3 Tage Bart Style

3-tage-bart-style

Drei-Tages-Bart ist gleich Drei-Tages Bart? Falsch gedacht! Auch bei diesem Bart-Trend gibt es Unterformen und kreative Abwandlungen. Wir zeigen dir, was deinen individuellen Typ unterstreicht und wie du deine persönliche 3-Tage-Bart Variante richtig stylst.

Der Drei-Tages-Bart kommt einfach nie wirklich aus der Mode. Mittlerweile ist dieser Barttrend (hier übrigens mehr Informationen zu den aktuell angesagten Barttrends) auch schon im Business-Alltag angekommen. „Holzfäller-Flair“ verbreiten jetzt nicht nur echte Naturburschen, sondern mitunter auch Banker, Ärzte und Rechtsanwälte. Was diesen Immer-Wieder-Bart-Trend so besonders macht? Ein Drei-Tages-Bart steht einfach jedem Mann und lässt Gesichter weicher erscheinen. Egal, ob Arbeiter oder Angestellter: Drei-Tages-Bärte vermitteln dem Gegenüber Abenteuer, Naturverbundenheit und natürlich harte Arbeit. Bei diesen „echte-Kerle“ Eigenschaften bleibt natürlich keine Zeit für die tägliche Rasur (obwohl diese Dank moderner Rasierer inzwischen auch super einfach ist).

Aber: Auch bei den Drei-Tages-Bärten gibt es kleine, aber feine Unterschiede: Die passende Form für dich, findest du mit unserer Styling-Anleitung.

Generell gilt:
Drei-Tages Bärte sind nur für Männer mit (halbwegs) dichtem Haarwuchs. Ansonsten wirkt dein Gesicht wie eine – eher wenig anziehende wirkende – Tundra-Landschaft.
Du bist dir nicht sicher, ob dir dieser Trend wirklich steht? Probiere es einfach über ein verlängertes Wochenende aus und zeige das Ergebnis deiner Freundin oder engen Freunden. Bei einem „Naja“ oder „Geht so“ solltest du wieder zum Rasierer greifen. Das Gute? Komplette Glattrasuren kommen einfach niemals aus der Mode! Versprochen – du bist der Trendsetter von morgen!

Klassisch: Drei-Tages-Bart

Entweder du arbeitest wirklich hart und hast keine Zeit zum Rasieren, oder du hast mit deiner Zeit einfach etwas Besseres anzufangen. Der klassische Drei-Tages-Bart zeigt deinen Mitmenschen, dass du dich nicht blind an jede Regel hältst. Du wirkst interessant und vermittelst einen Hauch von Gefahr.

Möchtest du nicht als klassischer „Business-Typ“ abgestempelt werden, trägst du deinen Drei-Tages-Bart am besten mit langem Haupthaar. Von etwas länger bis mittelang ist einfach alles erlaubt. Auch zusammengebundene, mittellange Haare wirken mit einem konträren Kurzhaarschnitt im Gesicht mehr als ansprechend. Damit das Ganze nicht zu schmuddelig wirkt, achte darauf, dass du deinen Drei-Tages-Bart regelmäßig mit einem Barttrimmer trimmst (siehe dazu auch unsere Kaufempfehlung für 3 Tages Bart Trimmer), deine Frisur sitzt und deine Haare glänzen. Achtung: Fettiges, ungewaschenes Haupthaar sind bei dieser (und eigentlich jeder) Drei-Tages-Bart Variante ein absolutes No-Go.

Unsere Empfehlung um den 3 Tage Bart perfekt getrimmt zu halten:

Auf Amazon erfahren Sie den Live Preis sowie aktuelle Rezensionen

· Für: Naturliebhaber, Sportler, Kreative, Angestellte ohne Anzugszwang – passend zu jeder Gesichtsform

· Wichtig:
Die richtige Pflege von Haupt- und Barthaar und regelmäßiges Trimmen deines Drei-Tage-Bartes sind Pflicht. Ansonsten wirkst du eher wie ein „Faulenzer“ ohne nennenswerte Interessen.

Natürlich: Sechs-Tages-Bart

Du bist ein Freigeist, wehrst dich gegen den vorherrschenden „Rasierzwang“, aber ein Vollbart steht dir einfach nicht? Dann ist der – gerade in Mode gekommene – Sechs-Tages-Bart der richtige Barttyp für dich. Damit dieser Style wirkt, muss dein Haupthaar aber unbedingt länger sein, als dein Barthaar.

Das Tolle? Bei einem Sechs-Tages-Bart sind auch Langhaarfrisuren erlaubt. Du kannst es also am Kopf richtig sprießen lassen. Am besten passt dieser Barttrend zu Surfertypen mit mittellangem, bis langem Haar. Achtung: Lange Haupt-Haare ziehen dein Gesicht optisch in die Länge. Hast du ein rundes, eckiges oder ovales Gesicht ist das kein Problem. Männer mit langen Gesichtern sollten eher auf den „klassischen“ Drei-Tages-Bart mit maximal mittellangem Haaren setzen. In diesem Fall gilt beim Haupthaar: Umso kürzer, umso besser.

· Für: Freigeister, Surfertypen, Snowboarder, Skater, Hipster – für oval, runde und eckige Gesichter geeignet

· Wichtig: Pflege ist hier das A und O. Bart- und Haupthaar müssen einfach schön glänzen und werden regelmäßig mit entsprechenden Shampoos bzw. Conditioners gewaschen. Für eine Extraportion Glanz kannst du auch Haar- bzw. Bartwachs verwenden. Zum Glück findest du bei uns auch die wichtigsten Produkte zur Bartpflege:

Qualitätssieger

Blackbeards überzeugt mit seinen hochwertigen Inhaltsstoffen – einer Mischung aus Eukalyptus, Pfefferminz & Kampfer. Es duftet so, wie es sich anfühlt: Frisch! Perfekt für die morgendliche Bartreinigung vor der Arbeit.
Allerdings etwas teurer.

Kaufempfehlung

Oak Beard Wash ist besonders für eine sensible Gesichtshaut geeignet. Die hochwertigen, rein natürlichen Inhaltsstoffe versorgen das Barthaar und die Gesichtshaut mit genügend Feuchtigkeit. Kein Jucken, kein Brennen, kein Spannen! Plus: Toller Duft!

Auf unserem Portal finden Sie zu allen relevanten Bart Pflegeprodukten ausführliche Informationen:

Bartöl

​Bartshampoo

Bartpflege Sets​

Allgemeine Infos zur Bartpflege​

Gerade für längere Bärte ist die Pflege unerlässlich. Daher sollte man hier auf jeden Fall zum Bartshampoo (siehe unsere Empfehlungen links) und vielleicht zum Bartöl greifen.

· Achtung: Deinen Bart solltest du maximal sechs Tage sprießen lassen und dann wieder trimmen. Generell gilt: Alles über sieben Tage sieht eher schmuddelig aus. Diese Faustregel musst du natürlich noch deinen persönlichen Haarwuchs anpassen.

Drei-Tages-Bart goes Business

Du bist Angestellter und das sogar in einer gehobenen Position? Dann solltest du von den zuvor erwähnten Drei-Tages-Bart Styles eher Abstand nehmen. Wenn du es im Gesicht sprießen lässt, ist es wichtig, dass dein Haupthaar kurz geschnitten ist. Nein, wir meinen nicht „kahlgeschoren“, sondern eine businesstaugliche Frisur. Wichtig: Du musst deinen Drei-Tages-Bart regelmäßig trimmen und dein Haupthaar pflegen und frisieren. So vermeidest du den „Schmuddel-Look“. Das gefällt mit Sicherheit auch deinen Vorgesetzten und deinen Kunden.

· Für: Anzugträger und echte Business-Typen – passend zu jeder Gesichtsform

· Wichtig: Perfekter Schnitt deines Haupthaares und regelmäßiges Trimmen deines Drei-Tage-Bartes.

Pflegetipps für alle Drei-Tages-Bart Varianten

Damit dein Drei-Tages-Bart richtig wirkt, musst du ihn regelmäßig trimmen. Je nach persönlicher Drei-Tages-Bart Variante und individuellem Bartwuchs solltest du alle drei bis sieben Tage zum Barttrimmer greifen. Unsere Top Empfehlungen für Trimmer findest du hier etwas weiter unten. Sechs-Tages-Bart Träger können ihren Bart auch zusätzlich mit Bartshampoo glänzend pflegen. Wie wichtig das Pflegen mit Shampoo und Öl ist, haben wir ja schon weiter oben ausreichend beschrieben.

Kaufempfehlung

Für alle die Braun Rasierer bevorzugen, können wir guten Gewissens den Braun BT5090 empfehlen. Vergleichbarer Preis plus sehr gute Leistung. Letztlich Geschmackssache.

Für alle anderen Drei-Tages-Bart Styles genügt eine Feuchtigkeitscreme für das Gesicht, die du am besten nach dem Trimmen und jeden Tag morgens sowie abends im Gesicht verteilst. So wird deine Haut von der mechanischen Belastung durch das Trimmen geschützt, dein Drei-Tages-Bart ist gesund und dankt es dir mit einer Extraportion Glanz.

No votes yet.
Please wait...
Mit der Welt teilen

Hier klicken um zu den Kommentaren zu gelangen.