzogen, welche eine sichere und hautnahe Rasur ermöglichen.

Letztlich sorgt ein sogenannter Skinguard für eine gute Hautgleitfähigkeit, während alle Scherelemente dynamisch im Scherkopf verankert sich und sich dadurch ideal an die Gesichtskonturen anpassen. Eine einfache Handführung wird durch die Schwenkbarkeit des Scherkopfes gewährleistet (40 Grad).

Außerdem: Ein Präzisiontrimmer für Koteletten und Konturen kann ausgefahren werden.

5 manuell einstellbare Rasiermodi 

Beide Modelle verfügen außerdem über 5 einstellbare Rasiermodi, die von Sensitiv bis hin zu Turbo reichen. Dadurch haben Sie die Rasurintensität stets selbst in der Hand und können diese auf die Empfindlichkeit Ihrer Haut bzw. auf Ihre Bartdichte anpassen.

Sonic Technologie 

Zweifelsohne gehört die Sonic Technologie zu den sinnvollsten Features, die die Welt der Elektrorasierer bis dazu gesehen hat. Insgesamt bringen 10.000 Mikroelemente die Klingen leicht zum Vibrieren, sodass diese umso sanfter über die Haut gleiten können. Das fühlt sich erstens besser an, und führt zweitens zu weniger Hautirritationen.

Bartdichtesensor 

Eine weitaus weniger nützliche Technologie stellt der Bartdichtesensor dar. Dieser scannt die Bartdichte mittels Laserstrahl bis zu 50 mal pro Sekunde, um anhand der Informationen die Motorleistung automatisch zu regulieren. Das soll auf der einen Seite Akku sparen und auf der anderen Seite die Rasur angenehmer machen.

Wir finden, dass diese Funktion gerade auch wegen der manuell einstellbaren Modi nicht wirklich notwendig ist, allerdings stellt sie für Technik-Fans eine wunderbare Spielerei dar.

Akkuleistung 

Mit einer Leistung von 50 Minuten (kabellos) bei einer Ladezeit von einer Stunde, brauchen sich die Modelle 7880cc und 7899cc nicht zu verstecken. Das ist auch aus unserer Sicht völlig ausreichend.

Zubehör/Reinigungsstation 

Anhand der Buchstabenfolge „cc“ in der Produktbezeichnung lässt sich ableiten, dass die Modelle jeweils mit einer Reinigungsstation geliefert werden. Diese arbeitet mit einer Reinigungskartusche, welche eine spezielle Lösung enthält, die 99,9% der Bakterien abtötet.

Vorteile der Reinigungsstation:

  • Laden und säubern zugleich
  • Perfekte Hygiene für den Scherkopf
  • Kein Zeitverlust beim Reinigen

Nachteile der Reinigungsstation:

  • Das Modell ist teurer (es gibt auch identische Series 7 Rasierer ohne Reinigungsstation für weniger Geld)
  • Eine Reinigungskartusche hält etwa einen Monat und muss anschließend ausgetauscht/nachbestellt werden

Reinigungskartuschen für die Series 7 zur Nachbestellung gibt es hier:

Sale
Braun Clean & Renew Ersatzkartuschen für elektrische Rasierer
13.830 Bewertungen
Braun Clean & Renew Ersatzkartuschen für elektrische Rasierer
  • Die Braun Reinigungslösung reinigt hygienischer als Leitungswasser (mit >90% Alkohol) und entfernt Haare und Hautpartikel
  • Die pflegenden Öle sorgen für scharfe Klingen – Ihr Rasierer fühlt sich jeden Tag wie neu an
  • Die zitronenfrische Formel duftet angenehm und sorgt für ein belebendes Rasiererlebnis

Letzte Aktualisierung am 2020-11-20 at 09:07 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Design und Ergonomie 

Der einzige Punkt, in welchem sich der 7880cc und der 7899cc unterscheiden! Während der 7880cc schwarz-blau ist, kommt der 7899cc in einem massivem Silberlook daher. Beides hat seinen Reiz, wie wir finden. Am Ende ist es natürlich Geschmackssache.

Was den Griff angeht, so definieren sich beide Modelle über ein recht breites (aber nicht zu breites) Handstück. Einige Bereiche sind geriffelt und erleichtern dadurch den festen Griff.

Kundenmeinungen zum Series 7899cc


Da der Braun 7880cc nicht mehr wirklich erhältlich ist, beschränken wir uns beim Thema Praxistauglichkeit und Kundenbewertungen eher mit dem 7899cc.

Hier wird deutlich, dass die allgemeine Bewertung recht positiv ausfällt. Kunden berichten von einer hautschonenden Rasur und ebenso von einer Reinigungsstation, die einen guten Job macht.

Traut man weiteren Kundenstimmen, so scheint dieser Rasierer mitunter einer der besten auf dem Markt zu sein. Doch es gibt auch negative Stimmen…

So berichten unzufriedene Kunden sogar von einer unsauberen Rasur und von Schmerzen beim Rasieren.

Letztlich müssen wir hier einhaken und klarstellen, dass jeder Rasierer seine unzufriedenen Kunden hat. Es kommt am Ende immer auch auf die Affinität zu einem Elektrorasierer mit Folienscherkopf an. Unterm Strich ist der Großteil zufrieden und rein leistungstechnisch können wir das Produkt wärmstens empfehlen.

Alternative zum Braun Series 7 7880cc


Braun ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Auch andere Marken produzieren hochwertige Elektrorasierer aus dem gleichen Preisspektrum – vielleicht sogar noch leistungsstärker.

Sale
Panasonic ES-LV97-K803 Nass/Trocken-Rasierer
890 Bewertungen
Panasonic ES-LV97-K803 Nass/Trocken-Rasierer
  • Der Herrenrasierer mit 5-fach-Scherkopf überzeugt bei der Rasur mit kraftvollem Linearmotor - ob nass, trocken oder mit Rasiergel
  • Japanese Blade Tech und der extrem scharfe Schliffwinkel von nur 30 machen die Herrenrasierer von Panasonic zu den schärfsten Elektrorasierern
  • Fünf Scherköpfe bestehend aus drei verschiedenen Scherfolien erfassen lange und eng anliegende Haare in unterschiedlichen Wuchsrichtungen - für eine gründliche Rasur, jeden Tag

Letzte Aktualisierung am 2020-11-20 at 13:48 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein äußerst unterschätztes, aber durchaus sehr leistungsstarkes Modell stellt der Panasonic ES-LV97 dar, der sich preislich im gleichen Rahmen wie der Braun 7899cc befindet. Dieser liefert sogar 5 Scherelemente und einen ständig auf Vollgas laufenden Linearmotor. Sogar eine Reinigungsstation ist vorhanden.

Wenn Sie nicht so sehr vom Braun Modell überzeugt sind, sollten Sie definitiv einen Blick auf den Panasonic Rasierer werfen.

Braun Series 7 7880cc: Fazit


Letztlich war ein Test für den 7880cc hinfällig. Das Produkt gibt es kaum noch zu kaufen. Stattdessen haben wir uns etwas genauer mit der aktuelleren Version 7899cc beschäftigt und kamen zu folgenden (kaum mehr überraschenden) Schluss: Beide Modelle sind genau gleich. Lediglich die Optik unterscheidet sich voneinander.

Unterm Strich steht mit dem 7899cc ein starkes Modell zu einem hohen, aber dennoch fairen Preis. Wollen Sie keinen Braun? Dann ist der Panasonic ES-LV97 die wohl sinnvollste Alternative aus dem gleichen Preissegment und mit ähnlich starken Leistungen.

FAQ


Warum ist der Braun Series 7 7880cc kaum noch zu kaufen?

Es handelt sich um ein Auslaufmodell, welches nicht mehr produziert wird. Eine aktuellere Variante stellt der Braun 7800cc dar. Überraschenderweise sind beide Modelle identisch.

Gibt es den Braun 7880cc bzw. den 7899cc auch ohne Reinigungsstation?  

Während es den 7880cc gar nicht mehr gibt, können Sie speziell den 7899cc nicht ohne Reinigungsstation kaufen. Ebenfalls in silber und ausgestattet mit den gleichen technischen Profil ist der Braun 7893.

Ist der Braun 7880cc und der Braun 7899cc besser für die Nassrasur oder für die Trockenrasur?

Sowohl, als auch! Beide Rasierer können beides und es kommt letztlich auf Ihre Präferenz an. Tendenziell entscheiden sich die meisten aber für die Trockenrasur.

No votes yet.
Please wait...

Click Here to Leave a Comment Below