Bartbalsam Vergleich

Der Bart ist in.

Und so sind auch Bartpflegeprodukte immer wichtiger geworden. Und davon gibt es mittlerweile ziemlich viele.

Damit Sie als Bartträger den Überblick behalten und Ihren Bart bestens pflegen, stellen wir Ihnen hier den Bartbalsam genauer vor.

Was sind die Vorteile dieses Produkts? Wie wenden Sie es an?

Und ganz nebenbei stellen wir noch unsere ​3 Vergleichssieger​ vor.

​Unsere 3 TOP-Empfehlungen

​Vergleichssieger

​Wertiges Produkt für beste Resultate

Hochwertige Inhaltsstoffe des Beyer’s Oil Bartbalsams pflegen Barthaar und Gesichtshaut auf sehr sanfte Art und Weise. Dank verschiedenster ätherischen Öle überzeugt es mit seinen Pflegeeigenschaften – Schuppen und lästiges Jucken machen Sie so gezielt den Gar aus. 

Der Bart Balsam von Beyer’s Oil ist relativ weich und cremig, so lässt er sich umso besser von Ihnen ins Barthaar einarbeiten und widerspenstige Haare zähmen. 

Hochwertige Inhaltsstoffe des Beyer’s Oil Bartbalsams pflegen Barthaar und Gesichtshaut auf sehr sanfte Art und Weise. Dank verschiedenster ätherischen Öle überzeugt es mit seinen Pflegeeigenschaften – Schuppen und lästiges Jucken machen Sie so gezielt den Gar aus. Der Bart Balsam von Beyer’s Oil ist relativ weich und cremig, so lässt er sich umso besser von Ihnen ins Barthaar einarbeiten und widerspenstige Haare zähmen.
​​Kaufempfehlung

​Natürlichkeit für echte Männer

​Als Kaufempfehlung hat der Beard Balm Woodland das Rennen gemacht. Hier handelt es sich um einen Bartbalsam mit ganz natürlichen Inhaltsstoffen mit herb-holzigem Duft für echte Männer. Damit wird jedes schlecht stehende Barthaar in Form gebracht. 

Zudem verschafft die Pomade Glanz und Schwung. So treten Sie garantiert sehr gepflegt auf und lassen sich von störrischen Kräuselhaaren nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

​Preissieger

​Kleines Geld, gute Wirkung

​Als Preissieger empfehlen wir Ihnen den Bart Balm von LDreamAM®. Für kleines Geld erzielt er große Wirkung: Er gibt dem Barthaar Halt, Feuchtigkeit und Style.

Es verleiht kurzem Barthaar Volumen, wenigem Haar mehr Dichte und formlosem Haar mehr Glanz und Festigkeit.




Was ist Bartbalsam und warum braucht man es?

Es gibt wie gesagt zahlreiche Pflegeprodukte für Ihren Bart. Der Bartbalsam ist deshalb so wichtig für Ihre Bartpracht, weil er wichtige Pflege- und Styling-Eigenschaften kombiniert. Genau diese Eigenschaften sind sehr entscheidend, wenn Sie Ihren Bart wachsen lassen möchten: An sich ist die tägliche Bartpflege die wichtige Voraussetzung für einen gesunden und gepflegt aussehenden Bart.

Im Folgenden wird Ihnen erläutert, warum der Bartbalsam bei Ihrer täglichen Bartroutine nicht fehlen sollte. So steht einem prachtvollen Gesichtshaar nichts mehr im Wege.

Was ist Bartbalsam?

Ein Bartbalsam vereint die Eigenschaften eines Bartöls und einer Bartpomade: Da es wie das Bartöl verschiedene Öle enthält, pflegt es Ihre Haut und Ihren Bart. Es beruhigt sanft Ihre Haut und macht Ihren Bart weicher und glanzvoller. Die ätherischen Öle sorgen dafür, dass Ihr Bart obendrein auch noch angenehm duftet.

Die Eigenschaften der Bartpomade finden sich darin wieder, dass sich ein Bartbalsam dazu eignet, den Bart zu stylen und in Form zu bringen. Inhaltsstoffe wie Bienenwachs und Wollwachs sowie Sheabutter sorgen für den Halt. Der Bartbalsam verhilft Ihrem Bart, dass er weicher wird und verhilft ihm dazu, dass er besser wachsen kann.

Warum braucht man Bartbalsam?

Bartbalsam ist das ultimative Bartpflegeprodukt, was in Ihrem Spiegelschrank nicht fehlen sollte: Es stylt und pflegt. Ihr Bart stellt täglich unterschiedliche Ansprüche: Mal liegen die Barthaare gut, sind weich und anschmiegsam, mal sieht Ihr Gesichtshaar ziemlich wüst und wild aus. Mithilfe eines Bartbalsams werden Sie Ihren Bart tagtäglich im Griff haben und garantiert frisch und gestylt aussehen.

Während der Bartbalsam Ihr Gesichtshaar mit wertvollen Inhaltsstoffe versorgt, pflegt und revitalisiert, können Sie widerspenstige Haare gezielt zähmen oder aber den ehe schon gut liegenden Bart optisch veredeln.

Welche Bärte brauchen Bartbalsam?

Bartbalsam Vergleich

Da ein wachsender Bart viel Pflege braucht, um gesund auszusehen, eignet sich der Bartbalsam an sich für jeden Bart – unabhängig von der Bartlänge oder des Hauttyps. Tatsächlich ist es aber so, dass vor allem Männer mit etwas mehr Barthaar zum Bartbalsam greifen. Woran liegt das? Der Bartbalsam hilft, dass sich der Bart leichter stylen lässt, wobei die Inhaltsstoffe des Balsams dafür sorgen, dass der Bart weicher und formbarer wird, jedoch immer noch sehr natürlich aussieht.

Männer mit kürzerem Barthaar greifen oft eher zum Bartöl, da es das Barthaar primär weicher macht und der Styling-Aspekt nicht so wichtig ist. Aufgrund der zahlreichen ätherischen Öle hat das Bartöl zur Folge, dass Ihr Bart nach der Anwendung gesund und kräftig glänzt. Kürzeres Barthaar muss noch nicht extra in Form gebracht werden. Das ist schließlich auch der Grund, warum Männer mit kürzerem Barthaar eher das Bartöl verwenden. Sobald das Haar etwas länger ist oder Sie aber schon einen Vollbart tragen, empfehlen wir Ihnen den Bartbalsam, da Sie Ihr Gesichtshaar so perfekt in Szene setzen können. Manche Bärte wie Schnurrbärte bedürfen ein besonderes Styling.

Wie benutzt man Bartbalsam?

Die Anwendung des Bartbalsams ist sehr einfach. Es kann alleine oder aber in Kombination mit Bartöl verwendet werden. Wir empfehlen die Kombination von Bartöl mit Bartbalsam für den ultimativen Pflege- und Styling-Effekt.

​Bartpflege Tipps

​Waschen und Bartöl 

Hierzu bietet es sich an, dass Sie zunächst einmal Ihr Barthaar mit warmen Wasser waschen. Denn wenn das Haar noch feucht ist, lässt sich das Bartöl am besten einmassieren.

Das Bartöl kann dann mit einem Bartkamm schön verteilt werden. Bevor Sie nun den Bartbalsam einarbeiten, sollten Sie das Bartöl trocknen lassen.

​Styling

Nun können Sie zum Styling mit dem Bartbalsam ansetzen: In der Regel reicht eine mandelgroße Menge Bartbalsam aus. Hier bietet es sich an, mit der Fingernagel-Rückseite die benötigte Ration an Balsam aus der Dose zu lösen. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie ausschließlich die Fingernagel-Rückseite nutzen, sonst klebt das Bartpflegemittel unter den Fingernägeln und verunreinigt im Nachhinein womöglich noch Ihren Anzug. Hier ist Obacht geboten, schließlich enthalten die Pflegemittel viele Öle und andere fettende Bestandteile.

Verreiben Sie den Balsam zwischen den Händen. Durch die Reibung wird der Balsam warm und flüssiger – und lässt sich so einfacher im Bart verteilen. Verteilen Sie den Balsam, ehe er wieder aushärtet. Achten Sie darauf, dass zunächst der Schnurrbart und widerspenstige Haare ausreichend Balsam abbekommen, da genau diese Haare gebändigt und in Form gebraucht werden müssen.

​Verteilen des Balsam's

Verteilen Sie mit einem Kamm oder Bürste den Balsam und achten Sie darauf, dass auch die Haarwurzeln ausreichend gepflegt werden.

Aus diesem Grund bietet es sich an, dass Sie bei der Pflege mit dem Bartbalsam zunächst mit den Wurzeln beginnen und in den Spitzen enden. So lassen sich auch Vollbärte optimal pflegen.

​Duftstoffe

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Bartöl und –Balsam miteinander zu kombinieren, sollten Sie nur darauf achten, dass beide Produkte entweder dieselben Duftstoffe haben oder aber ein duftendes und ein neutrales Produkt miteinander zu verwenden.

Gleiches gilt für den Fall, wenn Sie noch ein Herrenparfüm auflegen möchten: In diesem Fall sollten sowohl Öl und Balsam duftneutral sein.

Tipps zum Kauf und zur Anwendung

Wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Bartbalsam sind, gibt es folgende Aspekte zu beachten:

Man sollte nicht am falschen Ende sparen, denn hochwertige Bartpflegeprodukte sind ihr Geld wert, da sie nicht nur Ihren Bart in Form bringen, sondern auch Ihre Haut pflegen. So helfen die Pflegeprodukte zusätzlich, trockene oder gereizte Haut in den Griff zu kriegen. Gerade Bartträger haben des Öfteren mit gereizter oder geschädigter Haut unter dem Gesichtshaar zu kämpfen. Gerade deshalb sind hochwertige Inhaltsstoffe und Produkte so entscheidend – schließlich werden die Pflegeprodukte in Ihrem Gesicht aufgetragen.

Was sind Trägeröle?

Wie das Bartöl enthält auch der Bartbalsam die sogenannten Trägeröle und ätherische Öle. Die Trägeröle sind deshalb so entscheidend, da sie eine wichtige Basis für die Pflegeprodukte liefern: Sie tragen nämlich die anderen Öle, so dass diese ihre Wirkung und ihren Duft entfalten können. Hier ist es wichtig, dass natürliche und rein pflanzliche Inhaltsstoffe und Öle verwendet werden. Halten Sie die Augen offen, dass es sich um naturbelassene und keine chemisch hergestellten Inhaltsstoffe handelt.

Hochwertige Trägeröle sind zum Beispiel Jojobaöl, Mandelöl, Avocado-Öl, Arganöl, Hanfsamen-Öl sowie Traubenkernöl. Diese Öle sind dafür verantwortlich, dass Ihr Bart weicher und zähmbarer wird. Zudem können die Öle, wenn gezielt eingesetzt, Hautirritationen und Juckreize vermeiden.

Wenn Sie also unter Hautirritationen leiden, sollten Sie Pflegeprodukte mit Pfefferminzöl oder Zitronengrasöl erwerben. Ätherische Öle sind natürliche Produkte mit großer Wirkung. Lassen Sie sich im Falle von gereizter Haut durchaus beim Kauf beraten, welche Öle perfekt zu Ihren Bedürfnissen passen.

Der Unterschied zum Bartöl

Verglichen mit dem Bartöl hat der Bartbalsam eine andere Konsistenz. Während das Bartöl flüssig ist, ist der Balsam fester und pomadig. Das liegt daran, dass sie zusätzlich zu den Ölen auch Wachse und/oder Fette enthalten. Planzenöle wie Kakaobutter und Sheabutter oder aber Wachse wie Bienenwachs und Carnaubawachs geben dem Bartbalsam eine cremige Konsistenz, die einer Pomade ähnelt. Schließlich dient ja auch der Bartbalsam wie die Pomade dem Styling – genauer gesagt ist der Bartbalsam eine pflegende Stylingcreme für Ihr Barthaar.

Werfen Sie aber unbedingt ein Auge auf die Inhaltsstoffe! Nicht selten werden auch Mineralöle als Hauptbestandteil verwendet, da diese günstiger als die natürlichen Wachse sind. Zwar haben Mineralöle meist ein geringeres Allergierisiko, allerdings sind diese auch aus Erdöl gewonnen und nicht nachhaltig. Darüber hinaus ziehen die Öle in die Haut ein und wirken und pflegen den Bart ab seiner Wurzel – schon allein aus diesem Grund sind die Inhaltsstoffe nicht unwichtig!

Die Inhaltsstoffe

Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Mineralien, Vitamine und Fettsäuren. Sie sorgen dafür, dass Ihr Bart sanfter und geschmeidiger wird und möglichst gesund wachsen und gedeihen kann. Ihr Bart lässt sich besser anfassen und bekommt einen leichten gesunden Glanz. Darüber hinaus stellen diese Inhaltsstoffe sicher, dass zusätzlich auch Ihre Gesichtshaut gepflegt und entspannt wird. Das ist deshalb so entscheidend, da der Bartbalsam so auch effektiv Juckreiz und Schuppen in den Griff kriegt, da er die Haut beruhigt und revitalisiert. 

Gerade in der Wachstumsphase, wenn der Bart ständig juckt, wirkt der Bartbalsam unglaublich beruhigend. Ein guter Bartbalsam versorgt Ihren Bart und Ihre Haut nicht nur mit Feuchtigkeit, er reduziert zudem auch Haarausfall und Lückenhaftigkeit. Veganer sollten darauf achten, dass ihr Bartbalsam frei von Bienenwachs ist, da das Produkt sonst nicht den veganen Standards entspricht.

Der Preis ist heiß

Hochwertige Inhaltsstoffe haben ihren Preis. Wer möchte, kann zudem noch darauf achten, dass die Produkte nicht nur naturrein sind, sondern auch aus biologischem Anbau kommen.


Unsere TOP 3 Bartbalsam-Produkte

Preissieger - LDreamAM®

Der LDreamAM® ist ganz klar unser Preissieger. Für kleines Geld ist dieser Balsam bereits zu haben. Er verspricht eine rein natürliche Pflege mit bändigender Wirkung.

Das Wichtigste auf einen Blick

Er wirkt wie ein natürlicher Conditioner, der Ihr Haar kräftigt, zusätzlich Frizz reduziert und unkontrollierbare Härchen kontrollierbar macht.

Die Conditioner-Eigenschaft sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit in Barthaare und Haut dringt und sie umschließt. Der LDreamAM® eignet sich aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe sowohl für trockene, fettige als auch Mischhaut und macht Ihr Barthaar deutlich geschmeidiger und gesünder.

100 % natürlich – 100 % Style

Der LDreamAM® wird aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt und duftet leicht zitronig und frisch. Der Duft ist wahrnehmbar, wird von Anwendern aber oft als sehr dezent, angenehm und sehr neutral beschrieben. Zudem lässt sich der Bartbalsam gut und sparsam verteilen – so haben Sie umso länger was von Ihrem Döschen! Zudem ist der Balsam nicht sehr fettig, so dass Ihr Bart nach der Anwendung nur matt glänzt. Ebenso wird das Produkt für seine Styling-Eigenschaften gelobt: Es verleiht Ihrem Bart mehr Volumen und Dichte und sorgt dafür, dass der gestylte Bart nicht so einfach aus der Form zu bringen ist – selbst kürzere und störrische Härchen sind somit kontrollierbar. Zudem sind die natürlichen Inhaltsstoffe gut zur Haut und schaffen bei trockener Haut, Schuppen und Bartjucken Abhilfe.

Probieren Sie den Balsam selbst aus. Egal, ob kurzes oder langes Barthaar, es wird Ihren Bart geschmeidiger machen, er fühlt sich weicher an und sie fühlen sich gepflegter und wohliger denn je!


Kaufempfehlung - Beard Balm Woodland

Dieses Produkt aus der Mr. Bear Family bringt Form und Schwung in Ihren Bart. Mit dem Beard Balm Woodland kontrollieren Sie sicher jedes einzelne Barthaar – und sei es auch noch so störrisch!

Männlicher Duft – männliche Power!

Der Beard Balm Woodland besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, das heißt pflanzlichen Ölen wie unter anderem Aprikosenkern-Öl, Jojobaöl, Arganöl, und Kokosöl sowie Sheabutter, Bienenwachs und ätherischen Ölen. Diese Mischung sorgt für einen holzig herben Duft, der sehr männlich ist und an einen Kieferwald im Sommer erinnert.

Zusätzlich pflegen die hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffe Ihren Bart und machen ihn softer, während sie ihn mit ausreichend Feuchtigkeit und Vitaminen versorgen. Der Bartbalsam ist ein perfektes Wundermittel, wenn sich Ihr Bart noch in der juckenden Wachstumsphase befindet. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe beruhigt es sie Haut, reduziert effektiv Rötungen, Reizungen und trockene Haut.

Bringen Sie Schwung in Ihr Gesichtshaar!

Aufgrund der pflegenden Aspekte für Haut und Haar eignet es sich für die tagtägliche Anwendung. Das enthaltene Bienenwachs sorgt für einen festen und sicheren Halt des Stylings. Die Öle wecken den Glanz Ihres Barthaares, so dass Sie selbst nach einer durchzechten Kneipentour mit Ihren Jungs mit Styling, Glanz und Form überzeugen können. Die Schweden wissen halt, wie Mann’s macht.


Vergleichssieger - Bartbalsam Eisenkraut

Als Vergleichssieger hat sich der Bartbalsam Eisenkraut als dem Hause Beyer’s Oil durchgesetzt. Hierbei handelt es sich zwar um einen Balsam, die Konsistenz ist aber deutlich cremiger und weicher als beim üblichen Balsam. Es wird sehr leicht flüssig und lässt sich somit ganz einfach wie Bartöl anwenden.

Das ist drin

Fühlen Sie sich mit dem Bartbalsam Eisenkraut frisch und angenehm. Der Balsam lässt sich aufgrund seiner flüssigen Konsistenz sehr einfach wie Bartöl in das Haar einarbeiten. Allerdings kann es mehr als nur ein Bartöl: Die natürlichen Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass Haut und Haar bestens gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt werden, aber das enthaltene Bienenwachs, die Sheabutter und der Wollwachs stellen sicher, dass jedes Haar perfekt sitzt und selbst widerspenstige, rebellische Härchen gekonnt in Form gebracht werden. So sehen Sie stets gestylt und frisch aus. Im Handumdrehen können Sie sich so einen individuellen Look zulegen. So praktisch und simpel haben wir Männer es doch gern!

Made in Bavaria – handgemachte und herausragende Qualität

Bei dem Beyer’s Oil Beard Balm Eisenkraut handelt es sich um stolze deutsche – nein, sogar bayrische! – Qualität. Dementsprechend werden Inhaltsstoffe aus dem Chiemgau verwendet, wie der Bienenwachs zum Bespiel. Die Duftnote ist dezent zitronig-frisch. Das liegt daran, dass bei den ätherischen Ölen Zitronenverbene aus der Familie der Eisenkrautgewächse verwendet werden, ebenso Bergamotte und der beruhigende Duft nach Lavendel. Die Aussage “Rub it in your beard and be happy” trifft also zu: Die Anwendung des Balsams machen Sie glücklich und Ihren Bart weicher, geschmeidiger und wohlduftend.

Fazit

Ein Bartbalsam ist ein entscheidendes Bartpflegeprodukt, was auf keinen Fall in Ihrem Badezimmer fehlen sollte. Es ist unabdingbar für eine reichhaltige Pflege für Haut und Haar und perfektes Styling. Zudem eignet sich der Bartbalsam zur täglichen Anwendung, es versorgt Ihr Gesichtshaar mit wichtigen Nährstoffen, regt zum Wachsen an und macht Ihren Bart weicher und geschmeidiger. Was will Mann mehr?

No votes yet.
Please wait...
Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.