Elektrorasierer im Portrait -
Braun Rasierer Series 9 9090cc

Angesichts des Ladenpreises für den Braun Rasierer Series 9 9090cc fragt man sich: Kann denn Rasieren Sünde sein?

Brauns „Series 9” steht für Luxus und Technologie der besonderen Art. Bei Elektrorasierer Tests verweisen die Geräte ihre Konkurrenz auf die Plätze - und das zum wiederholten Male.

Wie gut sind sie wirklich?

In diesem Artikel stellen wir Ihnen den Braun Rasierer Series 9 9090cc mit seinen Stärken und Schwächen vor. Dabei vergleichen wir ihn mit seinem Nachfolger 9290cc wie auch mit der Trocken-Nass-Version 9095cc.

​Braun Rasierer S​eries 9 9090cc

Hier unser Video zum 9090cc:

Die Eigenschaften auf einen Blick

Der Braun Rasierer 9090cc ist das Vorgängermodell zum 9290cc, dem aktuellen Flaggschiff der Braun Rasierer.

Obwohl das Gerät nicht das aktuellste ist, hält es sich nach wie vor in der Top 10 der Bestseller. Mittlerweile wurde es auf der Beliebtheitsskala von seinem Nachfolger überholt. Doch die Unterschiede zwischen dem „alten” und dem „neuen” Gerät sind marginal und so überzeugt der 9090cc nach wie vor durch hochwertige Technik und schickes Design.


Konkret erhalten Sie mit dem Gerät folgende Features

  • ​voll beweglicher Scherkopf für Konturanpassung
  • ​​Scherkopf besteht aus 4 Elementen und lässt sich in 5 verschiedenen Positionen arretieren
  • ​ein „AutoSensing“-Motor passt sich dem Haarwuchs an
  • ​integrierter Trimmer
  • ​Lithium - Ionen - Akku
  • ​50 Minuten Betriebsdauer, 60 Minuten Ladezeit, mit Schnell-Lade-Funktion
  • ​LED Display für Batterie- und Reinigungsstatus und  Reisesicherungsanzeige
  • ​Restkapazitäts-Leuchte
  • ​Reisesperre
  • ​Lieferumfang: Reinigungsbürste, ein stabiles Reiseetui, ein Ladekabel, eine Reinigungskartusche für die Clean & Charge Station

Wie gut ist der 9090cc?

Qualität der Rasur

Auch der Braun Rasierer Series 9 9090cc rasiert in typischer Braun-Manier: sanft und gründlich. Das Besondere am 9090cc ist, dass er bei der Glattrasur wie auch beim Drei-Tage-Bart gleichermaßen überzeugt. Kurz: Effizientes Arbeiten bei allen Haartypen.

Die Entwickler versahen den Scherkopf des Braun 9090cc mit vier Scherelementen, um auch eng anliegende Haare und Haare unterschiedlicher Wuchsrichtung zu erfassen. Je besser der Scherkopf, desto zügiger klappt es mit der Rasur. Je schneller man fertig wird, desto mehr reduziert sich die Gefahr von Hautirritationen. Braun hat die Problematik sehr gut gelöst.

Wir wollen jetzt nicht mit Zahlen um uns werfen, aber 40.000 Scherbewegungen pro Minute sind schon eine reife technische Leistung. Trotzdem vollbringt auch der beste Elektrorasierer keine Wunder und so muss man gegebenenfalls mehrmals über eine Stelle gehen.

Wie fasst er sich denn an?

Für einen Folienrasierer arbeitet der 9090cc schön leise und liegt bestens in der Hand. Natürlich wurde bei dem Gehäuse viel Plastik verarbeitet, doch auch bei diesem Material gibt es Qualitätsunterschiede und für die Series 9 wurde Plastik der hochwertigen Sorte verwendet. Die Vorzüge des Werkstoffes liegen auf der Hand: es ist leicht, korrosionsbeständig, weist eine hohe Isolierfähigkeit auf und lässt sich dabei wirtschaftlich verarbeiten.

Lässt er sich komfortabel bedienen?

Ja, die Bedienung des Braun Rasierer Series 9 9090cc ist denkbar einfach. Man zieht beim Rasieren die Haut glatt und arbeitet mit gleichmäßigem Druck. Der Apparat wird dabei im rechten Winkel zur Haut gehalten und entgegen der Bartwuchsrichtung geführt. Braun empfiehlt, sich vor dem Duschen zu rasieren.

Für Koteletten oder Oberlippenbart gibt es den Präzisionstrimmer. Er befindet sich direkt am Gerät und lässt sich herausschieben.

Reinigung des Gerätes

Nach der Rasur lässt man den 9090cc komfortabel von der Clean & Charge Station säubern. Diese hat eine Doppelfunktion und lädt das Gerät während des Reinigungsvorganges gleichzeitig wieder auf. Sollte man vergessen haben, seinen Rasierer aufzuladen, hilft die Schnell-Lade-Funktion aus der Patsche. Innerhalb von 5 Minuten ist der 9090cc wieder fit für eine komplette Rasur.

Für den Vorgang wird eine alkoholische Lösung verwendet. Das desinfiziert natürlich gründlicher als klares Wasser. Insgesamt stehen drei Programme zur Auswahl: ein Sparprogramm, eine normale und eine intensive Reinigung.

Bei manueller Reinigung empfiehlt der Hersteller, wöchentlich einen Tropfen Leichtmaschinenöl auf der Oberfläche des Schersystems zu verteilen. Auch diese Arbeit wird Ihnen von der vollautomatischen Clean & Charge - Station abgenommen. Darüber hinaus wird der Rasierer nach erfolgter Reinigung getrocknet.

Bequemer geht es nicht.


Der Akku

Alle Braun Series 9 Rasierer arbeiten mit einem Li-Ionen-Akku. Nach einer Stunde Ladezeit hält der Series 9 Rasierer 50 Minuten im Dauerbetrieb durch. Wenn die Akku-Ladung zur Neige geht, blinkt eine Restkapazitäts-Leuchte auf. Bei den Modellen 9095cc und 9090cc werden die letzten 9 Minuten verbleibender Rasierzeit als Ziffern angezeigt.

Keine Kritik?

Doch. Unser Kritikpunkt ist der unhandliche Trimmer. Hier steht der große Scherkopf im Wege und verhindert, dass der Langhaarschneider optimal eingesetzt werden kann. Nur bei den Koteletten leistet der Trimmer gute Dienste.

Die Preisfrage

Sicher gehört der Braun Rasierer zu den Statussymbolen, denn nicht jeder kann sich solch ein Luxusmodell leisten. Die Rasierer der Series 9 sind Brauns Vorzeigemodelle und dementsprechend in der oberen Preisklasse angesiedelt.

Ebenso langt die Firma bei Zubehör und Ersatzteilen zu.

Clean & Charge Reinigungsstation

Die Kartuschen der Reinigungsstation müssen nach 4 - 6 Wochen ausgetauscht werden und schlagen dann mit vier bis fünf Euro zu Buche. Eine komplette Ersatz-Reinigungsstation kostet deutlich über 40 Euro.

Es steht außer Frage, dass der Scherkopf bei guter Pflege länger hält. Aber mit Nähmaschinenöl und Alkohol erzielen Sie wahrscheinlich denselben Pflegeeffekt wie mit der Clean & Charge Station. Möchte man sich aber das Geld für die Reinigungsstation sparen, fällt auf, dass man für diese Modelle (9040s, 9240s und 9260s) kurioserweise 15 bis 35 Euro mehr ausgeben muss als für Geräte, bei denen die C & C - Station zum Lieferumfang gehört.

Scherköpfe

Scherköpfe sollten laut Herstellerangaben alle 18 Monate ausgetauscht werden, doch die Erfahrungen der Nutzer gehen hier zu kürzeren Intervallen. Schenkt man den Berichten verschiedener Verbraucher Glauben, hält der Scherkopf nur halb so lange durch. Neue Scherköpfe bekommt man zur Zeit nicht unter 40 Euro.

Preisvergleich mit dem Nachfolgemodell

Beim Braun Series 9 9090cc Preisvergleich zeigt sich, dass beide Version inzwischen zum selben Preis zu haben sind.

Braun Rasierer Series 9 im Test

Bei solch beliebten Elektrogeräten wie den Rasierapparaten hat es sich die Stiftung Warentest natürlich nicht nehmen lassen, einen Test durchzuführen. Die gemeinnützige Organisation gehört zu den Meinungsbildnern, wenn es um das Einkaufen geht.

Getestet wurde die Rasurleistung bei täglicher Rasur wie auch beim Dreitagebart. Außerdem beurteilten die Tester die Handhabung der Geräte und das Hautgefühl bei der Rasur. Der Braun Series 9 wurde zum wiederholten Male zum Testsieger gekürt. Er überzeugte auch in der schwierigen Disziplin „Dreitagebart”.

In Zeiten von Sollbruchstellen und fest verbauten Akkus ist die Produktlebensdauer ein Punkt, der die Leser brennend interessiert. Während Stiftung Warentest das Problem der fest verbauten Akkus in Mobiltelefonen ausführlich diskutierte, schweigt sie sich bei den Elektrorasierern leider aus.

Bei Brauns Elektrorasierer 9090cc muss der Verbraucher also der Aussage des Herstellers vertrauen, die Geräte der Series 9 seien für eine Lebenszeit von 7 Jahren ausgelegt.

Im Ring: der 9095cc gegen den 9090cc

Der wasserdichte Wet & Dry Rasierer 9095cc kostet 20 - 30 Euro mehr als der 9090cc und ist ihm von der Rasurleistung technisch gleichwertig. Er konnte sich auf dem Markt nicht richtig durchsetzen.

Trockenrasierer, die auch unter der Dusche verwendet werden können, haben aber einen kleinen Vorteil: Der Hornstaub, welcher bei der Rasur entstehen und die Poren verstopfen kann, wird einfach weggespült. So mag das Modell trotzdem manchen Käufer finden.

Laut Hersteller kann der 9095cc zwar mit Wasser, jedoch nicht mit Schaum oder Gel verwendet werden.

Trocken-Nass-Rasierer funktionieren aus Sicherheitsgründen nur kabellos. Wenn der Akku leer ist, dann hat es sich ausrasiert. Bei dem 9090cc besteht hingegen die Möglichkeit, mit angeschlossenem Netzkabel weiterzuarbeiten.

Der 9090cc und sein Nachfolger 9290cc

Während der 9090cc mit einem Vierfach-Schersystem arbeitet, wurde der 9290cc um ein fünftes Element erweitert, den SkinGuard. Dieser soll die Haut glätten und schützen, bevor die anderen vier Scherelemente die Barthaare erfassen. 

Ein weiterer Punkt ist die Kombination aus Schneidbewegungen und Sonic-Mikrovibrationen. Seitdem diese SyncroSonic-Technologie beim 9090cc erstmals zum Einsatz kam, hatten die Entwickler Zeit, das System bis zur Präsentation des 9290cc zu perfektionieren.

Die verschiedenen Modelle der Braun Series 9

Haben Sie bei den vielen Modellen den Überblick verloren? Uns geht es jedenfalls so, deswegen haben wir den Nummernsalat kurz geordnet.

Series 9 besteht aus verschiedenen Modellen, die sich nur in der Ausstattung unterscheiden. Es handelt sich dabei um unterschiedliche Kombinationen der Features

​Reinigungsstation
Multifunktionsdisplay
Wet & Dry Modell

Am einfachsten ausgestattet ist dabei das Modell 9030. Es ist weder wasserfest, noch beinhaltet es eine Reinigungsstation oder ein Multifunktionsdisplay. Am anderen Ende der Tabelle präsentiert sich das Modell 9095 mit allen verfügbaren Features.

9030 - nicht wasserfest, keine Reinigungsstation, kein Multifunktionsdisplay

9040 - wet & dry, keine Reinigungsstation, kein Multifunktionsdisplay

9050 - nicht wasserfest, mit Reinigungsstation, kein Multifunktionsdisplay

9090 - nicht wasserfest, mit Reinigungsstation, mit Multifunktionsdisplay

9095 - wet & dry, mit Reinigungsstation, mit Multifunktionsdisplay

Die Modelle der neuesten Serie fangen mit der Ziffernfolge „92” an. Sie unterscheiden sich ebenfalls nur in der Ausstattung. Die Neuauflage des 9090cc heißt 9290cc.

Fazit

Ohne Zweifel gehört der Braun Series 9  9090cc zu den hochwertigen und zuverlässigen Geräten seiner Klasse. Qualitätsunterschiede zu seinem Nachfolgemodell 9290cc fallen kaum ins Gewicht.

Vor nicht langer Zeit führte der 9090cc noch die Bestenliste an. Hauptgrund war der deutliche Preisvorteil zu seinem Nachfolger, der, obwohl nur unwesentlich besser, fast das Doppelte kostete. Mittlerweile kann man den 9290cc zum gleichen Preis wie den 9090cc bekommen.

Aus diesem Grund geht unsere Kaufempfehlung an den neuen 9290cc.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.