Bartbürsten
wozu braucht man so was?

Ein richtiger Kerl lässt Bart wachsen und gut ist? Für Rocker oder kanadische Holzfäller mag das zutreffen....


Waschen, Schneiden, BÜRSTEN bitte

Falls Sie sich jetzt aber keine Harley zulegen oder nach Kanada auswandern, könnte der nachfolgende Artikel interessant für Sie werden - denn Männer, die nicht unbedingt Wilder Mann spielen wollen, kommen um die Bartpflege nicht herum.

Wir haben für Sie sehr sorgfältig die besten Werkzeuge für die Bartpflege recherchiert. Heute geht es um:

Die besten Bartbürsten!

Unsere drei Favoriten

Nach einer eingehenden Recherche konnten sich neun Produkte qualifizieren, die wir Ihnen in dem Artikel vorstellen wollen.

Qualitätssieger

Bartträger wissen am besten, was Bartträger brauchen. So haben Sie diese Bürste entwickelt. Ein wahres Premium-Modell.

Kaufempfehlung

Diese edle Bürste mit einem Griff aus handgebeiztem Walnussholz ist nicht nur außerordentlich chic, sondern bietet auch das beste Preis-Leistung-Verhältnis.

Preissieger

Die beste Bürste für diesen günstigen Preis.

BART Bürsten? Wozu braucht man so was?

Wir haben einen Bartbürsten Vergleich für Sie zusammengestellt. Wozu das gut sein soll?

Lassen Sie sich überzeugen

Menschen mit langen Haaren kennen das Problem: der Bart ist struppig und ungleichmäßig. Je länger der Bart, desto trockener werden die Spitzen, denn Bärte neigen, im Gegensatz zu Kopfhaaren, zum Austrocknen

Hier kommen Bartbürsten ins Spiel. Sie schaffen Abhilfe, indem Sie den Talg der Haut aufnehmen und im Bart verteilen. Körpereigener Talg gilt als bestmögliche Pflege für das Haar.

Feuchtigkeitsspendendes Bartöl und formgebende Bartwichse lassen sich auch sehr gut mit der Hilfe von Bartbürsten auftragen. Das Ergebnis: ein prachtvoll weicher Bart, der super gepflegt aussieht.

Außerdem reinigen die Bartbürsten den Bart, lösen kleine Knoten und bringen ihn in Form. Sie arbeiten dabei wesentlich schonender als Bartkämme. Auf der gleichmäßig ausgerichteten Haaroberfläche kann sich das Licht besser brechen. Der Bart glänzt.

Bartbürsten fallen durch ihr kompaktes, griffiges Äußeres auf. Sie haben keinen Griff (oder nur einen kurzen Stummel). Das ergibt ein komplett anderes Feeling - Sie sind mit Ihrer Hand sozusagen ganz dicht am Bart und kommen auch viel besser unter das Kinn.

Und Kopfhaare haben nun mal eine andere Struktur als Barthaare - dementsprechend sind auch die Borsten für Bartbürsten in puncto Länge und Dichte anders strukturiert als bei Haarbürsten.

Konnten wir Ihnen genügend Argumente für die Bartbürsten liefern? Na dann, weiter geht’s mit dem nächsten Kapitel, dem Bartbürsten Vergleich.

Unser Bartbürsten Vergleich

Im Handel finden wir Bürsten mit so unterschiedlichem Besatz wie Wildschweinborsten, Rosshaar oder synthetische Borsten.

Wildschweinborsten

Wildschweinborsten werden am häufigsten eingesetzt und sind so weit verbreitet, dass man sie getrost als Industriestandard bezeichnen kann. Zum einen sind sie am besten geeignet, um überschüssiges Fett gleichmäßig aufzunehmen und gleichmäßig bis in die Bartspitzen zu verteilen, da sie in ihrer Struktur dem menschlichen Haar ähneln. Zum anderen verhindern sie eine statische Aufladung und sind zudem langlebig.

Rosshaarbürsten

Mit Rosshaarbürsten lässt sich das Öl ebenfalls gut im Bart verteilen. Sie sind elastischer als Wildschweinborsten und eignen sich deshalb für Männer mit kürzeren oder dünneren Bärten. Außerdem sind sie Halal, also für Muslime geeignet.

Synthetische Bürsten

  • Synthetische Bürsten werden von veganen Bartträgern nachgefragt.
  • Von Billig-Bürsten mit Plastikborsten raten wir ab! Sie können keinen Talg aufnehmen und verletzen die Haut eher, als dass sie sie pflegen.

Bürsten aus Wildschweinborsten

Es ist wichtig, dass die Borsten von unterschiedlicher Länge sind. Die längeren Borsten dienen der Massage, die kürzeren Borsten entfernen die Ablagerungen aus den Haaren. Helle Spitzen auf den Borsten sind ein Zeichen für gute Qualität.

Da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann der Geruch der Borsten in der Anfangszeit noch daran erinnern, von wem sie ursprünglich getragen wurden. Das legt sich aber.

Redecker Bartbürste für Preisbewusste

Preissieger

Südlich des Teutoburger Waldes sitzt der traditionsreiche Bürstenhersteller Redecker. Die Bürstenmanufaktur stellt seit 1935 hochwertige Naturprodukte her, überwiegend aus heimischen Materialien.

Viele Bürsten entstehen noch auf traditionelle Weise, in traditioneller Handarbeit per Handeinzug. Diese Technik des Bürstenbündelns wird heute nur noch von wenigen Bürstenmachern beherrscht.

Das Ergebnis: liebevoll gefertigte, langlebige Produkte.

Die schlichte, edle Bartbürste von Redecker passt mit ihren Abmessungen von 8 cm x 3 cm in jede Hosentasche. Die Wildschweinborsten stammen wohl von besonders robusten Tieren, denn sie fühlen sich recht hart an und eignen sich eher für unempfindliche Kerle. Das Griffstück ist aus Birnbaumholz.

ZilberHaar - Bürste am Stiel

Eine hochwertige Alternative zu den üblichen Bartbürsten, die mit ihrer ovalen Form eher an Schuhputzbürsten erinnern. Abgestufte Borsten, stabiles Birnbaumholz, ganz nach bester deutscher Bürstenmachertradition hergestellt und mit Geld-zurück-Garantie.

Die Bürste sieht ästhetisch aus. Sie liegt angenehm in der Hand und hat ein handliches Format. Abmessungen: 15,6 x 2,5 cm.

Bartpracht - Premium Bürste von Bartträgern für Bartträger

Qualitätssieger

Bartpracht ist eine junge deutsche Bartpflegemarke aus Würzburg. Die Gründer der Firma tragen selber Bart und wissen also, worauf es ankommt.

Die Bartpracht Bartbürste zeichnet sich durch eine optimale Griffgröße von 90 mm x 50 mm aus und liegt deshalb bestens in der Hand. Natürlich handelt es sich hier um ein reines Naturprodukt mit Borsten vom wilden Schwein, welche mit Birnbaumholz kombiniert wurden. Das standfeste Birnbaumholz besticht durch seine feine, glatte und ebenmäßige Struktur.

Die Hersteller sind so überzeugt von ihrem Produkt, dass sie bei Nichtgefallen ein 100-prozentiges Rückgaberecht zusichern.

Zudem versprechen Sie, Neulingen der Bartaufzucht mit dieser Bürste durch die juckende Anfangsphase zu helfen.

Camden Barbershop - unser Preis-Leistung-Sieger

Kaufempfehlung

Ein Bestseller unter den Bartpflegeprodukten ist die Bartbürste der Camden Barbershop Company. Das Produkt ist kreisrund mit einem 6 cm x 6 cm großen Griff und wiegt 37 Gramm.

Wie es sich für eine hochwertige Bürste gehört, sind die Borsten abgestuft und weisen eine angenehme Härte auf. Die schicke Gravur in handgebeiztem Walnussholz macht das Modell zu einem echten Hingucker.

Zum Lieferumfang gehört eine stylishe Metallbüchse.

Spartan Beards - Nicht nur für den griechischen Krieger

Ein weiteres empfehlenswertes Produkt aus dem mittleren Preissektor kommt von dem jungen Zweimann-Betrieb „Spartan Beards” aus Newcastle. Die kleine Firma stellt sich die Aufgabe, einfache und effiziente Bartpflegeprodukte zu schaffen. Für Leute, die nicht viel Zeit für ausgedehnte Pflege haben und gleich wieder zurück aufs Schlachtfeld müssen. Offensichtlich treffen sie mit dieser Strategie den Nerv der Zeit. In jeder Großstadt steckt wohl ein Stück Sparta.

Das ovale Produkt misst 12 cm x 6 cm und wiegt 18 Gramm. Der Griff ist aus Holz.

Bürsten aus Rosshaar

Rosshaarbürsten haben sich auf dem deutschen Markt bisher noch nicht durchsetzen können. Während im englischsprachigen Raum mehrere gute Modelle angeboten werden, sind diese Produkte in Deutschland nur für astronomische Preise zu haben. So beschränkt sich unsere Empfehlung auf ein einziges Produkt.

Die Bürste besteht aus einer Rosshaar-Nylon-Kombination. Durch die Nylonbeimischung fühlt sie sich etwas hart an. Für den Griff wurde Birnenholz verwendet. Sie überzeugt durch ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis.

Die Bart Bürste weist eine länglich-ovale Form auf und hat die Abmessungen 8 cm x 3 cm.

Vegane Bartbürsten

Der vegane Lebensstil macht auch vor den harten Kerlen nicht halt. Warum eigentlich sollte der moderne Bartträger sich nicht für die Inhaltsstoffe seiner Bartbürste interessieren? Er fährt ja auch nicht zwangsläufig mit einem Hummer zum Supermarkt oder verbringt das Wochenende bei der Großwildjagd.

Öko oder vegan hat nichts mit soft zu tun! Vegane Bart Bürsten bestehen zum Beispiel aus Tampico Fibre, welches aus den Blättern einer mexikanischen Hochland-Agave gewonnen wird. Borsten aus Tampico Fibre sind fester als Borsten vom wilden Schwein. Da braucht es schon einen echten Kerl, der ein wenig was aushält.

Brooklyn Soap Company - Edle Pflegeprodukte

Die Brooklyn Soap Company gehört zu den angesagten Herstellern veganer Produkte. Sie schreibt sich gepflegte Männlichkeit auf die Fahnen, für die keine Tiere leiden müssen.

Keine Sorge, die Borsten sind nicht aus Kunststoff, sondern aus bester Agave. Richtig, das ist die Pflanze, aus der Tequila gewonnen wird. Die qualitativ hochwertige Bürste bringt einen schönen Glanz in den Bart.

Herstellungsort ist Deutschland. Die Bürste misst 8,4 cm x 2,8 cm. Das Birnbaumholz des Handstücks ist geölt. Lacke wurden nicht verwendet.

Blackbeards - Gut und vegan

Auch der Onlineshop „Blackbeards” aus dem Bayerischen unterstützt Männer beim Barthaarwachstum. Unter den Produkten für Männerpflege findet sich auch diese kleine Bartbürste aus Birnbaumholz mit Tampico Fibre Borsten. Tampico Fibre entsteht aus Agavenblättern. Genau, die Pflanze für den Tequila.

Maße: 9 cm x 2,8 cm.

Greendoor - Handarbeit aus Bayernland

Ein weiterer deutscher Hersteller mit englischem Namen. Die Mode englischer Namen scheint besonders bei Bartbürsten-Herstellern verbreitet zu sein.

Greendoor aus dem bayerischen Hurlach setzt bei seiner veganen Bartbürste auf Sisalborsten. Sie ahnen es wahrscheinlich schon - Sisal wird aus der Agavenpflanze gewonnen. Wenn das so weitergeht, wird vielleicht bald der Tequila knapp.

Greendoor kommt bei Tierschutzorganisationen gut an. Außerdem verwenden sie ausschließlich Ökostrom. Das Birnbaumholz der edlen Bürste wurde nur mit Pflanzenöl behandelt.

Das handgearbeitete Produkt misst 9 cm x 5 cm und ist etwas preisintensiver als die beiden zuvor präsentierten Kollegen.

Andere Bartwerkzeuge

Sie haben doch nicht etwa gedacht, bei einer Bart Bürste wäre Schluss? Oh, die Liste an Hilfsmitteln für die Bartpflege ist lang. Allein schon die Frage, ob für die Rasur lieber Rasierseife, Rasiergel oder vielleicht sogar Rasierschaum verwendet wird, ruft in Stilratgebern heiße Diskussionen hervor. Das bietet auch uns viel Stoff für neue Artikel.

Schauen Sie sich also ruhig auf unserer Website nach den neuesten Beiträgen um. Es geht dabei um spannende Themen wie Bartöl, Bartpomade, Bartschere oder Bartwachs - damit auch Sie die fast vergessene Kunst der Bartpflege wiederauferstehen lassen können.

Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.